Wählen Sie das Element auf der Seite, welches den Fehler enthält

AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge (REZENSION UND TESTS)

Produktkatalog
AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge (REZENSION UND TESTS)

Bewertungen

Aktualisiert

Es kommt einem wie gestern vor, dass AMD Ryzen-Prozessoren auf den Markt gekommen sind. Es gibt sie nun schon seit mehr als einem Jahr, und die zweite Generation hat sich unter dem Namen Pinnacle Ridge unter den Mainboards etabliert. Einige Modelle, wie der AMD Ryzen 5 2600 und AMD Ryzen 2600X sind Sechs-Kern-Versionen. Für anspruchsvollere Nutzer hingegen gibt es den AMD Ryzen 7 2700 und AMD Ryzen 7 2700X mit acht Kernen. Im heutigen Test werden wir AMD Ryzen 2 Prozessoren gegen die Konkurrenzprodukte Intel Core Coffee Lake i5 8600K und i7 8700K antreten lassen, der derzeit als bester Spieleprozessor gilt.

INHALT DES ARTIKELS:

AMD Ryzen Pinnacle Ridge (Bewertungen und Tests) - INHALT

  1. Spezifikationen, Preis und Vergleich von AMD Ryzen 7 und 5 Pinnacle Ridge mit seinen Konkurrenten
  2. Alles, was Sie über den AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge wissen müssen
  3. Wir testen die Pinnacle Ridge Ryzen 2 Prozessoren
  4. 2D-Tests von AMD Ryzen 5 und 7 der zweiten Generation
  5. Tests mit dem AMD Ryzen 2. Generation Pinnacle Ridge und mit GeForce GTX 1080 Ti
  6. Betriebseigenschaften, oder wie Ryzen 2 Pinnacle Ridge arbeitet
  7. Bewertung von Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X)

Spezifikation, Preis und Vergleich von AMD Ryzen 7 und 5 Pinnacle Ridge mit seinen Konkurrenten

Den Vergleich zwischen AMD Pinnacle Ridge und Intel-Prozessoren können Sie in der folgenden Tabelle nachlesen. Wie Sie auf den ersten Blick erkennen können, ist AMD günstiger im Preis. Aber wie steht es um die Leistung? Das erfahren Sie im weiteren Verlauf dieser Rezension.

ModellAMD Ryzen 5 2600AMD Ryzen 5 2600XIntel Core i5 8600KAMD Ryzen 7 2700AMD Ryzen 7 2700XIntel Core i7 8700K
Anzahl der Kerne / Threads6/126/126/68/168/166/12
Grundfrequenz3,4 GHz3,6 GHz3,6 GHz3,2 GHz3,7 GHz3,7 GHz
Boost-Frequenz3,9 GHz4,25 GHz4,3 GHz4,1 GHz4,35 GHz4,7 GHz
Hyper-Threading
Integrierte Grafik
L3 Cache19 MB19 MB9 MB20 MB20 MB12 MB
Anzahl der PCI-E 3.0-Leitungen161616161616
Freigeschalteter Multiplikator
TDP65 W.95 W65 W.65 W.105 W95 W
IHS hartgelöteter Chip
Verkaufspreis190,9 EUR214,9 EUR224,9 EUR302,9 EUR319,9 EUR319,9 EUR
* Preise gültig ab 19. April 2018

Alles, was Sie über AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge wissen müssen

Seit Veröffentlichung der ersten AMD Ryzen Prozessorengeneration ist bekannt, dass die zweite Generation nicht lange auf sich warten lassen würde. Zen+, die AMD Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation, wurden in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Viele fragten sich, ob sich das Warten auf diese 12-nm-Chips lohne. Ryzen Pinnacle Ridge versprach eine größere IPC-Leistung, höhere Basis-, aber auch so genannte Turbo-Frequenzen sowie neue Chipsätze mit neuen Motherboards zu bringen.

AMD Ryzen 2 Raven Ridge
Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation werden ab April 2018 erhältlich sein.

Beim Testen der ersten Generation AMD Ryzen-Prozessoren, war ich der Meinung, dass sie wie ein guter Wein noch reifen würden. Gleiches gilt für die AMD Ryzen 2 Prozessoren, denn bei den neuen AMD Ryzen 5 2600 und 2600X Prozessoren, sowie den AMD Ryzen 7 2700 und 2700X sollten wir eine Verbesserung gegenüber der ersten Generation erwarten dürfen.

Ryzen 2 Pinnacle Ridge; roadmap
AMD Prozessor Roadmap und Leistung
Prozessoren der ersten AMD Ryzen Generation hatten bzw. haben immer noch einige Handycaps. Für eine gute Leistung, müssen Sie übertaktet werden. Dies gilt sowohl für den Prozessor selbst, als auch für den Arbeitsspeicher. Ich kann sagen, dass obwohl AMD Ryzen 2 aufgrund seines Designs diese Problematik leicht vererbt bekommen hat, der Unterschied zwischen den sogenannten Defaults (wenn nur RAM und CPU in das Motherboard geladen werden) und dem Zustand von hochentwickelten Overclocking-Prozessoren und maximal leistungsstarken Speichern extrem gering ist. Das sind großartige Neuigkeiten. Der AMD Ryzen 2 ist einfach viel leitungsstärker und hat eine höhere Taktung. AMD hat seit der ersten Generation eine Menge Arbeit geleistet und einen Schritt nach vorne gemacht.

Wir testen die AMD Pinnacle Ridge Ryzen 2 Prozessoren

Im heutigen Artikel, werde ich nicht erklären, wie AMD Ryzen funktioniert. Dies ist bitte in meiner AMD Ryzen 5 Review zur ersten Generation nachzulesen. Ich muss Ihnen jedoch erklären, wie ich beim Testen vorgegangen und zu meinen Ergebnissen gekommen bin. Die Messung und engültige Zusammensetzung der Ergebnisse sind recht komplex. Bisher habe ich zuerst immer die Kaufpreise der Hardware miteinander verglichen, was in diesem Fall jedoch nicht möglich war. Daher habe ich den AMD Ryzen 5 2600 und 2600X mit dem Intel Core i5 8600K einerseits, sowie den AMD Ryzen 7 2700 und 2700X und den Intel Core i7 8700K andererseits, miteinander verglichen. Sogar billigere Intel-Prozessoren wären hier in Frage gekommen, aber da ich einige Vergleiche der neuen AMD Ryzen 2 mit Modellen aus deren Vorgängergeneration zeigen wollte, gab es keinen Platz für (erneute) Tests anderer Modelle. Alle folgenden Diagramme stellen die Testergebnisse sowohl mit Standardeinstellungen (Werkseinstellungen), als auch bei maximal möglicher Übertaktung dar.

Testset

Ryzen 5 und 7 Prozessoren der zweiten Generation im 2D-Test

Die Prozessoren Ryzen 2 Pinnacle Ridge im Octane 2.0-Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Octane benchmark
AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Octane 2.0-Test

Octane 2.0 besteht aus 17 Tests auf JavaScript-Basis. Der Benchmark testet die Prozessorleistung in einer modernen Webumgebung. Es bietet eine bessere IPC-Leistung und eine größere Kernbetriebsfrequenz sowie eine höhere Effizienz des Speichercontrollers. Hier siegt Intel mit seiner Coffee Lake-Architektur über den AMD Ryzen 2.

Die Pinnacle Ridge AMD Ryzen 7 und AMD Ryzen 5 Prozessoren der zweiten Generation

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; JetStream
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im JetStream-Test

Der zweite Test ist der JetStream-Test. Er untersucht auf JavaScript-basierenden Tests die Web-Performance erneut. Der Benchmark ist eine Kombination aus vielen kleineren Tests, die sowohl die synthetische Leistung als auch die reale Umgebung simulieren, auf die Sie normalerweise stoßen. Die daraus resultierende Punktzahl ist das geometrische Mittel aller Untertests. Wie die Grafik verdeutlicht, schneiden AMD Ryzen 7 und AMD Ryzen 5 Prozessoren der zweiten Generation dank ihrer moderneren Architektur besser ab als der neueste Intel Coffee Lake.

AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge-Prozessoren mit sechs und acht Kernen im Kraken-Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Kraken benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Kraken-Test

Es folgt nun der Kraken-Benchmark. Dieser basiert wiederum auf JavaScript und untersucht die Geschwindigkeit der einzelnen Operationen. Das Ergebnis ist auch ein geometrisches Mittel. In diesem Fall sind sie im Diagramm um wenige Millisekunden besser. Die ersten drei Testreihen sind eine Zusammenfassung der klassischen Situationen, auf die Sie treffen werden. Obwohl es so aussieht, als würde ich Intel-friendly Benchmarks testen, führe ich diese Tests immer durch. Die technologischen Fortschritte des Intel Coffee Lake-Prozessors sind dabei leicht zu erkennen. Im folgenden Diagramm erfahren Sie, mit welchen Prozessoren Sie mehr Leistung abrufen.

Der AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge 2600 (X) und der 2700 (X) im Cinebench R15 Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Cinebench benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Cinebench im R15-Test

Es ist bekannt, dass AMD Ryzen im Bereich Cinebench ziemlich gut abschneidet. Der IPC Intel Coffee Lake ist in diesem Bereich jedoch leistungsstärker. Dabei ist die Leistung des AMD Ryzens jedoch gar nicht schlecht. Man muss lediglich den RAM Speicher mit Hilfe von Infinity Fabric, das genauso schnell wie der Arbeitsspeicher arbeitet, ein wenig übertakten, damit die CCX-Module schneller untereinander kommunizieren können.

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Cinebench R15 benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Cinebench R15 Single-Thread-Test

Wie Sie es gewohnt sind, präsentieren sowohl Cinebench als auch Geekbench die Ergebnisse von sogenannten Single-Thread-Tests mit nur einem Arbeits-Thread. Es gibt immer noch viele, meist ältere, Anwendungen, die die meisten work forces nicht nutzen können. Daher sind die Ergebnisse aus diesem Modus sehr wichtig.

Geekbench 4 und AMD Ryzen 2600 (X) und 2700 (X)

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Geekbench 4 benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Geekbench 4 Test

Bei meiner Vorgehensweise, habe ich die Geekbench gegen die neueste Version 4 ausgetauscht, so dass ich auch ältere Ergebnisse erneut überprüfen musste. Auch dieses mal führe ich solche Tests durch, die auch Sie während der Arbeit an Ihrem Computer durchführen können. Die übertakteten AMD Ryzen 7 Prozessoren schneiden hier gar nicht schlecht ab. An den Intel i7 8700K kommen sie aber trotz Übertaktung und Deliden ("Köpfen") auf einer gewöhnlichen Frequenz nicht heran. Daran ändern auch die beiden zusätzlichen Prozessor-Kerne und vier Arbeits-Threads nichts.

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Geekbench 4 benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Geekbench 4 Single-Thread-Test

Wenn Sie genau wissen, dass Ihre Arbeit an ihrem Computer Ein-Thread Charakter hat, sollten Sie sich für die neueste Generation von Intel entscheiden. Hier bieten sich der Intel Core i5 oder i7 mit freigeschaltetem Multiplikator an.

Der AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge im WinRAR-Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; WinRAR benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im WinRAR-Test

Der Klassiker, der uns täglich begegnet. Das Arbeiten mit WinRAR. Ein einfaches Beispiel: Wir haben viele Urlaubsfotos, möchten ihre Größe reduzieren und sie anschließend in einer großen Cloud- oder NAS-Datei sichern. Obwohl die Gesamtleistung auch durch die Anzahl der Kerne skaliert wird, sind in erster Linie die Leistung des IPC und die Betriebsfrequenz von entscheidender Bedeutung. Das steht völlig außer Frage. Die AMD Pinnacle Ridge Prozessoren verlieren hier eindeutig gegen die CPUs von Intel.

Der neue AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge im HWBOT H265 Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; benchmark HWBOT H265
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im HWBOT H265-Test

HWBOT H265 ist ein Benchmark tschechischer Herkunft aus dem Havli Overclocker Workshop. Der Test misst die Videocodierleistung des H265-Codecs. Dieser wird immer häufiger verwendet, da Videos bei H265 viel robuster sind als bei H264. Mit dem Aufkommen von 4K-Videos, die immer populärer werden, ist der Einsatz von H265 ein Muss. Ich höre oft, dass sich AMD Ryzen Prozessoren besser zur Videoverarbeitung eignen, aber bilden Sie sich selbst ein Urteil.

AMD Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X) in MS Excel 2016 Data Crunch

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; MS Excel 2016 benchmark
Der AMD Ryzen Pinnacle Ridge im Excel-Data-Crunch-Test

Dieses Mal ist das Arbeiten in Excel Teil der Prozessortest-Methodik, um so das Verhalten des Prozessors zu testen, wenn es gilt, große Datenmengen zu verarbeiten. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet der übertaktete AMD Ryzen 7 gar nicht schlecht ab. Ein markanter Unterschied zeigt sich bei der Verteilung zwischen AMD Ryzen 7 1700X als Vertreter der ersten Generation und AMD Ryzen 7 2700X aus der neuen, zweiten Generation.

AMD Ryzen 7 2700 (X) und Ryzen 5 2600 (X) bei Ashes of Singularity: Escalation CPU-Test

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Ashes of Singularity benchmark
AMD Ryzen Pinnacle Ridge bei Ashes of Singularity: Escalation

Wir nähern uns dem Ende der sogenannten 2D-Tests und gehen langsam zur 3D-Spielumgebung über. Der CPU-Test beim Real-Time-Strategiespiel Ashes of Singularity: Escalation zeigt an, wie viele Objekte der Prozessor in einer Szene gleichzeitig verarbeiten kann. Die Leistung wird in Frames pro Sekunde ausgedrückt.

Tests mit dem AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge und dem GeForce GTX 1080 Ti

Vor dem Test der Spielumgebung ist es wichtig vorauszuschicken, dass einige synthetische Tests nur bis zu einem gewissen Grad möglich sind. Warum? Bei einer solch leistungsfähigen Grafikkarte wie der NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti, ist es nicht besonders klug, einen billigen Prozessor wie den AMD Ryzen 5 2600 einzusetzen. Sie werden sich wahrscheinlich eher für den Intel Coffee Lake i7-8700K entscheiden, den Sie als geköpfte (delidete) Version mit voller Garantie und garantierter Taktung sogar kaufen können. Eine zweite wichtige Sache ist, dass obwohl Sie Ergebnisse in Full HD (1920 × 1080) sehen können, die GTX 1080 Ti auch stark bei UHD-Auflösung (3840 × 2160) ist. Es ist jedoch mehr als wahrscheinlich, dass viele Leser immer noch mit 1080p arbeiten. Sei es nun aufgrund des Budgets, oder des Progaming. Diese Tests sind keine sog. GPU-bound Tests, also spezielle Testszenen, die von der Leistungsstärke der Grafikkarte abhängen. Unsere Tests zeigen die tatsächliche Stärke der miteinander verglichenen Prozesseren im Spiel.

Welche Spiele haben wir getestet?

Die Testmethodik, oder wie wir die Leistung bei Spielen messen

Um Objektivität und genaue Ergebnisse zu gewährleisten, müssen sehr spezifische Messverfahren befolgt werden. Wenn wir die Leistung mehrerer Prozessoren in Spielen miteinander vergleichen, müssen wir die Bedingungen und die Umgebung für jede Plattform so fair wie möglich festlegen. Unabhängig davon, ob wir eine Intel- oder AMD-Plattform, AMD Ryzen 5 2600 oder 2600X, AMD Ryzen 7 2700 oder 2700X Prozessor oder Intel Core i5 8600K mit Intel Core i7 8700K testen, müssen wir neben der CPU und den Mainboards, auch hinsichtlich der Hardware gleiche Bedingungen schaffen. D.h. die gleiche Grafikkarte, die gleiche SSD-Platte, eventuell der gleiche Speicher. Hinsichtlich der Software ist es wichtig, das gleiche Betriebssystem einschließlich Updates zu haben, vorzugsweise mit einem direkt installierten Betriebssystem auf dem Disk-Format und der gleichen Version Grafikkartentreiber. Das Wichtigste aber, neben ein paar anderen Dingen, ist die Messung während des Spiels an sich.

Wir messen Spiele mit dem Fraps-Tool und protokollieren Frame-Zeiten, die aufzeichnen, wie lange es dauert, bis eine Grafikkarte ein Bild nach dem anderen erstellt. Mit dem MSI Afterburner erfassen wir verschiedene andere Werte wie Grafikkartennutzung, CPU-Auslastung, Temperatur, Frequenz und mehr. Protokolle aus beiden Programmen werden schließlich synchronisiert und sind bereit für die Snapshot-Analyse. Der wichtigste Teil des gesamten Prozesses ist die identische Art der Messung direkt im Spiel. Es ist wichtig, die richtige Szene zu wählen, die konsistent ist und während der wir ständig dieselbe Messung durchführen. Würden wir Szenen mit großer Variabilität messen, würden wir am Ende keine sinnvollen Ergebnisse erhalten. Aus diesem Grund ist es beispielsweise nicht möglich, Messungen im Multiplayermodus durchzuführen. Haben wir eine geeignete Szene zur Messung gefunden, müssen wir herausfinden, wie lange sie dauert, um auch immer dieselbe Zeitspanne zu messen. Die meisten Szenen müssen repliziert werden, da Shader während der ersten Szenen kompiliert werden, Texturen geladen werden usw. Aus diesen Gründen messen wir normalerweise den zweiten oder dritten Durchlauf.

Wir leben in einer paradoxen Zeit. Die Leistung von Grafikkarten ist so groß, dass selbst die besten Prozessoren langsam nicht mehr mit einer leistungsstarken GPU in Full HD-Auflösung mithalten können. Leistung allein ist jedoch nicht ausreichend, um UHD-Spiele mit allen Details reibungslos spielen zu können. Je höher die Auflösung ist, desto kleiner ist der Prozessor. Kurz gesagt, können wir in naher Zukunft mit einer leistungsfähigen 4K-Grafikkarte und einem kostengünstigen und weniger effizienten Prozessor rechnen. Und da sich Prozessoren in ihrer Leistung in der 3840 x 2160-Spielumgebung nicht mehr wesentlich, oder nur noch minimal voneinander unterscheiden, vergleichen wir nur 1920 × 1080 und 2560 × 1440, wobei die Leistung der Prozessoren noch reflektiert werden kann.

Der AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge in Ashes of Singularity: Escalation

Ashes of Singularity: Escalation ist eines der anspruchsvollsten Prozessor-Spiele, wie dies bei Echtzeit-Strategiespielen der Fall ist. Es ist auch eines der ersten Spiele, das DirectX 12 von Beginn an unterstützt haben. Der Partner ist hier AMD und das Spiel ist im Gaming Evolved Programm enthalten. Das Spiel wurde von Oxide Games entwickelt und alles läuft auf der Nitro-Engine. Dieser Titel wird von FRAPS nicht wie andere Spiele klassisch gemessen, aber es gibt einen eingebauten 180s-Benchmark, der sein eigenes Frametimes-Log erstellt.

Für die Tests gewählten Einstellungen von Ashes of Singularity: Escalation

Ashes of Singularity; Einstellungen

Ashes of Singularity: Escalation

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Ashes of Singularity benchmark
Test des AMD Ryzen Pinnacle Ridge in Ashes of Singularity: Escalation

Fallout 4 Spiel Fallout 4 ist die Fortsetzung des legendären postapokalyptischen RPG-Kultes. Das Spiel kommt aus dem Hause Bethesda und läuft auf der Creation Engine, die aus The Elder Scrolls V: Skyrim bekannt ist. Obwohl es sich, um es vorsichtig auszudrücken, um ein Spiel aus vorsintflutlichen Zeiten handelt, ist es immer noch sehr beliebt und wird auf der ganzen Welt oft und gerne gespielt. Im Moment gibt es kein anderes modernes Spiel, bei dem man die CPU- und DRAM-Leistung so genau kennt wie bei Fallout 4. Fraps misst das Spiel 80 Sekunden lang an einem Ort namens Boston Commons, den ich für die Verarbeitung von CPUs ausgewählt habe. Da anzunehmen ist, dass eine Fortsetzung von Fallout auf derselben Engine laufen wird, werden wir dieses Juwel weiterhin in der Testmethodik behalten. Das Spiel wurde auf Ultra voreingestellt.

Einstellungen von Fallout 4 für die Tests

Fallout 4; nastavení

Fallout 4

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Fallout 4 benchmark
Test des AMD Ryzen Pinnacle Ridge in Fallout 4

Fallout 4 gefällt mir besonders gut. Sowohl aus Perspektive des Spielers, als auch aus der des Hardware-Leistungsvergleichs. Bei diesem Spiel kommen Arbeitsspeicher, Leistung und die daraus resultierende Kern-CPU-Frequenz am auffälligsten zur Geltung. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Sie mit allen Prozessoren in Kombination mit der GTX 1080 Ti gut funktionieren. Das Spiel ist "FPS based", weshalb mehr als 60 FPS unnatürlich wirken. Daher ist es ein mehr oder weniger synthetischer Test.

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G in The Witcher 3: Wild Hunt

Spiel Hexe 3: Wild Hon The Witcher 3: Wild Hunt ist eine Fortsetzung der legendären RPG-Serie, basierend auf dem Buch von Andrzej Sapkowski. Das Spiel entstammt dem RED Project und läuft auf einer RED-Engine. Gleichzeitig gehört es zu NVIDIAs The Way It's Meant to be Played und verfügt über GameWorks-Bibliotheken. Die Szenen in diesem Spiel sind ziemlich anspruchsvoll, weshalb ich eine 80-Sekunden-Sequenz in einer Stadt namens Novigrad für die CPU-Tests gewählt habe. Für diesen Teil der Spielereihe werden zwar keine Updates mehr erwartet, aber es ist trotzdem noch immer ein sehr beliebtes Spiel. Dies zeigt sich daran, dass es kürzlich von Netflix aufgegriffen wurde und eine Serie geplant ist. Es ist daher nicht auszuschließen, dass auch Sie es bald einmal spielen möchten.

Für den Test gewählte Einstellungen in The Witcher 3

The Witcher 3: Wild Hunt nastavení postprocesing 1 The Witcher 3: Wild Hunt nastavení postprocesing 2 The Witcher 3: Wild Hunt nastavení obecné 1 The Witcher 3: Wild Hunt nastavení obecné 2 The Witcher 3: Wild Hunt nastavení obecné 3

The Witcher 3

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Witcher 3 benchmark
Test des AMD Ryzen Pinnacle Ridge in Witcher 3

The Witcher veraltet als Spiel zunehmend, und da keine DLCs mehr geplant sind, könnte ich es bald aus meiner Testmethodik ausschließen. In der Zwischenzeit leistet uns Geralt aber treue Dienste bei der Messung der CPU-Leistung in der Spielumgebung und die 1080p Ergebnisse können Sie selbst einsehen.

Die AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G in Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider ist der neueste Teil des legendären Adventure-Spiels mit Lara Croft. Das Spiel kommt von Crystal Dynamics und läuft auf der Horizon Engine. Tomb Raider ist Teil von NVIDIAs Programm "The Way It's Meant to be Played" und unterstützt DirectX 12. Die Gameplay-Szene für die Prozessormessung ist wieder eine andere als bei Messung der Grafikkarte. Die Location Geothermal Valley ist für den Prozessor sehr anspruchsvoll, und falls ein Prozessor in diesem Spiel wegen der Grafikkarte an seine Grenzen stößt, dann ist es genau hier. Der Frametime-Messabschnitt ist 100 Sekunden lang und das Spiel wurde auf Ultra-Details mit SMAA-Glättung in beiden Auflösungen eingestellt.

Einstellungen von "Rise of the Tomb Raider" während der Tests

Rise of the Tomb Raider; nastavení videa Rise of the Tomb Raider nastavení grafiky

Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Rise of the Tomb Raider benchmark
Test des AMD Ryzen Pinnacle Ridge in Rise of the Tomb Raider

Lara weiß eine ordentliche Ausrüstung zu schätzen, weshalb Multi-Core- und Fiber-Prozessoren die besten für dieses Spiel sind. Daher passt auch eine starke Grafikkarte, wie die ASUS GTX 1080 Ti Poseidon am besten zum Intel Core i7-8700k.

AMD Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X) in Far Cry 5

Far Cry 5

Far Cry 5 ist ein heißes neues Feature in der Fortsetzung der bekannten Action-Serie. Diese absolut verrückte Action spielt in einem geschlossenen Tal in Montana, USA, und ist im Ubisoft Montreal Studio entstanden. Der Publisher ist niemand geringeres als Ubisoft selbst. Obwohl es bereits das fünfte Spiel in dieser Serie ist, läuft das Spiel nach wie vor auf der alten Dunia Engine. Die Leistung der Harware wird in einem integrierten Benchmark gemessen, der 57 Sekunden dauert. Der gesamte Test wird mit höchster Detaildarstellung, einschließlich TAA-Glättung, durchgeführt.

i Sehen Sie sich unsere Rezension zu Far Cry 5 an. Filip Němec hat das Spiel mit großartigen 80% bewertet.

Einstellungen bei den Tests von Far Cry 5

Far Cry 5 nastavení videa

Far Cry 5

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Far Cry 5 Benchmark

Far Cry 5 ist ein keineswegs friedliches Spiel und Sie sollten nicht nur mental, sondern auch in Sachen Hardware, darauf vorbereitet sein, dass Angreifer von allen Seiten des Bildschirms auftauchen können. Wie Sie anhand der Grafik erkennen, verlangt Far Cry 5 insbesondere in Verbindung mit einer leistungsstarken Grafikkarte, nach einer ordentlichen Prozessorleistung. Wie die gemessenen Ergebnisse belegen, sind Sie mit den Intel Coffee Lake, sprich Intel Prozessoren der 8. Generation, immer noch auf der sicheren Seite. Der AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge hinkt hier der Konkurrenz hinterher.

Die AMD Ryzen 2 Pinnacle Ridge 2600 (X) und 2700 (X) in Assasins Creed: Origins

Assassin's Creed: Origins ist ein Action-Adventure und bereits der zehnte Teil der Assassin's Creed-Reihe. Das Spiel findet diesmal im alten Ägypten statt. AC: O wurde für die Engine AnvilNext 2.0 von Ubisoft Montreal entwickelt und im Oktober 2017 von Ubisoft veröffentlicht. Bildfrequenzen und Frame-Times wurden von FRAPS mit einer eingestellten Benchmark von 121 Sekunden gemessen. Das angehängte Video zeigt ein Walkthrough durch die Testszene. Die beigefügten Bilder wiederum zeigen die detaillierte Grafik-Einstellung des Spiels während dieser Tests.

Die für die Tests gewählten Einstellungen von Set Assassin's Creed: Origings

Assassin's Creed: Origins nastavení videa

Assassin's Creed: Origins

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; Assassin's Creed: Ursprünge Benchmark

Wenn Sie sich das Gameplay einmal im Hinblick auf die Hardware-Anforderungen anschauen, werden Sie feststellen, dass Assassin's Creed Origins den Prozessoren ordentlich was abverlangt. Obwohl 60 FPS als Grenze für die Spielbarkeit definiert sind, stellen die meisten von uns mit einigen Dutzend FPS mehr doch einen Unterschied fest. Auch hier sind Intel-Prozessoren der neuesten Generation führend.

Betriebseigenschaften, oder wie Ryzen 2 Pinnacle Ridge arbeitet

In den folgenden Tests, habe ich CPUs im IDLE-Zustand, also im Ruhezustand, und bei der Arbeit in PRIME 95, was als Worst-Case-Szenario betrachtet werden kann, miteinander verglichen. Die Werte zur Temperatur und Verbrauch sollten Ihnen lediglich als Vergleichswerte und zur Orientierung dienen, da sich ihr Equipment zuhause von meinem unterscheiden und zu völlig anderen Ergebnissen führen kann. Den Verbrauch habe ich mit einem Wattmeter gemessen, der an die Steckdose angeschlossen war, in der ansonsten das Stromnetzkabel steckt.

Verbrauch des Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X)

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; power compsumption idle
Verbrauch der Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X) Prozessoren im IDLE-Zustand

IDLE bezeichnet einen Zustand, in dem Ihr Computer keinerlei Arbeit hat. Dies ist normalerweise dann der Fall, wenn Sie sich auf dem Desktop im Betriebssystem befinden und keinerlei anderen Anwendungen als die über Autostart eingestellten ausführen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass der Verbrauch aufgrund der Einstellung der Energiezufuhr auf Hochleistung etwas höher ist, um so die Antworten des Systems insgesamt zu reduzieren.

AMD Ryzen 7 2700X; Ryzen 7 2700; Ryzen 5 2600X; Ryzen 5 2600; power compsumption prime 95 blend
Der Verbrauch von Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X) Prozessoren bei voller Auslastung

Der Verbrauch bei voller Leistung ist etwas interessanter. Sicherlich wird Ihnen der AMD Ryzen 7 2700 auffallen, der  einen deutlich geringeren Verbrauch hat als andere Prozessoren. Das liegt daran, dass dieses Modell bei einer Last wie PRIME 95 mit nur 3600 MHz läuft. Dadurch kann er die benötigte Betriebsspannung sehr niedrig halten, weshalb sich im Endeffekt auch der Gesamtverbrauch bei maximaler Belastung reduziert.

Was ist mit den Temperaturen der Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X)?

Kühler sind Bestandteil einiger AMD Ryzen 2 Modelle. Mir standen diese nicht zur Verfügung, weshalb ich bei allen getesteten Prozessoren den NZXT Kraken X62 Kühler verwendet habe. Daher sind die Temperaturergebnisse irrelevant. Auch ohne die AMD Ryzen Prozessoren der 2. Generation zu delidden, ist aus dem thermischen Übertragungsverhalten ersichtlich, dass alle vier Modelle gelötete IHS auf den CCX-Modulen des Prozessors haben. Um genau zu sein, werden hier wahrscheinlich Indiumscheiben verwendet. Diese Methode zur Sicherstellung der Wärmeübertragung ist effektiv, wird aber nicht von allen Prozessoren unterstützt. Deshalb finden Sie bei Intel Prozessoren der aktuellen Generation nur die klassische Wärmeleitpaste vor und müssen ein Delid ausführen, um maximale Leistung zu erzielen. AMD APU Raven Ridge sind z.B. nicht gelötet.

i Wie hat der AMD Raven Ridge AM4 in der Rezension abgeschnitten? Michal Mikle lobt vor allem das hervorragende Preis- / Leistungsverhältnis. Erfahren Sie mehr in unserem Artikel.

Bewertung des AMD Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X)

In Sachen Prozessoren waren die letzten Jahre eher langweilig. Bis zur ersten Generation von AMD Ryzen herrschte Stillstand. Seither hat der Prozessorenwahnsinn begonnen. Und das ist gut so, weil die Hersteller den Wettbewerbsdruck spüren und versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Wenn ich die erste Generation AMD Ryzen Prozessoren mit den heutigen Pinnacle Bridge Testergebnissen vergleiche, habe ich einen guten Eindruck von AMD und glaube, dass alles in die richtige Richtung läuft. Natürlich gehe ich davon aus, dass die Leistung, die ich Ihnen heute vorgestellt habe, nicht das Ende in der Entwicklung ist. Nach Optimierung des Motherboard-BIOS und dem Debuggen der Betriebssysteme, werden die neuen AMD Ryzen Prozessoren noch ein paar Prozent, vielleicht sogar ein Dutzend, zulegen können.

Wenn Sie sich fragen, ob Sie von der ersten Generation AMD Ryzen upgraden sollten, wird dies wahrscheinlich davon abhängen, wie teuer Sie Ihre aktuelle CPU werden verkaufen können. Da AMD Ryzen Prozessoren der 2. Generation abwärtskompatibel zu den alten Chipsätzen sind, die mit der ersten Generation herausgekommen sind, kann sich ein Upgrade lohnen. Berücksichtigen Sie jedoch auch immer, wie und für welche Arbeiten Sie die Prozessoren verwenden werden. Wenn Sie vor allem spielen und progammieren, oder immer noch in Full-HD-Auflösung arbeiten, hängt alles von der Wahl (Leistungsstärke) der Grafikkarte ab. Wenn Sie nach dem Optimum suchen, empfiehlt sich der Intel Coffee Lake i7 8700K. Besonders in der OC PRETESTED DELID-Version halte ich ihn für den besten Spiele-Prozessor von heute. Abschließend, möchte ich auch das bevorstehende Intel-Plattform-Upgrade nicht unterschlagen. Mit dem neuen Intel Optane Memory Drive, der bereits in den Startlöchern steht, werden Sie Ihre Festplatte spürbar auf das Niveau einer sehr schnellen SSD beschleunigen. Dadurch hat Intel aufgrund der Exklusivität dieser Technologie für Intel-Prozessoren einen enormen Wettbewerbsvorteil.

AMD Ryzen 5

Ryzen 2 Pinnacle Ridge

Prozessoren

Für seinen soliden Entwicklungsfortschritt auf dem Gebiet der Mainstream-Prozessoren, die ihren Zweck als Herzstück von Mittelklasse-Computern spielerisch erfüllen, verleihe ich dem AMD Ryzen 5 2600 (X) und Ryzen 7 2700 (X) unsere zweithöchste Auszeichnung, das silberne Alza-Männchen.

Vorteile

  • Freigeschalteter Multiplikator für alle Modelle
  • Bis zu 4200 MHz auf allen Kernen
  • Mit älteren Boards kompatibel
  • Guter Preis und für eine preiswerte Lösung auch eine geeignete CPU
  • Weniger Leistungsunterschiede gegenüber Standard und OC

Nachteile

  • Sie benötigen einen teureren und leistungsfähigeren Arbeitsspeicher
  • Eine Übertaktung ist für max. Leistung obligatorisch

Michal Mikle

Michal Mikle

Mein Name ist Michal Mikle, ich bin Overclocker und habe Spaß an hoher Leistung. Wann und wo immer es gilt, aus der Hardware noch den letzten Tropfen Energie rauszuholen, darf ich nicht fehlen. Am Taktieren gefallen mir insbesondere das Adrenalin und das Austesten der Grenzen meiner Komponenten und auch meine eigenen. Dabei verwende ich hauptsächlich Flüßigstickstoff und Kompressormethoden. Auch experimentiere ich gerne mit (manchmal auch kühlem) Wasser. Besonders stolz bin ich auf meine Luftkühlung.

Vergangenen März wurde eines der wichtigsten AMD-Produkte der AMD Ryzen 7 Desktop-Prozessor vorgestellt, was gleichzeitig die Rückkehr des Herstellers in das High-End-Segment bedeutet. Im Laufe der folgenden Monate kamen auch der billigere AMD Ryzen 5 und AMD Ryzen 3 auf den Markt. Für das Jahr 2018 erwarten wir selbiges in Form der zweiten Generation von AMD Ryzen, die unter dem Namen Pinnacle Ridge erscheinen wird. Welche wesentlichen Neuerungen hat AMD vorbereitet? Und wird die neue CPU auf den aktuellen AM4 Mainboards funktionieren?

AMD Ryzen 2000 Pinnacle Ridge wird effizienter und billiger

Die zweite Generation AMD Ryzen Series 2000 Prozessoren unter der Bezeichnung Pinnacle Ridge, baut auf den Vorgängermodellen des Vorjahres auf. Wir können uns wieder auf 8-Core-, 6-Core- und 4-Core-Modelle freuen, die weiterhin für das Übertakten freigegeben sind. Laut ersten Spekulationen, sollen alle Prozessoren eine höhere Arbeitsfrequenz aufweisen. Wie ist das möglich?

AMD hat für die Pinnacle Ridge Serie einen moderneren 12-nm-Produktionsprozess implementiert. Zuvor waren bei der ersten Ryzen Generation 14nm eingesetzt worden. Auch leicht verbesserte AMD Zen+ -Kerne wurden verwendet. Dadurch können die Arbeitsfrequenz erhöht (im Boost-Modus bis 400 MHz) und der Stromverbrauch gleichzeitig reduziert werden. Diese zweite Funktion wird besonders bei Büro-Computern, bei denen niedrige Betriebskosten im Vordergrund stehen, eine willkommene Ergänzung darstellen.

Einen Vorgeschmack auf AMD Ryzen der zweiten Generation bot der APU AMD Raven Ridge im Februar 2018. Diese speziellen CPUs sind insofern interessant, als neben der CPU ein relativ leistungsfähiger AMD Vega Grafikchip vorhanden ist. Insbesondere heutzutage ist dies von besonderer Bedeutung, da eigenständige Grafikkarten aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Krypto-Mining relativ teuer sind.

i Wie gut haben die neuen Prozessoren AMD Raven Ridge 5 2400G und AMD Raven Ridge 2200G  im Test abgeschnitten? Hier unsere Bewertungen.

AMD Ryzen 2000 Pinnacle Ridge Prozessoren im Überblick

AMD verfolgt auch diesmal die Taktik, zunächst die leistungsstärksten Prozessoren auf den Markt zu werfen und erst anschließend schwächere 4-Kern Modelle folgen zu lassen. Dennoch haben wir eine gute Nachricht für Sie! Die Preise für die AMD Ryzen 2000 Pinnacle Ridge Prozessoren werden niedriger sein als die Ryzen 1000 Summit Ridge der CPU.

VergleichsbereichAMD Ryzen 7 2700XAMD Ryzen 7 2700AMD Ryzen 5 2600XAMD Ryzen 5 2600
Anzahl der CPU-Kerne8866
Anzahl der Glasfaser-CPUs16161212
Grundfrequenz3,7 GHz3,2 GHz3,6 GHz3,4 GHz
Boost-Frequenz (mehrere Kerne)4,35 GHz4,1 GHz4,25 GHz3,9 GHz
Kapazität des L3 Speichers16 MB16 MB16 MB16 MB
TDP105 W65W95 W65 W.
Preis,...

Wird AMD Ryzen Pinnacle Ridge den AM4 Sockel verwenden?

AMD verwendet AM4 Sockel für seine AMD Ryzen Prozessoren der ersten Generation. Wir freuen uns, dass der Slot für den kommenden AMD Ryzen 2000 Pinnacle Ridge gleich bleibt. Diese großartige Nachricht wird zusätzlich noch durch Spekulationen gespeist, nach denen AMD mit AM4 Sockeln bis ins Jahr 2020 plant.

Natürlich ist es nicht möglich, einen neuen Prozessor ohne BIOS-Update in ein älteres Motherboard einzubauen. Dies kann man in Eigenregie durchführen, doch müssen Sie einen kompatiblen Prozessor besitzen. Wenn Sie also einen Wechsel von AMD Ryzen 5 1600 zu einem anderen Pinnacle Ridge planen, muss das BIOS zunächst aktualisiert werden.

i Wir bieten einen BIOS-Update Service an Beim Kauf eines neuen AM4-Motherboards, wird Ihnen ein BIOS-Update angeboten. Wenn Sie das Upgrade in den Warenkorb legen, werden wir das ausgewählte Motherboard überprüfen und das neueste BIOS sicher von der Website des Herstellers hochladen.

Der neue AMD X470 Chipsatz

Der kommende AMD Ryzen Pinnacle Ridge Prozessor hat sich auch einen neuen Chipsatz verdient. Zum derzeitigen X370 kommt AMD X470 hinzu. Welches sind die wichtigsten Neuerungen?

  • Offizielle Unterstützung des DDR4-Arbeitsspeichers mit 2.933 MHz Frequenz
  • Precision Boost 2.0 und XFR 2.0
  • Verfügbare PCIe 3.0-Leitungen
  • Geringerer Chipsatzverbrauch bei 2 W

Später wird noch der günstigere Chipsatz B450 hinzukommen, der die älteren B350 und A320 ersetzt.

Socket AM4

Begrüßenswert ist, dass AMD Ryzen-Prozessoren den AM4-Sockel bis 2020 nutzen werden.

Was AMD im Jahr 2018 vorstellen wird

Das Jahr 2018 ist ein Meilenstein für AMD. AMD Ryzen Mobile- Laptops kommen allmählich auf den Markt. Diese verfügen über die AMD Raven Ridge APU, die im Februar mit integrierter Grafik für eine Reihe von Full-HD-Spielen eingeführt wurde. Auf AMD Ryzen Pinnacle Ridge folgt laut inoffiziellen Quellen AMD Ryzen PRO Mobile für Gaming-Laptops. Im Sommer wird auch der AMD Ryzen Threadripper der zweiten Generation erscheinen. Und was ist mit Intel? Intel tritt weiterhin auf der Stelle und kümmert sich um die Behebung der festgestellten Probleme mit Meltdown und Spectre.

Offizieller Verkaufsstart der AMD Ryzen Pinnacle Ridge Prozessoren ist der 19. April. Gleich, wie es bei den Top-8-Core-Modellen des Vorjahres der Fall war. Sie können sich jetzt schon auf eine sorgfältige und ausführliche Rezension von Michal Mikle freuen.

0
Drucken
Hat Ihnen diese Information geholfen?
Dieses Formular dient nur zur Informationsbewertung auf dieser Seite. Falls Sie eine Frage oder Forderung haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
Etwas fehlt oder falsch angezeigt? Lassen Sie uns Ihre Anregungen, damit wir die Website und die Kundenerfahrung verbessern können.
Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
WEB5

Wieso Sie bei uns einkaufen sollten? Wir bieten Qualitätsprodukte von mehr als 1500 weltbekannten Marken an Mehr Info »
Ihr persönlicher Assistent
Alza Premium
Rád pro vás zjistím stav objednávky či pomohu s výběrem zboží.
Napsat dotaz
Zavolejte mi
Neue Konversation
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
+420 225 340 111
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an