Sie können sich Ihre Einkäufe jetzt versandkostenfrei liefern lassen! Gültig bei Paketversand über 200 EUR bei Speditionsversand über 1000 EUR. Mehr hier.

4 Wochen-Warenrückgabe Home Office

Wie finde ich den passenden Camcorder

Produktkatalog

Digitale Camcorder dienen zur Aufnahme von Bewegtbildern und Ton. Wichtig ist beim Kauf nicht nur auf die Auflösung zu achten, sondern auch, ob und welches optisches bzw. digitale Zoom vorhanden ist. Eine Bildstabilisierung sollte auch nicht fehlen. So ist es möglich, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen zu machen. 

Digitale Camcorder dienen zur Aufnahme von Bewegtbildern und Ton. Wichtig ist beim Kauf nicht nur auf die Auflösung zu achten, sondern auch, ob und welches optisches bzw. digitale Zoom vorhanden ist. Eine Bildstabilisierung sollte auch nicht fehlen. So ist es möglich, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen zu machen. 

Jak vybrat videokameru
Vor- und Nachteile
  • Ideal für Urlaub und Familienfeiern
  • Geeignet für den privaten und gewerblichen Einsatz
  • Videos in HD
  • Funktionen wie optische Stabilisierung oder Live-Streaming im Web
  • Möglichkeit der Fernsteuerung über mobile Anwendungen per WiFi
  • Drahtlose Verbindung via Bluetooth und NFC
  • Möglichkeit Surround-Sound aufzunehmen
  • Drehbares Display ermöglicht aus ungewöhnlichen Winkeln zu drehen
  • Leichter zu handhaben als Profi-Kameras
  • Kompakte Abmessungen, Kamera passt in jedes Gepäck
  • Sind nicht für den professionellen Einsatz gedacht

Häufige Fragen

Lohnt es sich einen Camcorder zu kaufen, es gibt ja auch Handys und Fotoapparate

Heutige Smartphones liefern solide Videos, bessere Ergebnisse erhält man jedoch bei Spiegelreflex- oder Kompaktkameras mit Wechselobjektiven. Allerdings eignen sich diese Geräte nur für gelegentliche Videoaufnahmen. Für alle, die öfters filmen wollen, sind Camcorder ideal. Sie haben eine bessere Ergonomie, eine angenehmere Benutzeroberfläche und die Batterie hält länger. Selbstverständlich überzeugen sie auch mit ihrer Bildqualität. Camcorder machen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bildaufnahmen. Auch die Tonqualität ist gegenüber den anderen Geräten besser. 

Welche Speicherkarte soll ich wählen?

Für die Speicherung der Aufnahmen stehen verschiedene Speicherkarten zur Verfügung. Für semiprofessionelle und professionelle Einsätze eignen sich CF-Speicherkarten (Compact Flash). Neuer Versionen sind CFast 2.0 und XQD-Karten. Diese sind nicht nur kleiner, sondern auch schneller (bis zu 440 MB/s) als die ursprünglichen CF-Karten. Am weitesten verbreitet ist das SD-Format (Secure Digital). Seine Nachfolger sind die SDHC und SDXC Karten.

Welche Kapazität und Geschwindigkeit soll ich wählen?

Denken Sie auch an die Zukunft! Die Kapazität der Speicherkarten bewegt sich zwischen 512 Megabyte bis 512 Gigabyte. Videos haben ein gewaltiges Datenvolumen, eine Minute Full HD bewegt sich im Bereich von einigen Dutzend bis Hundert MB. Daher empfehlen wir für die Speicherkapazität mehr Geld auszugeben. Es ist nämlich immer besser, wenn man Reserven hat! 

Bei dem Parameter "Geschwindigkeit" unterscheidet man zwischen Lesegeschwindigkeit (wie schnell Daten von der Karte auf ein anderes Gerät übertragen werden können) und Schreibgeschwindigkeit (wie schnell die Daten bei der Aufnahme auf der Karte gespeichert werden). Die Minimalgeschwindigkeit ist in verschiedene Klassen eingeteilt. 

KlasseLogoMin. SchreibgeschwindikgeitGeeignet für
Klasse 2

2 MB/s

SD Videos

Klasse 4

4 MB/s

HD Videos

Klasse 6

6 MB/s

HD Videos

Klasse 10

10 MB/s

Full HD Videos

UHS-1

10 MB/s

Übertragung von Videos in Echtzeit und langen Aufnahmen von HD-Videos

UHS-1

30 MB/s

 4K Videos

Das ist der garantierte Minimalwert. In der Praxis können die Karten durchaus bessere Ergebnisse erzielen. 

Was soll ich bei der Wahl des Camcorders beachten?

  • Bildrate – auch fps (Frames per second). Die akzeptable Mindestfrequenz, bei der unsere Augen das Flimmern der einzelnen Bilder nicht mehr wahrnehmen liegt bei 30fps.

  • Auflösung – der Standard ist Full HD, immer häufiger findet man auch 4K, was 4 Mal mehr Pixel hat als Full HD.

  • Kartensteckplatz – nicht jede Speicherkarte passt in jede Kamera. Kameras haben einen Steckplatz für eine CF- oder SD (SDHC, SDXC, oder microSDHC) Karte.

  • Filter – dazu gehören UV-Filter, SKY-Filter, Graufilter, Polarisationsfilter, Effektfilter etc.
  • Ausgänge – Videos können auf externe Geräte über USB oder WiFi übertragen werden. Um die Inhalte auf Ihren TV zu übertragen, benötigen Sie HDMI, miniHDMI, microHDMI oder A/V Ausgang

  • Anschluss von externen Batterien und Zubehör – für einen längeren Einsatz sind zusätzliche Batterien notwendig. Das Zubehör kann in Taschen und Rucksäcken mitgenommen werden. 

Videokameras

  • Aufnahmen in naturgetreuen Farben
  • Für Amateure geeignet
Videokamery

Wichtige Parameter

Rozlišení

Auflösung

Die Auflösung gibt die Anzahl von Bildpunkten (Pixel) an, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Um so höher die Auflösung, desto detailreicher sind die Bilder.

HD Auflösung- 1280 × 720 Pixel- für heutige Fernseher und Monitore nicht mehr geeignet
Full HD Auflösung - 1920 × 1080 - reicht für die Widergabe am TV oder Monitor 
4K Auflösung- heute aktuell, zeigt Aufnahmen in UHD

Světelný tok

Lichtstärke

Die Lichtstärke gibt an, wie viel Licht die Linse durchlässt. Es ist das Verhältnis des Blenden-Durchmessers und der Brennweite. Angegeben wird sie mit dem Buchstaben f. Je kleiner sein Wert, desto größer ist die Lichtstärke. Bei schlechten Lichtverhältnissen empfiehlt es sich daher ein Objektiv mit einer hohen Lichtstärke zu wählen. Hochwertige Objektive haben eine maximale Lichtstärke von f/1,2 oder f/1,4.

Ohnisková vzdálenost

Brennweite

Die Brennweite ist ein wichtiger Wert. Sie ergibt sich aus dem Abstand zwischen der optischen Mitte der Linse und der Ebene, auf der das Objektiv das Objekt fokussiert, bzw. wo alle Lichtstrahlen, die durch die Linse gelangen, zusammenkommen. Kameras für den Normalgebrauch haben eine Brennweite von 40mm. 

Způsob ukládání dat

Datenspeicher

Ein wichtiges Kriterium des Camcorders ist der Datenspeicher.

Speicherkarten – Die praktischste Lösung, da die Speicherkarten kaum Platz in Anspruch nehmen und daher leicht zu verstauen sind. Sie sind kaum störanfällig und bieten viel Speicherplatz, bis zu einige GB. Der Inhalt kann durch das Einlegen in das Lesegerät des Computers einfach abgerufen werden. 

MiniDV-Bänder – Ältere Technologie, für die die Aufzeichnung nicht komprimiert wird. Daher sind Aufnahmen auf MiniDv auch gut für die Nachbearbeitung. Dabei handelt es sich um sehr hochwertige Aufnahmen, die allerdings leistungsstarke Computer erfordern. Nachteil ist die große Menge an Speicherplatz, die eine einzige Aufnahme einnimmt.


Kombination von MiniDV und Speicherkarten – Für Kameras mit kombinierter Speichermöglichkeit von Daten. Sie wählen, auf welchen Träger die Daten gespeichert werden sollen. Man findet diese Lösung meist bei teureren Kameras.


8 cm DVD Disks – Früher waren DVD-Disks beliebt. Um das Rohmaterial zu berachten, brauchte man sie einfach nur in den Player legen. Die Nachbearbeitung erfolgt im Computer. Nachteil sind die lauten Arbeitsgeräusche. 


Interner Speicher – Zum Speichern kann auch ein interner Speicher dienen. Festplatten finden wir nicht nur in Computern, sondern auch in Kameras. Sie bieten Kapazität für mehrere Stunden.

Úhlopříčka displeje

Display

Bei einem Display ist es wichtig darauf zu achten, ob es gut zu lesen und wie groß die Diagonale ist. In der Regel misst sie 3". Angenehm ist es auch, wenn man das Display klappen und drehen kann, so ist es möglich Videos aus verschiedenen Perspektiven zu machen.

Auch empfehlen wir eher ein mattes als glänzendes Display zu bevorzugen, gerade bei direkter Sonneneinstrahlung kann es dann leicht sein, dass sie auf dem glänzenden Bildschirm nichts mehr sehen. Gut bedienen lassen sich Kameras mit Touchscreen. Allerdings wenn man im Winter mit Handschuhen arbeitet, kann es etwas problematisch werden. 

GPS

GPS

Dieses Feature speichert die Koordinaten Ihrer Location. GPS ist ein Radionavigationssystem für die Positionsbestimmung. Man findet es vor allem bei teureren Geräten. 

Glossar- Videokameras

Objektiv

Ein Objektiv ist der wichtigste Teil, oft auch teuerste Teil der Kamera. Es überträgt das Licht auf den Sensor. Seine Eigenschaften beeinflussen maßgeblich die Bildqualität und sind ein Indiz für die Qualität der Kamera.
Ein wichtiger Parameter eines Weitwinkelobjektivs ist der maximale Winkel, den die Kamera erfassen kann. Ein Weitwinkelobjektiv hat einen Winkel von weniger als 35mm. Gewöhnliche Kameras verfügen über einen Weitwinkel von etwa 40mm.

Sensor

Ein Sensor ist der zweitwichtigste Teil einer Kamera, der maßgeblich über die Bildqualität entscheidet. Ein wichtiger Aspekt ist nicht nur seine Größe, sondern auch die Anzahl der Pixel.Je höher die Anzahl der Pixel, desto besser ist die Bildqualität. Deshalb gilt, dass ein Sensor einer bestimmten Größe mit geringerer Auflösung weiger Pixel hat als ein anderer Sensor der gleichen Größe und höherer Auflösung. Man kann davon ausgehen, dass der erste Sensor bessere Bilder liefert.


Wichtige Parameter
- Sensorgröße [cm] je höher die Auflösung, umso besser die Qualität des Videos
- Sensorenauflösung [Mpx]
Aktuelle Basis-Kameras verfügen meist um 800.000 Pixel. 
Beliebt sind 3-Chip-Ausführungen, die häufig in professionellen bzw. semiprofessionellen Kameras anzutreffen sind. Die drei Chips arbeiten mit einem Glasprisma zusammen, das das Licht in drei Richtungen verteilt und anschließend wieder verbindet. Jeder Chip ist für eine Farbe aus dem RGB-Spektrum (grün, rot, blau) verantwortlich.
Ein CMOS-Sensor erreicht in der Regel nicht die Qualität eines 3-Chip-Systems, allerdings bietet er bessere Ergebnisse in Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen.

Stabilisator

Die Stabilisierung ist die Beseitigung von Bild-Zittern, wenn Sie die Kamera in der Hand halten. Wir unterscheiden zwischen einer elektronischen und optischen Stabilisierung, die Bestandteil der Objektivkonstruktion ist. Eine elektronische Stabilisierung finden wir in Kameras, die nach dem Prinzip der Kompensierung kleinerer Bewegungen funktioniert, in dem sie diese eliminiert und ausgleicht. Effektiver ist jedoch die optische Stabilisation, bei der die Linse bewegt wird, um das Verwackeln auszugleichen.

Glossar
0
Drucken
Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
P-DC1-WEB05

Warum bei uns einkaufen? Wir haben fast 50.000 verschiedene Produkte im Angebot Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen