Wählen Sie das Element auf der Seite, welches den Fehler enthält

Sehr geehrte Kunden, wir freuen uns über Ihr großes Interesse am Einkaufen bei Alza.❤️ Bitte haben Sie Geduld. Wir tun alles, um Ihre Bestellungen so schnell wie möglich zu liefern. Ihr Alza-Team 👍🏻

Schwarze Woche Schutzausrüstung

Wie finde ich die richtige SLR

Produktkatalog

Digitale Spiegelreflexkameras stellen unter den Fotoapparaten die Top-Klasse dar. Der Hauptvorteil sind Wechselobjektive und manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Daher ist es möglich, Fotos in hoher Qualität zu machen. Zudem bieten die Hersteller ein großes Angebot an Zubehör. SLR-Kameras verfügen über einen optischen Sucher, auf dem das Bild gespiegelt wird. Das Objekt kann daher ohne Verzerrungen betrachtet werden. 

Jak vybrat digitální zrcadlovku
Vor- und Nachteile
  • Hochwertiger Aufnahme-Chip
  • Alles manuell einstellbar
  • Volle Kontrolle über Schärfe und Belichtung
  • Hervorragende Ergometrie
  • Wechselobjektive
  • Viel Zubehör
  • Groß und schwer
  • Für erfahrene Fotografen
  • Teuer

Häufig gestellte Fragen bei der Wahl einer SLR-Kamera

Warum soll ich eine Spiegelreflex-Kamera kaufen?

Es gibt viele Gründe, sich für eine SLR-Kamera zu entscheiden. Sie ist immer noch die Königin unter den Fotoapparaten, die nicht nur von Profis, sondern auch von vielen Amateuren geschätzt wird. Spiegelreflexkameras verfügen über einen hochwertigen Sensor und bieten viele Möglichkeiten, die Belichtung und Schärfe einzustellen. Voraussetzung sind jedoch etwas Kreativität und die Fähigkeit, in bestimmten Situationen die optimalen Einstellungen zu finden. 

Sowohl Bildqualität als auch Ergonomie sind hervorragend. SLRs liegen nicht nur gut in der Hand, sondern verfügen auch über einen optischen Sucher. Zudem sind sie in der Lage, Bilder im RAW-Format aufzunehmen. Nicht zu vernachlässigen ist die große Auswahl an Zubehör und Objektiven. SLR-Kameras sind vor allem für Leute gedacht, die Interesse am Fotografieren und schönen Bildern haben.

Wie funktioniert eine Spiegelreflexkamera?

Digitale SLR-Kameras arbeiten mit einem Klappspiegel, der sich vor dem Aufnahmechip befindet (CMOS oder CCD). Seine Aufgabe ist es, das Licht zu reflektieren, das durch das Objektiv direkt in den optischen Sucher gelangt. Bereits vor der Aufnahme weiß man ganz genau wie das Bild später ausschauen wird. Beim Drücken des Auslösers kippt nur der Spiegel, (stößt gegen eine Sperre, was den typischen Klick beim Fotografieren verursacht) und das Licht fällt auf den Aufnahmechip. Moderne Spiegelreflexkameras sind auch mit einem LCD-Display (Live View) ausgestattet.

Sind Spiegelreflexkameras auch für Anfänger geeignet?

SLR-Kameras sind schwieriger zu handhaben, daher kann man diese nur Anfängern empfehlen, die auch wirklich Interesse an der Fotografie haben. Allerdings sollte man sich schon Zeit nehmen, um die Funktionen und Einstellmöglichkeiten zu erlernen. So sammeln Sie Erfahrung und finden heraus, wie sich die Einstellungen auf das Ergebnis auswirken. Sie können also ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen.

Sind Sie noch Anfänger, aber sicher, dass Sie in Zukunft das Fotografieren zu Ihrem Hobby machen wollen, empfehlen wir eine SLR-Kamera um die 1000 Euro. Sie können wählen a) zwischen Gehäuse ohne Objektiv oder b) ein kostengünstiges Set mit Objektiven. Die beliebtesten Marken sind Canon und Nikon.

Was kosten SLR-Kameras?

Spiegelreflexkameras kann man entweder zusammen mit Objektiv kaufen oder Gehäuse und Objektive seperat erwerben. Bevorzugen Sie eher das Set mit Objektiv und Gehäuse oder sparen Sie lieber am Kameragehäuse und schaffen sich dafür ein teures Objektiv an? Wie auch immer, in Ihre Kalkulation sollten Sie auf alle Fälle weiteres Zubehör wie Stativ, Blitz, Rucksack oder Fototasche und Speicherkarte mit einbeziehen.

Digitale SLR-Kameras
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Objektiven und Zubehör
Digitální zrcadlovky

Was muss man beim Kauf einer SLR-Kamera beachten?

Velikost čipu
Größe des Chips

Digitale Spiegelreflexkameras werden meistens mit APS-C-Sensoren ausgestattet, deren Abmessungen sich je nach Hersteller unterscheiden. Ein weiterer Sensor-Typ ist der Full Frame-Chip im Kinoformat (35mm).

Ohnisková vzdálenost
Brennweite


Die Brennweite gibt den Betrachtungswinkel des Objektivs an. Man unterscheidet zwischen Objektiven mit festen Fokus und Objektiven mit variablen Fokus.

Objektiv-Arten

Fischauge (8–14 mm) - für Weitwinkelaufnahmen. Die Besonderheit ist die perspektivische Verformung.

Super Weitwinkel (15–24) - geeignet für Landschaftsbilder, Innen- und Architekturaufnehmen. Im Gegensatz zum Fischauge gibt es kaum Verformungen.

Weitwinkel (25–34 mm) - neben Innen- und Landschaftsaufnahmen auch für Fotoreportagen geeignet.

Normalobjektiv (50 mm) - entspricht dem Betrachtungswinkel des menschlichen Auges. Vor allem für Reportagen und Porträts geeignet. 

Mittlere Objektive (35–100 mm) - Perspektive ziemlich nah am menschlichen Auge. Finden im Alltag und in der Porträtfotografie ihren Einsatz.

Teleobjektive (100–300 mm) - geeignet für Porträts, Reportagen und Landschaftsaufnahmen. Wer schnell die Schärfe einstellen kann, benutzt sie auch für Sportfotos.

Super Teleobjektive (nad 300 mm)- vor allem für Tier- und Sportaufnahmen geeignet.

Světelnost
Lichtstärke

Die Lichtstärke gibt die Lichtdurchlässigkeit des Objektivs an. Je höher die Lichtstärke, desto mehr Licht kann das Objektiv durchlassen. Dies hat Einfluss auf die Länge der Belichtungszeit. Wünschenswert sind niedrige Belichtungszeiten. Weniger Licht bedeutet daher eine entsprechend längere Belichtungszeit, was häufig zu verwackelten Bildern sowie zu Bewegungsunschärfen führt. Die Lichtstärke ist auch entscheidend für die Schärfentiefe (Hintergrund unscharf).

- F/1.8 ist ein niedriger Wert und eignet sich vor allem für Porträts, wo es auf eine seichte Tiefe ankommt. Dieser Wert wird mit festen Linsen erreicht. 

-Die Lichtstärke f/2.8 gibt es nur mit besseren Objektiven, deren Brennweite verändert werden kann. Zum Einsatz kommen sie bei Reportagen und bei der Sportfotografie.

- Hohe Brennweiten (ab f/16) ) werden vor allem für Landschafts- und Architekturaufnahmen verwendet. Im Gegensatz zu Porträts sollten alle Bereiche scharf zu sehen sein.

Stabilizace
Stabilisierung

Manche Objektive haben eine optische Bildstabilisierung, die Unschärfen, die durch das Hand-Wackeln entstehen, minimieren. Die Stabilisierung ist besonders bei Reportagen und Porträtfotos wichtig.

Ostření
Fokus

Eine schnelle und präzise Scharfstellung ist erforderlich, wenn sich die Objekte bewegen, wie zum Beispiel beim Sport. Der Autofokus-Antrieb befindet sich entweder im Gehäuse der digitalen Spiegelreflexkamera oder - was besser und schneller ist - das Objektiv verfügt über einen eigenen internen Ultraschallmotor.

Odolné tělo
Robustes Gehäuse

Digitale Spiegelreflexkameras zeichnen sich durch ihre präzise Verarbeitung aus. Teurere Modelle sind wasser- und staubgeschützt. 

Set s objektivem
Set mit Objektiv

Digitale SLR-Kameras kann man als Set mit Objektiv oder Gehäuse und Objektive seperat kaufen.

Příslušenství
Zubehör

Wichtig für die Wahl der Kamera ist auch eine große Auswahl an kompatiblem Zubehör.

Objektive
Baterien
Speicherkarten
Hüllen
Taschen
Stative

Glossar - Digitale Spiegelreflexkameras
CMOS Chip

Kamera-Sensoren (Chips) nehmen Bild-Informationen auf und geben diese an den Prozessor weiter. Heute gebräuchlich sind CCD und CMOS Chips. Sie unterscheiden sich voneinander, wie sie das Signal, nachdem das Licht den lichtempfindlichen Chip erreicht hat, verarbeiten.
Ein CCD-Sensor überträgt Daten zeilenweise, während CMOS-Sensoren jeden Punkt einzeln übertragen. CMOS Sensoren werden manchmal auch APS (Aktiv-Pixel Sensor) genannt.
 

Kennzeichen eines CMOS Sensor
niedriger Stromverbrauch
schnelle Datenbearbeitung
niedrige Herstellkosten
Beide Arten sind für perfekte Aufnahmen geeignet.

ISO Empfindlichkeit

Die ISO-Spezifikation bezeichnet die Lichtempfindlichkeit des Kamera-Sensors. Eine höhere Empfindlichkeit verwendet man bei schlechten Lichtverhältnissen, um unerwünschtes Rauschen und Unschärfen zu vermeiden.
Die Empfindlichkeit kann individuell für jedes Bild eingestellt werden. Je höher der ISO-Wert desto höher der Rauschpegel. Der nachfolgende Wert ist immer doppelt so groß wie der vorgehende. So gibt es ISO 100, 200, 400, 800 und 1800.
Wenn die Empfindlichkeit auf ISO 400 eingestellt ist, benötigt man nur halb so viel Licht wie bei ISO 200. Gleichzeitig verkürzt sich die Belichtungszeit um die Hälfte, Rauschen und Verwischungen werden reduziert.

RAW

RAW ist ein verlustfreies Aufnahme-Format und gewährleistet höchste Qualität. Unterstützt wird es von professionellen und semi-professionellen Kameras. Die Bilder können mit spezieller Software detailgenau bearbeitet und ihr Aussehen mit Hilfe von Veränderung der Schärfe, der Farbsättigung oder des Kontrasts ohne Qualitätsverlust verändert werden. 

Vorteile RAW
- Beste Qualität
- Bilder können ohne Qualitätsverlust nachbearbeitet werden

Nachteile RAW
- Dateigröße
- Speicherkarte wird nur langsam beschrieben

Glossar
0
Drucken
Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
P-DC1-WEB15

Warum bei uns einkaufen? Wir bieten einen kostenlosen Versand auf ausgewählte Produkte an Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an