4 Wochen-Warenrückgabe

Wie wählt man eine Zentraleinheit für ein Smart Home aus

Produktkatalog

Aktualisiert am

Ein Smart Home kann seinen Bewohnern das Leben erheblich erleichtern. Beleuchtung, Heizung, Sicherheit, Kameras, Jalousien und sogar einige smarte Geräte können angeschlossen und dann einfach gesteuert werden. Das Herzstück eines Smart Home ist die Zentraleinheit, mit der sich der Nutzer über ein Smartphone oder einen Controller verbindet. Mit ihrer Hilfe ist dann das gesamte Smart Home unter Kontrolle. Aber wie wählt man eine Zentraleinheit aus und worauf muss man achten?

Jak vybrat centrální jednotku

Bevor Sie sich für eine Zentraleinheit für ein Smart Home entscheiden, sollten Sie folgende Fragen beantworten

  1. Welche Geräte würden Sie gerne in Ihrem Smart Home haben?
  2. Bevorzugen Sie die Steuerung mit Ihrem iOS- oder Android-Telefon oder die Sprachsteuerung?
  3. Möchten Sie Ihr Smart Home in Teilen aufbauen oder das ganze Set kaufen?

Die wichtigsten Parameter für die Auswahl einer Zentraleinheit

Kommunikationsprotokoll

Das Smart Home verwendet fast ausschließlich zwei Protokolle – ZigBee und Z-Wave. Im Vergleich zu WiFi zum Beispiel hat das Signal dieser Protokolle eine viel größere Reichweite bei geringerem Stromverbrauch, da es von einem Smart Home-Gerät zum anderen springt.

Die Unterschiede zwischen den Protokollen sind für den durchschnittlichen Benutzer minimal, und Sie werden mit keinem der beiden einen Fehler machen. Es ist jedoch wichtig, dass es auf allen Geräten gleich ist. Wenn Sie zum Beispiel eine Zentraleinheit mit ZigBee-Protokoll kaufen, ist diese nicht mit der Z-Wave-Beleuchtung kompatibel.

Methoden der Steuerung

Die Zentraleinheit kommuniziert mit allen Elementen des Smart Home über ein eigenes Kommunikationsprotokoll. Aber wie können Sie mit der Zentraleinheit kommunizieren? Jede Einheit ist anders, aber in der Regel haben Sie eine von zwei Möglichkeiten, oft auch beide.

  • WiFi ermöglicht die Kommunikation mit der Zentraleinheit überall dort, wo Ihr Heimnetzwerk erreichbar ist.
  • Internet öffnet einen Kommunikationskanal zwischen der Zentraleinheit und Ihnen überall auf der Welt. Sie können zum Beispiel Ihre Heizung ein paar Stunden vor Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub einschalten. Für jedes Produkt ist diese Option mit der Unterstützung für 4G LTE, 5G usw. gekennzeichnet.

Steuergeräte

Sie wissen bereits, wie die Zentraleinheit mit Ihnen und Ihrem Gerät kommunizieren kann. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, was für ein Gerät es tatsächlich sein kann.

  • Handy ist am weitesten verbreitet und am bequemsten. Sie haben buchstäblich das gesamte Smart Home unter Ihrem Daumen und können es jederzeit und überall steuern.
  • Webbrowser also Webseitensteuerung mag für viele klarer sein, aber sie ist nicht so weit verbreitet oder universell.
  • Smart TV ermöglicht es Ihnen, Ihr gesamtes Smart Home bequem von Ihrem Wohnzimmer aus steuern.

Die wahrscheinlich bequemste Art der Steuerung ist über das Handy. Die gute Nachricht ist, dass diese Option von den meisten, wenn nicht sogar allen Zentraleinheiten unterstützt wird. Die Steuerung über Browser und Smart TV ist dagegen eher selten und meist nur eine Alternative zum Handy.

Erweiterbarkeit

Das Grundkonzept eines Smart Home ist die Möglichkeit, Dutzende verschiedener Geräte zu einem kohärenten System zu verbinden. Es ist jedoch ratsam, die Offenheit des Systems bei der Auswahl zu berücksichtigen.

Offene Systeme ermöglichen den Anschluss verschiedener Geräte unabhängig von der Marke. Die einzige Bedingung für die Kompatibilität ist das Kommunikationsprotokoll. Ein offenes System ist praktisch, wenn Sie Ihr Smart Home selbst Stück für Stück aufbauen möchten.

Geschlossene Systeme können nicht mit Geräten anderer Hersteller kommunizieren, selbst wenn sie dasselbe Kommunikationsprotokoll verwenden. Einerseits kann dies die Zusammenstellung Ihres Smart Home erschweren, andererseits bedeutet es, dass keine fremden, potenziell schädlichen Geräte in das System gelangen können. Diese Lösung ist daher auch für Unternehmen und Institutionen sehr gut geeignet.

Ein geschlossenes System ist in Bezug auf die Sicherheit sicherlich besser. Das bedeutet aber nicht, dass Sie mit einem offenen System keinerlei Risiko eingehen. Die Sicherheit ist besonders wichtig für Unternehmen, die auch verschiedene Datenspeicher- oder Sicherheitssysteme an das System angeschlossen haben. In diesem Fall ist eine erhöhte Sicherheit sinnvoll. Der durchschnittliche Benutzer kann in den meisten Fällen mit einem offenen System auskommen, und es macht die Benutzung seines Geräts viel einfacher. Wenn Sie dennoch ein geschlossenes System bevorzugen, empfehlen wir Ihnen, ein komplettes Set von einem Hersteller zu kaufen.

Ausführung

Zentraleinheiten werden in einer breiten Palette von Ausführungen angeboten. Meistens handelt es sich um einen separaten Kasten, der an der Wand montiert oder einfach auf den Boden oder auf einen Tisch gestellt werden kann. Die fortschrittlicheren Zentraleinheiten verfügen sogar über ein eigenes Touchscreen-Display, über das sie direkt gesteuert werden können, oder unterstützen die Sprachsteuerung.

Centrální jednotky

Zentraleinheiten

  • Das ganze Smart Home an einem Ort
  • Smartphone-Steuerung zu Hause und aus der Ferne
  • Möglichst breite Verwendung

Klassische Zentraleinheiten dienen der komfortablen Steuerung eines geschlossenen oder offenen Smart-Home-Systems. Sie lassen sich mit einem Smartphone, einer speziellen Fernbedienung oder über die Sprache steuern und können mit Beleuchtung, Heizung, Sicherheitssystemen, Geräten oder Kabeln verbunden werden. Die Vielseitigkeit ihrer Verwendung ist ihr größter Vorteil. Wenn Sie nur ein Smart Home steuern wollen, sind klassische Zentraleinheiten perfekt. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Besonderem sind, sollten Sie Sprachassistenten ausprobieren.

Vorteile und Nachteile
  • Steuerung per Telefon, Fernbedienung oder Sprachsteuerung
  • Sie können fast jedes Smart-Home-Element mit ihnen verbinden
  • Sie können oft von zu Hause und über das Internet gesteuert werden
  • Sie unterstützen keine Streaming-Dienste, Suchfunktionen und ähnliche mobile Anwendungen
Hlasoví asistenti

Sprachassistenten

  • Viele von Ihnen verwenden sie schon seit langem
  • Neben der Verbindung zu einem Smart Home bietet es auch die Möglichkeit, Apps von einem Mobiltelefon aus der Ferne zu nutzen
  • Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Assistant

Sprachassistenten sind schon seit einigen Jahren sehr beliebt. Es ist also wahrscheinlich, dass Sie bereits einen solchen nutzen, sei es in Form einer mobilen App oder eines physischen Geräts. Wenn Sie ein Gerät besitzen, ist die gute Nachricht, dass es als Zentraleinheit für ein Smart Home dienen kann. Wenn Sie nur die Sprachassistenten-App verwenden, wird es Sie freuen zu hören, dass alle Ihre Einstellungen (gespeicherte Befehle, Assistentenstimme, Kalibrierung auf Ihre Stimme usw.) auch auf Ihr neues physisches Gerät übertragen werden. Im Vergleich zu klassischen Zentraleinheiten unterstützen sie auch mobile Apps, lassen sich aber in der Regel nicht mit allen Elementen eines Smart Home verbinden.

Vorteile und Nachteile
  • Sie unterstützen Musikstreaming, Telefonate usw.
  • Einstellungen von Ihrem Smartphone werden auf das neue Gerät übertragen
  • Sie haben oft einen integrierten Lautsprecher
  • Sie sind möglicherweise nicht mit allen Smart Home-Elementen kompatibel

Häufig gestellte Fragen zu Sprachassistenten

Wie unterscheiden sich die Sprachassistenten voneinander? Welche Geräte unterstützen sie?

Obwohl sich die einzelnen Sprachassistenten sehr ähnlich sind, gibt es einige Unterschiede, insbesondere bei den unterstützten Geräten. Der auffälligste Unterschied findet sich bei Apple HomeKit Geräten. Im Gegensatz zu seinen beiden Konkurrenten ist das System Apple geschlossen.

Der Nachteil gegenüber klassischen Zentraleinheiten ist die schlechtere Kompatibilität mit einzelnen Elementen des Smart Home. Der Sprachassistent ist in der Regel in der Lage, die Beleuchtung zu steuern, Daten von der Wetterstation zu erhalten, modernere Amazon-Assistenten können mit dem Heizungssystem verbunden werden. Wenn Sie jedoch Alarmanlagen, Türen, Tore oder Kabel steuern wollen, ist ein Sprachassistent wahrscheinlich nicht ausreichend. Um sicherzustellen, können Sie die Unterstützung direkt auf der Registerkarte des jeweiligen Produkts überprüfen.

Welche Apps können mit dem Sprachassistenten gesteuert werden?

Der Vorteil von Sprachassistenten gegenüber Zentraleinheiten ist die Möglichkeit, Anwendungen zu steuern, die Sie von Smartphones kennen. Dank des eingebauten Lautsprechers können Sie Streaming-Dienste wie Spotify und Apple Music nutzen, telefonieren, usw.

Welche Sprachen sprechen die Sprachassistenten?

Für einige ist der große Nachteil, den alle Sprachassistenten haben, die Anzahl der unterstützten Sprachen. Sie müssen also Befehle in einer der unterstützten Sprachen eingeben, und Sie erhalten eine Antwort in dieser Sprache. Und um welche Sprachen handelt es sich? An erster Stelle steht natürlich Englisch, aber manche bevorzugen vielleicht auch Deutsch oder Französisch. Informationen zur Unterstützung weniger verbreiteter Sprachen finden Sie in den Informationen zu den einzelnen Produkten.

Smart Home

Wie baut man ein Smart Home?

Smartphones waren nur der Anfang. Heute ist es möglich, einen ganzen Haushalt smart zu gestalten. Das SmartHome-Konzept ist keine Science-Fiction mehr. Das Smart Home ist eine erschwingliche Option für jedermann. Sie erhalten einen Helfer, der die täglichen Aktivitäten vereinfacht, die Sicherheit im Haus erhöht und die Energiekosten senkt.

Smarte Detektoren und Sensoren

Die Sicherheit des Hauses sollte nicht unterschätzt werden. Leider ist das Gefühl der Sicherheit oft nur scheinbar, daher ist es immer besser, potenziellen Risiken frühzeitig vorzubeugen. Welche Möglichkeiten bieten die modernen Sicherheitssysteme? In unserem Leitfaden finden Sie einen umfassenden Überblick.

Smarte Thermostate und Thermostatregler

Steuern Sie Ihre Heizung effizient und einfach mit smarten Thermostaten und Thermostatreglern. Sie können Ihnen nicht nur helfen, Geld zu sparen, sondern auch Ihre aktuellen Energieverbrauchsdaten klarer darstellen und Ihr Zuhause komfortabler machen.

Künstliche Intelligenz

Seit jeher hat der Mensch versucht, sich die Arbeit zu erleichtern. Von mechanischen Maschinen sind die Entwicklungen in Bereiche vorgedrungen, die vor hundert Jahren kaum vorstellbar, geschweige denn verständlich gewesen wären. In letzter Zeit scheint es, als ob alles um uns herum SMART wird. Smartphones, Kühlschränke, Kameras, Häuser, Autos, Bänke und ganze Städte. Aber das ist noch keine KI im eigentlichen Sinne. Es ist jedoch ein Begriff, den wir recht häufig hören. Was ist die Definition, der Einsatz und die Zukunft der KI? Und werden uns die Innovationen von Giganten wie Google und Apple in die Ära der wohlwollenden Roboter oder Skynet führen?

WiFi-Verstärkung

Die WiFi-Geschwindigkeit war noch nie so wichtig wie heute. Zählen Sie einmal, wie viele drahtlos verbundene Geräte Sie zu Hause haben. Es werden sicher nicht zu wenige sein. Wenn man dann noch die Anforderungen von z. B. komfortablem Videostreaming, Online-Lernen oder Home Office hinzufügt, geht den meisten Routern die Puste aus. Deshalb müssen Sie Ihr WiFi-Netzwerk nicht nur beschleunigen, sondern auch seine Reichweite erhöhen. Finden Sie in unserem Artikel heraus, welche Möglichkeiten Sie in Bezug auf die Stabilität und Stärke des WiFi-Signals tatsächlich haben.

Netzsicherheit

Die Art der Angriffe auf Computernetze ändert sich ständig, und ein Mangel an Wachsamkeit kann Sie viel Geld kosten. Alle Geräte in allen Netzen sollten geschützt werden. Während Sie jedoch einen angegriffenen Heimcomputer mit Urlaubsfotos beweinen und neu installieren können, können Computer in Unternehmen mit wertvollen Daten in den Händen von Cyberkriminellen zu gefährlichen Waffen gegen Sie werden. Angreifer können diese Daten verkaufen oder verschlüsseln und Sie dann erpressen.

Zentraleinheiten für SmartHome Weitere Artikel in der Kategorie SmartHome
0
Drucken
P-DC1-WEB27

Warum bei uns einkaufen? Wir bieten einen zusätzlichen 2-monatigen Rückgabeservice auf die meisten Produkte an Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen