AD mini Homeoffice Spotřební elektronika

Wie funktioniert das kabellose Laden?

Produktkatalog

Artikel

• Autor: Redaktion

Kabelloses Laden ist eine der beliebten Lösungen von Handys. Legen Sie Ihr Handy einfach auf das magische Pad und es beginnt mit dem Aufladen. Das Verfahren ist einfach und wird von den Nutzern nachgefragt, so dass diese Lademethode von den Herstellern zunehmend unterstützt wird. Außerdem müssen diejenigen, deren Gerät das kabellose Laden nicht unterstützt, nicht trauern. Auch sie können lernen, ihr Handy kabellos nach dem Qi-Standard aufzuladen. Wie kann man das tun? Und wie funktioniert eigentlich ein kabelloses Ladegerät?

Wie funktioniert das kabellose Laden - INHALTSVERZEICHNIS

  1. Kabelloses Laden nach Qi-Standard
  2. Wie funktioniert das kabellose Laden?
  3. Vor- und Nachteile des kabellosen Ladens
  4. Wählen Sie ein Handy, das kabelloses Laden nach Qi-Standard unterstützt
  5. Was ist Reverse Charging?
  6. Ist es möglich, Handys, die kein Qi-Laden unterstützen, drahtlos aufzuladen?
  7. Kabelloses Laden von Apple mit Magsafe-Unterstützung

Kabelloses Laden nach Qi-Standard 

Während Daten bereits standardmäßig über die Luft übertragen werden, stehen wir bei der Energie noch ganz am Anfang. Trotz massiver Tests verschiedener Technologien hat sich der Standard Qi [chi], ein chinesischer Begriff, der so viel wie Lebensenergie bedeutet, am meisten durchgesetzt. Der Standard wurde 2008 geschaffen und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Handys mit kabelloser Ladefunktion werden langsam aber sicher zum Standard.

Das kabellose Qi-Laden nutzt die elektromagnetische Induktion und kann Energie über eine Entfernung von maximal 1 cm übertragen. Die Technologie bietet auch Kommunikations- und Kontrollfähigkeiten. Auf diese Weise können Sie den Ladestatus Ihres Geräts ablesen. Das Ladepad selbst erkennt dann, dass sich kein Gerät in Reichweite befindet, das Strom erhält. Es wird dann sofort seine Leistung auf ein Minimum reduzieren und den Stromverbrauch senken.

Bezdratova nabijecka, Samsung Zero Flat
Legen Sie Ihr kompatibles Smartphone einfach auf das Ladepad und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Verabschieden Sie sich vom ständigen Einstecken des Ladegeräts.

Zu dem Herstellerverband, der das kabellose Laden nach Qi-Standard als universellen Standard für diese Branche festgelegt hat, gehören mehrere Handy-Hersteller (Samsung, Sony) sowie das schwedische Unternehmen IKEA. Sie können also das Powerpad direkt in Ihren Nachttisch, Ihre Lampe oder Ihr Sofa eingebaut kaufen. Und natürlich gibt es bereits mehr als eine kabellose Powerbank (auch Qi Powerbank) auf dem Markt, bei der es sich im Grunde um ein Ladepad mit einem eigenen aufladbaren Akku handelt. Ein sehr praktisches Gerät ist das kabellose Autoladegerät. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass sich das Handy stabil am Autoladegerät befestigen lässt, entweder mit Hebeln oder Magneten.

i Wie lade ich Geräte richtig auf?

Wie funktioniert das kabellose Laden und wie schnell ist es?

Das kabellose Laden funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip, der elektromagnetischen Induktion. Die erste Verwendung geht auf das Jahr 1893 zurück, als Nikola Tesla eine Glühbirne ohne Drähte zum Leuchten brachte. Einfach ausgedrückt handelt es sich um ein Phänomen, bei dem aufgrund einer zeitlichen Änderung des induktiven Flusses eine so genannte induzierte Spannung und ein induzierter Strom in einem Draht erzeugt werden.

iPhone X; bezdrátové nabíjení
Samsung ist einer der führenden Anbieter auf dem Markt für kabelloses Aufladen von Handys.
.

In der Praxis basiert das System auf elektromagnetischer Induktion, die zwischen zwei Flächen-Spulen erzeugt wird. Eine befindet sich in einem Pad, das über ein Kabel mit dem Stromnetz verbunden ist, und die andere muss Teil des zu ladenden Geräts sein. Neben dem Aufladen elektrischer Geräte ist dieses Phänomen z. B. bei Induktionsherden häufig anzutreffen, wo zwischen einer Spule in der Herdplatte und dem leitfähigen Topfboden ein Strom (und damit die gewünschte, wenn auch eher abfallende Wärme) erzeugt wird.

Xiaomi; bezdrátové nabíjení
Das kabellose Aufladen ist stilvoll, da nur ein einziges Kabel vom Pad zur Steckdose führt, wodurch es geschickt versteckt werden kann.

Die Geschwindigkeit des kabellosen Ladens ist im Vergleich zu herkömmlichen kabelgebundenen Ladegeräten aufgrund von Energieverlusten noch recht langsam, aber die Technologie wird ständig verbessert. Wir sehen also schon jetzt eine Unterstützung für ein schnelleres Laden als noch vor Jahren. Als der Qi-Standard im Jahr 2010 eingeführt wurde, unterstützte er eine maximale Leistung von 5 W. Derzeit liegt der Durchschnitt bei 15 W, aber es hängt immer vom Gerät ab, welche Leistung es realistisch nutzen kann.

iPhones waren in der Vergangenheit auf 7,5 W begrenzt. Bei diesem Tempo kann man weniger als die Hälfte des Akkus in 2 Stunden aufladen, wie von iphoneincanada.ca gemessen. Die neueste iPhone 13-Serie hat die Leistung des kabellosen Ladens auf 15 W verdoppelt. Android-Smartphones können oft mit 15 W umgehen, aber es gibt Geräte auf dem Markt, die diesen Wert weit überschreiten. Zu den aktuellen Rekordhaltern gehört zum Beispiel Xiaomi 12, die eine kabellose Ladeleistung von 50 W bietet. 

Vor- und Nachteile des kabellosen Ladens

Zunächst mag die Unterstützung dieser Technologie wie eine Angeberei erscheinen, mit der man vor seinen Freunden prahlen möchte. Wir nutzen diese Technologie jedoch schon seit einiger Zeit und wissen vor allem ihren Komfort zu schätzen. Anstatt mühsam nach dem richtigen Kabel zu suchen, mit dem man dann kämpft, um die Buchse zu treffen, ist das Auflegen des Handys auf das Pad nur eine Frage von Sekunden. Außerdem gibt es die sehr nützliche Reverse-Charging-Funktion, die wir weiter unten erwähnen. Doch so praktisch das kabellose Laden auch ist, hat es auch seine Schattenseiten. Dazu gehören:

  • Man kann aufladen, ohne nach einem Kabel und einer Steckdose suchen zu müssen.
  • Nützliche Reverse-Charging-Funktion.
  • Vielseitige Kompatibilität.
  • Das Mobiltelefon überhitzt beim Laden nicht.
  • Schonend für den Stecker.
  • Relativ hohe Energieverluste.
  • Das Handy kann während des Ladevorgangs nicht gehalten und benutzt werden.
  • Kabelloses Laden ist langsamer.
  • Es besteht die Gefahr, dass der Akku beschädigt wird, wenn man das Smartphone auf dem Pad liegen lässt.

Wählen Sie ein Handy, das kabelloses Laden nach Qi-Standard unterstützt

Obwohl das kabellose Aufladen den Benutzerkomfort erheblich steigert und es zahlreiche kabellose Ladegeräte auf dem Markt gibt, integrieren die Hersteller sie nur in teurere Smartphones. Nutzer von billigeren Modellen haben vorerst Pech gehabt. Der Trend ist jedoch eindeutig und das kabellose Laden ist nicht mehr ausschließlich den Flaggschiffen einzelner Hersteller vorbehalten.

i Kabellose Ladegeräte für Handys

Die verschiedenen kabellosen Ladegeräte unterscheiden sich vor allem durch ihr Design voneinander. Kompatibilität ist kein Thema, da sie alle den Qi-Standard unterstützen. Daher bedeutet die Angabe auf dem Produktetikett, dass das Produkt „das drahtlose Laden von Huawei“ unterstützt, nicht, dass es nicht auch mit anderen Handys funktioniert. Überprüfen Sie jedoch immer, ob Ihr Handy drahtloses Laden unterstützt. Wenn Sie aber z. B. ein passendes Design wünschen, können Sie ein kabelloses Ladegerät von demselben Hersteller wie das Handy selbst wählen. So wird das kabellose Ladegerät für das iPhone von Apple hergestellt, usw.

Pixel 4, bezdrátové nabíjení smartphone; Samsung Galaxy Note8 Samsung Galaxy S8
Zu den Handys, die kabelloses Laden anbieten, gehören auch Google Pixel 6, iPhone 13 oder Samsung Galaxy S21 5G.

Was ist Reverse Charging?

Ein weiterer Vorteil des kabellosen Ladens ist, dass wir das Handy selbst als Ladegerät für Geräte verwenden können, die kabelloses Laden unterstützen. Dies ist zum Beispiel für kabellose Kopfhörer nützlich. Wenn Sie unterwegs sind und der Akku Ihres Kopfhörers fast leer ist, Ihr Handy aber ausreichend aufgeladen ist, können Sie den Kopfhörer auf die Rückseite Ihres Handys legen und warten, bis er wieder aufgeladen ist. Dies gilt nicht nur für die Kopfhörer, sondern auch für das gesamte Handy. Braucht Ihr Freund ein paar Prozent mehr? Teilen Sie die Kapazität Ihres Handys mit ihm. Die Option des Reverse Charging wird z. B. vom kabellosen Laden von Samsung unterstützt, das diese Funktion als PowerShare nennt.

Um die drahtlose Energieübertragung zu erleichtern, müssen Handys Glasrückseiten haben. So ist die Kompatibilität mit dem Pad möglich. Deshalb haben viele Smartphones eine Rückseite aus Glas, die auch dem Glas auf der Vorderseite entspricht, das das Display abdeckt.

Ist es möglich, Handys, die kein Qi-Laden unterstützen, drahtlos aufzuladen?

Die Antwort auf die im Titel gestellte Frage ist eindeutig ja, es wird nur kein kabelloses Aufladen im eigentlichen Sinne des Wortes sein und sicherlich keine so elegante Lösung wie die vom Hersteller eingebaute Unterstützung für diese Lademethode. Damit das alles funktioniert, brauchen Sie einen Adapter für kabelloses Laden. Das kabellose Lademodul ist eine sehr dünne Platte, aus der ein kurzes Kabel herauskommt, das Sie in den USB-C-Anschluss stecken. Auf diese Weise muss das Handy nicht mehr an ein Ladegerät angeschlossen werden, das Aufladen selbst erfolgt jedoch ganz klassisch über den Anschluss.

Kabelloses Laden von Apple mit Magsafe-Unterstützung

Ein wesentliches Problem herkömmlicher kabelloser Ladegeräte ist die Tatsache, dass das Handy für ein störungsfreies Aufladen sozusagen „Spule auf Spule“ auf dem Pad liegen muss. In vielen Fällen ist es notwendig zu wissen, wo sich der Ort befindet, an dem kabelloses Laden möglich ist. Apple hat mit der Einführung des kabellosen Ladegeräts Magsafe als Teil seines iPhone-Zubehörs eine Lösung gefunden. Sie wird unterstützt von iPhones 13, aber auch von der vorherigen Reihe iPhone 12. Dank der Magnete befestigt das kabellose Ladegerät das iPhone in genau der richtigen Position.

apple, magsafe, bezdratove nabijeni
Das kabellose Aufladen Ihres iPhones mit Technologie ist mit Magsafe immer zuverlässig.

Magsafe-Ladegeräte sind sicherlich nicht mehr nur Apple vorbehalten, das eine Variante sowohl für ein als auch für zwei Handys bietet. Eine Reihe anderer Hersteller hat die Technologie ebenfalls in ihre Produkte aufgenommen.

i Das könnte Sie interessieren


Wir mögen das kabellose Laden mit dem Qi-Standard. Die größten Vorteile sind die Einfachheit und Bequemlichkeit, auch wenn es langsamer ist als mit einem herkömmlichen Kabel. Aber das ist ein kleiner Nachteil, den viele Nutzer ohne große Schwierigkeiten verzeihen werden.

Was haben wir bereits über kabelloses Laden geschrieben?

Moderne Smartphones haben alle möglichen tollen Funktionen, aber das tägliche Einstecken des Ladekabels ist einfach lästig. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Handy bequem drahtlos aufladen können, damit es immer mit Strom versorgt ist.

Wie funktioniert das kabellose Laden?

Das induktive Laden ist am weitesten verbreitet und wurde erstmals 1893 eingesetzt, als Nikola Tesla eine Glühbirne ohne Kabel zum Leuchten brachte. Das System basiert also auf elektromagnetischer Induktion zwischen zwei Flächen-Spulen. Eine befindet sich in einem Pad, das über ein Kabel mit dem Stromnetz verbunden ist, und die andere muss Teil des aufzuladenden Geräts sein.

Wir haben eine gute Nachricht: Die Verbreitung von gebrauchsfertigen Handys für das kabellose Aufladen nimmt rasch zu.

Einige Handys werden bereits vom Hersteller vorbereitet

Ein gutes Beispiel für bereits integriertes kabelloses Laden ist das Flaggschiff von Samsung - das Galaxy S6, S6 Edge und S6 Edge+. In diesem Fall besorgen Sie sich einfach ein elegantes Ladepad und Sie sind bereit für den Einsatz.

Samsung EP-PG920I

Andere Handys brauchen kleinere Verbesserungen

Aber Sie können ein älteres Modell auf kabelloses Laden umrüsten, und das kostet nicht einmal viel Geld. Sie müssen lediglich ein spezielles Modul mit dem Qi-Standard kaufen und es an der richtigen Stelle direkt am Akku befestigen. Es ist ziemlich einfach zu machen, und die Benutzerfreundlichkeit wird verbessert.

Nabíjecí podložka CONNECT IT Qi

Die Luxuslösung von Patriot

Die letzte Option ist der Kauf einer maßgeschneiderten Patriot FUEL iON Hülle, um Ihr Handy bequem zu verkleiden. Dann klippt man es einfach auf den magnetischen Ständer (der auch als Ladegerät fungiert), und schon ist der ganze Ärger mit dem Aufladen vorbei.

Das kabellose Laden hat auf jeden Fall Zukunft, und es wird bereits daran gearbeitet, die Technologie weiter zu verbessern, damit sie z. B. über größere Entfernungen funktioniert.

4,8 664×
iPhone 13 128 GB Polarstern
Handy - 6,1" Super Retina XDR OLED 2532 × 1170, Arbeitsspeicher: 4 GB, interner Speicher: 128 GB, Single SIM + eSIM, Apple A15 Bionic Prozessor, Kamera: 12Mpx (f/1,6) Haupt + 12Mpx Weitwinkel, Frontkamera: 12Mpx, GPS, NFC, LTE, 5G, Lightning-Port, wasserdicht gemäß IP68, Schnellladung 20W, kabelloses Laden 15W, Batterie: 3240 mAh, Modell: 2021, iOS
619,90 €
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: RI036b1
Drucken
P-DC1-WEB10

Warum bei uns einkaufen? Wir haben über 1,2 Millionen Produkte auf Lager Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen