Herbstrabatte 2021_Q3_SMP_přecenění iphonů
Produktkatalog

• Autor: Radovan Holovský

Microsoft brach auf den Markt mit der neunten Konsolengeneration gleich mit zwei Favoriten. Sie konnten bereits den Test der kleineren und weniger leistungsstarken Xbox Series S lesen und jetzt ist es an der Zeit, sich die Series X anzusehen - die leistungsstärkste Konsole nicht nur von Microsoft, sondern über alle Plattformen hinweg. Es besteht kein Zweifel, dass die Series X hinsitlich der Leistung ein Videospiel-Biest ist, was auch in Bezug auf Software bei Microsoft gelungen ist. Bei Spielekonsolen muss jedoch die Leistung nicht alles bedeuten... wissen Sie, was ich damit meine? Dies erfahren Sie in unserem Test der Xbox Series X-Konsolen.

Xbox Series X (BEWERTUNG) - Artikelinhalt

  1. Atemberaubende Leistung alleine reicht nicht aus
  2. Aussehen, Konnektivität und Kühlung
  3. Der beliebte Xbox-Controller hat nur minimale Änderungen erfahren
  4. Hohe Leistung für anspruchsvolle Spieler
  5. Unterstützt nicht nur 4K, 60 fps und Raytracing
  6. Das Laden von Spielen ist dank der SSD blitzschnell
  7. Das Fehlen exklusiver Spiele wird durch einen großartigen Game Pass gerettet
  8. Lohnt es sich, eine Xbox Series X zu kaufen?
  9. Xbox Series X Test: Schlussbewertung

Atemberaubende Leistung alleine reicht nicht aus


Es ist nicht so, dass die X-Series schlecht ist - überhaupt nicht - schließlich ist es die leistungsstärkste Spielekonsole auf dem Markt, die spielerisch mit 4K-Auflösung umgeht - in besonderen Fällen sogar auch mit 8K-Spielen mit stabilen 120 Bildern pro Sekunde. Was unter uns absolut erstaunlich ist, das ist gar nicht zu bestreiten. Aber kurz gesagt, mich hat die Konsole nicht so viel überzeugt, dass ich sie kaufen müsste... gerade wenn wir hier noch eine kleinere und billigere Xbox Series S oder PlayStation 5 von Sony haben. Trotzdem werde ich versuchen, Ihnen das Angebot der neuen Xbox Series X und ihre Optionen vorzustellen - aber denken Sie daran, dass ich mich mit Dingen wie der Benutzeroberfläche oder dem Controller nur kurz befassen werde. In erster Linie, weil wir dort nicht so viele Änderungen haben und ich mich ihnen bereits in einer Xbox Series S-Bewertung befasst habe. 

Design, Konnektivität und Kühlung


Ich werde den Matouš zitieren, der in seiner Rezension zu PlayStation 5 wiederum jemanden anderen zitiert hat: „Eine Black Box kann von jedem gemacht werden, aber um so was wie die PlayStation 5 zu machen, braucht man viel Mut“ …. eeeh, NEIN! Mut ist zwar eine schöne Sache, aber wenn Sie im Finale eine asymmetrische futuristische chaotische Kiste ausspucken, hilft es Ihnen nicht so viel. Microsoft hat alles auf die Sicherheit gesetzt und uns den schwarzen Monolithen aus der Space Odyssey hin geworfen, den ich einfach liebe. Wie das Sprichwort sagt: die Schönheit liegt in der Einfachheit, und dieser schwarze Block passt überall in mein Haus... ins Schlafzimmer, ins Wohnzimmer und neben den Monitor zum PC. Na sicher ist er etwas größer als die weiße S-Serie, eigentlich fast 2x größer, aber die Xbox Series X ist immer noch überraschend kompakt. Ich persönlich mag es, wenn die Konsole von der Bauweise her klassisch vertikal steht. Sie ist eleganter und außerdem können Sie den ikonischen grün hinterfärbten Lüfter sehen (und nein, Ping-Pong-Ball hält darauf nicht).

Xbox Series X; foto: vertikální poloha Xbox Series X; foto: horizontální poloha

Genauso wie bei der früheren Xbox-Reihe kann auch die Series X klassisch „auf Hochkant“ gestellt oder gelegt werden.

Quelle: eigene

Die Temperaturen und die Lautstärke beim Spielen wurden von Microsoft perfekt gelöst, und Sie wissen praktisch nicht einmal, dass die Xbox eingeschaltet ist. Darüber hinaus war die Konsole auch nach mehreren Stunden Spielen nur warm, aber definitiv nicht überhitzt. Tatsächlich erwärmt sich mein Gaming-PC mit Cyberpunk um ein Vielfaches. Belüftung und Kühlung machen also verdammt gute Arbeit. In Bezug auf die Konnektivität haben wir auf der Rückseite 2x USB zum Anschließen eines externen Laufwerks und anderen Zubehörs, einen HDMI-Ausgang, einen Steckplatz für ein externes SSD-Laufwerk, einen Anschluss zur Verbindung mit Internet und einen Stromanschluss. Vorne befindet sich ein weiterer USB-Anschluss zum Verbinden der Kopfhörer oder des Controllers und natürlich ein Blu-ray-Laufwerk, über das die kleinere Series S absichtlich nicht verfügt.

Der beliebte Xbox-Controller hat nur minimale Änderungen erfahren


In Bezug auf den Controller: das ursprüngliche Modell war großartig und hat tolle Leistung erbracht - übrigens mein lieblings Controller bis jetzt. Warum sollte man ihn also wechseln. Die einzige (doppelte) Änderung ist eine rauere Oberfläche für Auslöser und eine spezielle Schaltfläche zum Eingeben von Fotos und zum Aufnehmen von Videos im Spiel. Das ist etwas, was die Spieler angeblich dringend wollten, aber zwischen uns scheint es nutzlos zu sein. Auf jeden Fall ist der Controller immer noch derselbe, und wenn Sie ein älteres Teil zu Hause haben, ist es mit der X-Reihe kompatibel. Aber wenn Sie eine Revolution in Kontrolle und Haptik wollen, müssen Sie den Konkurrenten PS5 kaufen.

Xbox Series X; foto: ovladač Xbox Series X; foto: ovladač, share tlačítko

Eine der wichtigsten Änderungen ist die neue Share-Schaltfläche. Andernfalls entspricht der Controller im Wesentlichen seinem Vorgänger.

Quelle: eigene

Hohe Leistung für anspruchsvolle Spieler


Die Xbox Series X eignet sich im Unterschied zu der S-Series nicht für Gelegenheitsspieler. Oder anders... doch, aber es scheint eine Geldverschwendung zu sein. Diese Konsole hat so viel Leistung, dass es einfach nur Schade wäre, wenn sie die meiste Zeit im Leerlauf liegen und nicht gespielt würde. Sie bietet unglaubliche 12 TFLOPs Leistung, zusammen mit 16 GB GDDR6-RAM und natürlich 1 TB SSD. Was großartig ist - es handelt sich um eine wirklich großartige Leistung, die auf dieser Konsole erkennbar ist. Sie ist schnell, verdammt SEHR schnell, überhitzt nicht, verhackt sich nicht. Sie haben fast sofort alles fertig oder geladen und können vor allem Spiele mit der besten verfügbaren Grafikstufe spielen.

4K mit Unterstützung für das Hochskalieren von bis zu 8K Auflösung ist ein Hit. Wenn Sie für ausgewählte Spiele stabile 60 und 120 Bilder pro Sekunde hinzufügen, können Sie sich über Jahre hinweg problemlos um Top-Unterhaltung kümmern. Sie müssen also nur auf einem 4K-Fernseher spielen und ein HDMI 2.1-Kabel verwenden, um diese Auflösung und fps auf den Fernseher zu übertragen. Wenn Sie einen älteren Fernseher haben, der nur Full-HD-Auflösung unterstützt, sehen diese Spiele natürlich immer noch gut aus, aber Sie werden nicht das volle Potenzial von der X-Reihe erreichen, was mich auf den Gedanken zurückführt, dass so eine hohe Leistung für einen durchschnittlichen Spieler eher unnötig ist.

Xbox Series X; foto: větrák, chlazení

Die Series X ist derzeit die leistungsstärkste Spielekonsole, und trotzdem merkt man das in Bezug auf Geräusche oder „Überhitzung“ nicht. Die turmförmige Form mit einem großen Ventilator oben auf der Konsole und grünen Lüftungsschlitzen leitet die Wärme perfekt ab und zieht gleichzeitig durch ihr Design die Aufmerksamkeit auf sich.

Quelle: eigene

Unterstützt nicht nur 4K, 60 fps und Raytracing


Nachdem ich das Thema Grafik angesprochen habe, muss ich sagen, dass die Spiele hier großartig aussehen, live und manchmal... in einigen Momenten sogar erschreckend real sind. Erst kürzlich habe ich auf unserem leistungsfähigen 4K-Samsung NHL eingeschaltet und im Kopf blitzte mir: “Mensch, es sieht so aus, als würde ich mir ein echtes Spiel im Fernsehen ansehen“. Es gab alles - sanfte Animationen, Reflexionen, große Schatten. Sogar Schnee flog von den Schlittschuhen der Spieler. Tatsächlich starrte ich es zwei Sekunden lang mit offenem Mund an.

Möglicherweise fragen Sie sich auch, wie das mit dem proklamierten Raytracing aussieht. Er ist hier, aber natürlich muss er in erster Linie von den Spielen selbst unterstützt werden, von denen es derzeit nicht viele gibt. Die Liste enthält im Moment etwa 17 Spiele, darunter zum Beispiel Gears 5, Call Of Duty: Black Ops Cold War oder Watch Dogs Legion. Die Series X unterstützt jedoch Raytracing genauso wie die Series S direkt auf Hardwareebene, sodass es sich nicht um eine halbherzige Lösung handelt. Es gibt sogar das Versprechen, dass in Zukunft visuell beeindruckende Spiele kommen. Um es zusammenzufassen: Was auch immer Sie spielen, NHL, Forza, Ori oder Battlefield, all dies sieht auf der neuen Konsole von Microsoft großartig aus, und es gibt wirklich das „next-gen“ feeling, auf das wir alle gewartet haben.

Das Laden von Spielen ist dank der SSD blitzschnell


Dies wird weiter durch die hohe Geschwindigkeit dieser neuen Generation unterstützt. Die Xbox Series X erbringt eine großartige Leistung, und es ist zu sehen, dass die neue SSD ihre Arbeit verdammt gut erledigt. Das System ist… na ja, „flott“ ist in diesem Fall vielleicht ein beleidigendes Wort: es ist blitzschnell! Sie haben hier keine Mikroverzögerungen oder laden keine Inhalte in das nächste Fenster, nichts dergleichen. Das Ganze ist reibungslos, schnell und macht genau das, was Sie wollen. Das Menü ist klar, einfach und intuitiv. Grundsätzlich haben Sie hier zwei Ebenen: vertikal, wo Sie durch das Menü mit Spielen, Einstellungen, Shop usw. scrollen, und horizontal, wo Sie Kacheln mit zusätzlichen Inhalten und Funktionen öffnen. Zum Beispiel Add-Ons im MS Store, Gruppeneinladungen, Community-Informationen usw. Wenn Sie bereits über eine Xbox One verfügen, sind Sie möglicherweise mit diesem Menü vertraut, da Microsoft es vor einigen Monaten auf älteren Modellen bereitgestellt hat, um den Übergang zwischen der neuen und der alten Generation so reibungslos wie möglich zu gestalten.

In jedem Fall ist der Haupt- „Gamechanger“ im Vergleich zur vorherigen Generation das Laden von Spielen und die Quick Resume-Funktion. Stellen Sie sich vor, Sie möchten nach der Arbeit spielen gehen. Bei nichts verweilen und direkt hinein versetzen. Die gute Nachricht für Sie ist, dass die X-Reihe in ca. 4 Sekunden zum Hauptmenü gelangt und der anschließende Start eines Spiels maximal ca. 30-40 Sekunden dauert. Das ist zum Beispiel ein ziemlicher großer Unterschied zu meiner alten PS4 Slim, mit der ich erst nach ein paar Minuten in ein Spiel einsteige. Auf der anderen Seite ist die Quick Resume-Funktion wieder etwas weiter, da Sie zwischen einzelnen Spielen in der Größenordnung von mehreren Sekundeneinheiten wechseln können. Wenn Sie beispielsweise zwischen NHL 20 und Gears 5 wechseln, benötigen Sie ungefähr 8 Sekunden. Wenn Sie es also satt haben, Emzas zu töten und wenn Sie mit Ihrer Frau oder Ihrem Sohn Hockey spielen möchten, müssen Sie nichts ein- und ausschalten, Sie müssen nur das Spiel umschalten und bevor Ihr Gegner überhaupt die Kontrolle übernehmen kann, sind Sie bereit. Im Moment funktioniert Quick Resume jedoch nicht reibungslos und einige Spiele werden unerklärlicherweise auf die übliche (langwierige) Weise ausgeführt.

Übrigens habe ich eines vergessen, und zwar ein paar Worte über den Speicher zu sagen, die SSD. Laut den Parametern haben Sie 1 TB Speicherplatz, aber in Wirklichkeit sind es mehr als 800 GB... Das ist „großartig“, weil das System fast ein Fünftel Ihres Speicherplatzes einnimmt. Die 800 GB reichen jedoch immer noch aus und ich habe zum Beispiel 12 Spiele auf der X-Series installiert: Battlefield, Forza Horizon 4, NHL 2020, Halo 5 und mehr, während ich immer noch 160 GB freien Speicherplatz habe. Also muss ich für mich selbst sagen, dass ich damit kein einziges Problem habe. Es gibt immer ein Spiel, das mich langweilt und das gelöscht werden kann. Aber wenn Ihnen das nicht ausreicht, können Sie bei Seagate eine spezielle 1-TB-SSD kaufen.

Xbox Series X; foto: porty, SSD rozšíření

Der M2-SSD-Steckplatz befindet sich auf der Rückseite. Im Gegensatz zur PlayStation 5 ist somit kein Eingriff in den Konsolenkörper erforderlich.

Quelle: eigene

Das Fehlen exklusiver Spiele wird durch einen großartigen Game Pass gerettet


Aber lassen Sie uns ein wenig zurückgehen. Ich habe bereits erwähnt, dass mich die neue Xbox, auch wenn sie hochleistungsfähig ist und eine großartige Hardware hat, nicht überzeugt hat, dass ich sie kaufen müsste. Warum? Der Grund ist ganz einfach: Spiele. Denn wenn Sie es sich genau ansehen, gibt es hier keinen einzigen exklusiven Titel, für den Sie eine Xbox kaufen müssen. Sicher, Sie haben hier Halo 5, Gears 5 oder Forza, das gebe ich zu, das ist auch schön, aber all diese Spiele können Sie auch auf Ihrem PC oder Ihrer Xbox One spielen. Und genau aus diesem Grund verliert die Xbox ihre Bedeutung für mich.


Sony hat bei PlayStation God of War, The Last of Us, Spider-Mana, Uncharted, Horizon: Zero Dawn usw. Alles absolute Tops, die eine PlayStation lohnenswert machen. Genau wegen dieser Spiele haben meine Frau und ich die PS-Reihe vor ein paar Jahren gekauft. Aber es gibt immer noch einen kleinen Hoffnungsschimmer, und zwar den Xbox Game Pass - ein Dienst, mit dem Sie für eine monatliche oder jährliche Gebühr auf Hunderte von Spielen im Laufe der Geschichte der Xbox-Konsole zugreifen können. Hier finden Sie alle Genres und Arten von Spielen: Casual, Sport, Rennen, Rollenspiele, Shooter. So ziemlich alles und in vielen Fällen sogar AAA-Spiele, die Sie am Tag der Veröffentlichung im Game Pass finden. Darüber hinaus bietet dieser Dienst zwei Modi: Grundlegend, wo Sie alles haben, was ich gerade aufgelistet habe, oder Ultimate, in dem Sie zusätzlich eine ähnliche Spielebibliothek auf einem PC haben und auch über den EA Play-Dienst (NHL, FIFA, Battlefield usw. ) auf Spiele zugreifen können. Außerdem können Sie über Microsoft xCloud Spiele auf Ihr Telefon oder Tablet streamen. Wenn ich also die Xbox Series X kaufen würde, dann nur mit dem Game Pass, denn dank dessen würde mir ein Spaß für Hunderte Stunden garantiert.

Xbox Series X.; foto: konzole a ovladač Xbox Series X.; foto: logo

Die Werkstattverarbeitung ist auf einem hohen Niveau. Der Kunststoff der Konsole knarrt nicht, hält alles fest und das Fehlen glänzender Oberflächen garantiert, dass der Körper der Konsole ohne Fingerabdrücke bleibt.

Quelle: eigene

Lohnt es sich, eine Xbox Series X zu kaufen?


Fassen wir es zusammen - lohnt es sich, die neue Xbox Series X zu kaufen? Na klar lohnt es sich! Wenn Sie von Geburt an ein Microsoft-Fan sind und sich an die Xbox halten, greifen Sie nach ihr, die Konsole hält Sie bis zur nächsten Generation und Sie werden es nicht bereuen. Die Xboxer wissen sehr gut, was Sie tun, und Sie machen dies freiwillig und mit Liebe. Dem Rest von euch - PS-Fans und Leuten, die noch keine Spielekonsole haben, gebe ich zwei Ratschläge:

Kaufen Sie entweder eine neue PS5 mit ähnlicher Leistung, einem neuen und wirklich bahnbrechenden Controller und vor allem einer Menge exklusiver großartiger Story-Spiele, die Sie nirgendwo anders spielen werden, oder suchen Sie nach dem kleineren Geschwister von der X-Series - das heißt, dem S-Modell, das halb so viel kostet und eine ideale Konsole für Gelegenheitsspieler oder Leute ist, die dank des Game Pass viele Spiele für wenig Geld spielen möchten und nicht die beste Grafik benötigen. X-Konsole ist zwar großartig und mächtig, aber ohne interessante Spiele, die ihm seine maximale Leistung bringen, ist sie meiner Meinung nach ein bisschen nutzlos.

• Quellen: eigene

Xbox Series X Test: Schlussbewertung


Xbox Series X.; recenze

Xbox Series X

Die Xbox Series X bietet fast alles, was eine neue Generation von Spielekonsolen haben sollte. Der Dorn im Auge ist jedoch ein leicht hoher Kaufpreis und ein Mangel an exklusiven Titeln. Wenn Sie ein geborener Xboxer und ein Microsoft-Fan sind, dann ist die Xbox Series X genau das Richtige für Sie und Ihnen 100% ohne Probleme bis zur nächsten Konsolengeneration hält. Ansonsten denken Sie lieber über die konkurrierende PlayStation 5 nach.

Vorteile

  • Schönes und elegantes Design
  • Geschwindigkeit beim Laden von Spielen und des Systems dank der SSD
  • Hochleistung
  • Quick Resume
  • 4K- und 8K-Upscaling-Unterstützung
  • Abwärtskompatibilität mit Xbox-, Xbox 360- und Xbox One-Spielen
  • Xbox Game Pass

Nachteile

  • Hoher Preis (für Gelegenheitsspieler)
  • Minimum an exklusiven Spielen

Xbox Series X: Alles was wir wissen - INHALT

Xbox Series X: Wichtige Informationen

Die neueste Generation der Xbox-Spielekonsole von Microsoft wird in zwei Versionen verkauft: der leistungsstärkeren Xbox Series X-Variante und der weniger leistungsstarken und kleineren Xbox Series S-Version ohne Mechanik. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf das Flaggschiff der Xbox-Konsole, die Series X, aber wir werden auch die gemeinsamen Merkmale und Funktionen beider Versionen untersuchen. Die Hardware der Xbox Series X basiert auf einem 8-Kern-Zen-2-Prozessor von AMD mit einer Taktrate von 3,8 GHz und einem Grafikchip der AMD RDNA 2-Serie mit 52 Kernen, einer Taktrate von 1,825 GHz und einer Rechenleistung von 12,15 TFLOPS. Die Series X verfügt außerdem über eine schnelle 1-TB-SSMe-SSD und 16 GB GDDR6-RAM. Series X zielt auf 4K und 60 fps ab, eine Spielkonsole sollte jedoch bis zu 8K und 120 fps verarbeiten können.

Die Xbox Series S hat einen schwächeren Grafikchip und weniger RAM, kann aber dank fast des gleichen Prozessors wie die Series X derzeit alle Series X-Spiele spielen. Mit einer Leistung von 4 TFLOPS werden 1440p bei 60 fps angestrebt. Ähnlich wie die Series X unterstützt sie auch Raytracing auf Hardwareebene.

Xbox Series; screenshot: srovnání Series X a S
Die Xbox Series X ist größer als ihr billigerer und weniger leistungsstarker kleiner Series S-Bruder.

Microsoft hat sich in den ersten Jahren verpflichtet, alle Spiele von Xbox Game Studios sowohl für Xbox Series- als auch für PC zu veröffentlichen. Bisher werden also keine exklusiven Spiele für die Serien S und X veröffentlicht. Gleichzeitig plant Microsoft keine eigene Exklusivität für die Veröffentlichung der Konsole. Die Besitzer der Series X/S werden jedoch eine Reihe neuer Titel spielen können, z. B. Action-Rollenspiele Assassin's Creed Valhalla, Rennarkade Dirt 5 oder Watch Dogs: Legion. Nächstes Jahr sollte die große Microsoft Exklusivität Halo Infinite veröffentlicht werden. Ein großer Vorteil beider Konsolen ist die Abwärtskompatibilität, mit der Sie Series X/S-Spiele von allen vorherigen Xbox Konsolen aus spielen können.

Xbox Series X: Bewertung


Eine detaillierte Bewertung der Xbox Series X bereiten wir in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem YouTube-Kanal AlzaTech vor. Sie können derzeit eine Rezension der billigeren Xbox Series S für weniger anspruchsvolle Spieler lesen oder sich ansehen.

Xbox Series X: Veröffentlichungsdatum und Preis


Der Veröffentlichungstermin ist für den 10. November 2020 geplant, an dem die Serien X und S weltweit veröffentlicht werden. Die neuen Xboxes werden somit noch vor der konkurrierenden PlayStation 5 veröffentlicht, die in einigen Regionen am 12. November auf den Markt kommt. Die Xbox Series X kostet 499 Euro, während die kleinere, weniger leistungsstarke und rein digitale Series S 299 Euro kostet.

Derzeit sieht es so aus, dass die Series X in ähnlich wie die PlayStation 5 ausverkauft ist und die Händler zu Beginn des Jahres 2021 weitere Stücke erwarten. Microsoft hat jedoch offensichtlich keine derartigen Probleme mit der Produktionskapazität und wird wahrscheinlich in der Lage sein, die anfängliche Nachfrage besser als die Konkurrenz zu befriedigen. Zum Beispiel hat das japanische Amazon im Oktober eine zweite Welle von Vorbestellungen gestartet, diese war jedoch innerhalb weniger Stunden wieder ausverkauft. Es ist fast sicher, dass der Vorrat dieses Weihnachten definitiv nicht für alle ausreicht.

Xbox Series; screenshot: srovnání Series X a S
Die Xbox Series X wird derzeit nur in Schwarz verkauft, während die Series S nur in Weiß erhältlich ist.

Xbox Series X: Spiele


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch für die Series S:

Microsoft hat sich für eine ganz andere Strategie als die Konkurrenz entschieden. Im Gegensatz zur PlayStation 5 bieten die Series X/S keine exklusiven Spiele an, da sich Microsoft verpflichtet hat, dass die gesamte Exklusivität von Xbox Game Studios in den nächsten Jahren auf der Series X, der Series S, dem PC und auch auf der älteren Xbox One veröffentlicht wird. Microsoft konzentriert sich somit mehr auf den Aufbau eines Systems, in dem die Benutzer beispielsweise von einem Xbox Game Pass-Abonnement profitieren können, das eine breite Palette von Spielen bietet, die ausgeliehen oder direkt gestreamt werden können. Gleichzeitig ist die Series X/S mit Tausenden von Spielen früherer Xbox-Konsolen kompatibel.

Halo Infinite; wallpaper: cover Forza Motorsport Series X; wallpaper: cover
Abbildung 1: Die Hauptattraktion der Xbox Series X/S sollte Halo Infinite sein, aber nach seiner Verschiebung hat die Konsole keinen signifikanten exklusiven Titel. Abbildung 2: Der neue Forza Motorsport wird wahrscheinlich auch nächstes Jahr nicht veröffentlicht.

Keines der neuen Spiele von Xbox Games Studios wird direkt bei der Veröffentlichung der Konsole erscheinen. Ursprünglich sollte die Series X/S vom Action-Shooter Halo Infinite in die Regale begleitet werden. Die Veröffentlichung wurde jedoch auf 2021 verschoben. Die Series X kompensiert jedoch das Fehlen eigener Spiele durch hohe Leistung, für die eine Reihe neuer Spiele, wie z. B. das Action-Rollenspiel Assassin's Creed Valhalla, veröffentlicht am 10. November, direkt optimiert sind. Unter den Haupttiteln anderer Produzenten können wir beispielsweise auch Watch Dogs: Legion spielen, das Arcade-Rennen Dirt 5 oder FPS Call of Duty: Black Ops Cold War. Leider wurde auch der höhere Preis für neue Spiele bestätigt.

Der Vorteil für Xbox-Konsolenbesitzer ist das Smart Delivery- Programm, das den Übergang von Xbox One zu Series X/S erleichtert und gleichzeitig garantiert, dass Sie unabhängig von der Xbox, die Sie spielen, immer die bestmögliche Version für diese Konsole spielen. Sie kaufen das Spiel nur einmal und führen es sowohl auf der Xbox One als auch auf der Xbox Series X/S aus. In der Praxis haben Sie beispielsweise möglicherweise Gears 5 gekauft. Sie beginnen das Spiel auf der Xbox One X zu spielen, wo der Titel dank des Smart Delivery-Programms einen Patch herunterlädt, wodurch er die höhere Leistung der Konsole im Vergleich zur Xbox One S nutzt. Wenn Sie später eine Series X-Konsole kaufen, wird dieselbe Xbox One-Version von Gears 5 auf der neuesten Konsole ausgeführt, sodass Sie sie nicht erneut kaufen müssen. Die Konsole lädt den Patch selbst herunter, damit das Spiel noch besser als auf der Xbox One X aussehen und gespielt werden kann. Eine Liste der Spiele, die Smart Delivery unterstützen, finden Sie hier.

Assassin's Creed Valhalla; wallpaper: cover Cyberpunk 2077; wallpaper: cover Dirt 5; wallpaper: cover
Viele Multiplattform-Spiele der Series X werden für diese Konsole optimiert. Titel wie Assassin's Creed Valhalla, Cyberpunk 2077 oder Dirt 5 profitieren von der hohen Leistung der Xbox Series X, aber auch von der schnellen SSD.

Xbox Series X: Hardwarespezifikationen


Die Xbox Series X verfügt über einen AMD Zen 2 8-Core-Prozessor mit 3,8 GHz. Der Grafikkern stammt ebenfalls von AMD und ist ein Chip der RDNA 2-Serie mit 52 Kernen, einer Taktrate von 1,825 GHz und einer Rechenleistung von 12,15 TFLOPS sowie Raytracing-Unterstützung. Die Series X ist außerdem mit 16 GB GDDR6-RAM und einer 1 TB PCIe Gen 4 NVMe-SSD mit einer Übertragungsrate von 2,4 GB/s bzw. 4,8 GB/s beim Komprimieren von Daten ausgestattet. Von 1 TB SSD-Speicher stehen den Benutzern jedoch nur 802 GB zur Verfügung. Die Xbox Series S hat nur einen etwas schwächeren Prozessor (3,6 GHz gegenüber 3,8 GHz), während der Grafikkern nur 4 TFLOPS- Leistung bietet. Mit einer solchen Kombination können Sie neue Spiele starten, die für den PC und zunächst auch für die Series X entwickelt wurden, jedoch in geringerer Qualität. In der folgenden Tabelle finden Sie einen detaillierten Vergleich der Xbox Series X, Series S und PlayStation 5.

Die Xbox Series X zielt auf eine native 4K-Auflösung und 60 oder bis zu 120 fps ab, wobei eine Spielekonsole bis zu 8K-Auflösung bieten sollte. Wir gehen jedoch davon aus, dass es sich in absehbarer Zeit nur um Filme handeln wird. Große Titel in dieser Auflösung werden vorerst nicht veröffentlicht. Die kleinere und billigere Series S zielt dank geringerer Leistung auf 1440p bei 60 oder bis zu 120 fps ab. Für beide Konsolen wird das Spielerlebnis auch durch moderne Audioformate verbessert. Beide Versionen der Konsole unterstützen L-PCM bis 7.1, Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 sowie Dolby TrueHD und Dolby Atmos.

Mit dem Design der Konsole hat sich Microsoft vom etablierten Trend abgewandt, da die Serie X nicht nur von Xbox-Konsolen, sondern auch von Spielekonsolen im Allgemeinen abweicht. Der Körper der Serie X hat die Form eines Blocks mit Abmessungen (B x H x T) von 15,1 cm x 30,1 cm x 15,1 cm, wenn er vertikal steht. Die Konsole kann jedoch auch horizontal platziert werden. Während der Entwicklung der Serie X hat Microsoft das resultierende Design einer hohen Leistung untergeordnet, was mit der Notwendigkeit einer effizienten Kühlung einhergeht. Die turmartige Form wird durch das Kühlsystem bestimmt, dank dessen die Konsole sehr leise sein sollte. Derzeit ist die Xbox Series X nur in Schwarz erhältlich.

Welche Änderungen bringt die SSD und wie kann die Speicherkapazität erweitert werden?

Sowohl die Serie X als auch die Serie S sind die ersten Xbox-Konsolen, die schnelle und moderne SSDs anstelle herkömmlicher Festplatten verwenden. Dies kann nicht nur beeinflussen, wie schnell jedes Spiel geladen wird, sondern auch, wie es gespielt wird. Zusätzlich zur Verkürzung der Ladebildschirme (oder sogar bei einfacheren Spielen deren völlige Abwesenheit) bedeutet dies, dass Spielautoren jetzt größere und detailliertere Welten erstellen können. Gleichzeitig sollten Entwickler keine Designtricks mehr in Form von „Bremsen“ beim Kletterern durch enge Räume ausprobieren, was uns genug verlangsamt hat, um eine andere Lokation zu laden.

Derzeit kann gesagt werden, dass die neuen AAA-Spiele etwa 90 bis 150 GB auf der Festplatte einnehmen werden. Es kann vorkommen, dass wir sieben oder acht große Titel installieren und kein Platz mehr vorhanden ist. Das Betriebssystem beißt einen erheblichen Teil der 1 TB Series X-Festplatte ab und lässt 802 GB für Benutzer frei. Wie bei der PlayStation 5 ermöglicht die Xbox Series X/S den Anschluss einer externen SSD, aber die Lösung von Microsoft ist besser als die der Konkurrenz. Auf der Rückseite der Serie X/S befindet sich ein M.2 NVMe-Steckplatz mit PCIe 4.0-Unterstützung, für den Seagate die sogenannte “Custom“ SSD mit einer Größe von 1 TB entwickelt hat.

Der Vorteil dieser Lösung ist die vollständige Kompatibilität mit der Xbox Velocity-Technologie. Die Ladegeschwindigkeit und andere Parameter sind dieselben wie bei der integrierten SSD-Festplatte. SSDs anderer Hersteller sind möglicherweise nicht vollständig kompatibel. Derzeit wird die 100% ige Kompatibilität nur für die Seagate-Erweiterungskarte für Xbox Series X/S 1 TB bestätigt. Eine externe Festplatte, auf der kompatible Spiele älterer Generationen wiedergegeben werden können, kann ebenfalls zur Bekämpfung von Platzmangel beitragen. Neue Spiele können jedoch nur von einer SSD ausgeführt werden.

Wie wird sich die Raytracing-Technologie verändern?

Die X/S der Xbox-Serie unterstützt Raytracing auf Hardwareebene. Dies bedeutet, dass diese Technologie Zugriff auf die volle Leistung der Konsole hat, sodass es nicht nur eine halbe Lösung ist. Die Raytracing-Technologie erzeugt realistische Lichtreflexionen von verschiedenen Objekten. Dies gilt nur für Wasser oder Feuer, sondern auch für feste Oberflächen mit einem Minimum an reflektierenden Flächen. Das Ergebnis ist eine Simulation realistischer Schatten, Reflexionen und anderer Lichteffekte. Ray-Tracing hat in den letzten Jahren die PC-Plattform erobert, wurde jedoch sowohl bei der Serie S/X als auch bei der konkurrierenden PlayStation 5 auf Konsolen uraufgeführt. Da die neuen Konsolen jedoch unter Berücksichtigung dieser Technologie hergestellt werden, sollte Raytracing nicht so anspruchsvoll sein. Dennoch glauben viele Experten, dass Spiele, die Raytracing unterstützen, zumindest von Anfang an nur mit 30 fps laufen werden.

Raytracing wird als eine der Technologien angesehen, die die Grafikqualität und insbesondere den Realismus von Spielen in den kommenden Jahren erheblich verändern werden, aber es geht nicht nur um visuelle Wahrnehmungen. Raytracing kann auch zur Übertragung von Schall verwendet werden, der sich wie Licht im Raum ausbreitet. Entwickler können diese Technologie beispielsweise verwenden, wenn Sie mithilfe von Geräuschen die Position eines Feindes abschätzen, dessen Schritte von Wänden und anderen Objekten um Sie herum abprallen. Das folgende Unterkapitel, das Dolby-Technologien gewidmet ist, zeigt, dass Audio- und Videowahrnehmungen eng miteinander verbunden sind.

Minecraft; screenshot: ray-tracing off Minecraft; screenshot: ray-tracing on
Raytracing unterstützt jetzt beispielsweise auch Minecraft.

Unterstützung für Dolby Atmos (3D Surround) und Dolby Vision (HDR)

Wie die PlayStation 5 verfügt auch die Xbox Series X/S über einen eigenen Audio-Chip, der darauf abzielt, Surround-Sound so originalgetreu wie möglich zu liefern. Während Sony eine eigene Sound-Engine entwickelt, hat sich Microsoft auf Dolby verlassen, einen weltweit führenden Anbieter von Audio- und Videodaten. Die Series X/S ist die erste Konsole, die das Dolby Atmos-Audioformat unterstützt, das derzeit als eine der besten Technologien für realistischen Klang und seine dreidimensionale Verarbeitung gilt. Dolby Atmos unterstützt Lautsprecher im klassischen Fernsehen, Kopfhörer, Heimkino und andere Audiogeräte.

Während Dolby Atmos seit seiner Veröffentlichung die Serie X/S unterstützt, wird die Unterstützung der Dolby Vision-Technologie erst 2021 erwartet. Wie HDR 10 ist es ein beliebter HDR-Standard, der eine bessere Farbwiedergabe, Tiefe und bessere Helligkeit oder Kontrast verspricht.

Optisches 4K-UHD-Blu-ray-Laufwerk und alles, was wir darauf abspielen können

Genauso wie die vorherige Generation von Xbox-Konsolen wird auch die Serie X mit einem Blu-ray-Laufwerk verkauft, diesmal jedoch mit 4K-Auflösung. Die Unterstützung ist aber nicht nur auf Spiele beschränkt. Die Serie X unterstützt auch Blu-ray Disc-Filme, die in 4K aufgenommen wurden. Daher unterstützt die Konsole auch eine 8K-Auflösung, die wir jedoch nur für Filme in digitaler Form verwenden können, da das Blu-ray-Laufwerk nur eine 4K-Auflösung verarbeiten kann.

Da die Serie X mit Spielen von früheren Konsolen kompatibel ist, unterstützt das Laufwerk auch DVD (einschließlich HD DVD, dem für Xbox 360-Spiele verwendeten Format). Die CD sollte auch abgespielt werden. Die neuen Spiele werden wahrscheinlich auf 100-GB-Blu-ray-XL-Discs verkauft, aber natürlich wird die Serie X auch die Dual-Layer-50-GB-Blu-ray-Discs unterstützen, auf denen bisher Xbox One-Spiele erschienen und wahrscheinlich weiterhin erscheinen werden. All dies gilt nur für die Serie X, da die kleinere und billigere Serie S kein Blu-ray-Laufwerk besitzt und nur auf digitalen Inhalten basiert.

4K- und 8K-Auflösung - benötige ich beim Spielen auf Series X einen 4K-Fernseher?

Die Series X zielt zwar auf die 4K-Auflösung und 60 fps ab, und in den kommenden Jahren werden die meisten Spiele wahrscheinlich in dieser Konfiguration ausgeführt. Trotzdem benötigen Sie nicht unbedingt einen 4K-TV, um spielen zu können. Die Serie X unterstützt auch Auflösungen von 1080p (Full HD) oder sogar nur 720p (HD bereit), sodass ein Fernseher, der diese Auflösungen unterstützt, ausreicht. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie dadurch erheblich der grafischen Erfahrung beraubt werden, die nicht nur auf der Auflösung, sondern auch auf anderen Technologien des modernen Fernsehens wie z. B. HDR, besserer Farbwiedergabe usw. basiert. Wenn Sie die Series S haben oder kaufen möchten, wird ein 4K-Fernseher noch weniger benötigt, da die Konsole eine Auflösung von 1440p bietet.

Auf der anderen Seite besteht definitiv keine Notwendigkeit, einen 8K-Fernseher zu besitzen. Die Xbox Series X unterstützt dies zwar, dies ist aber eher ein Versprechen für die Zukunft. Im Moment und nach unseren Schätzungen ist das Spielen in 8K-Auflösung erstmal nur die Musik der Zukunft. In den kommenden Jahren können wir nur ein Minimum an Spielen in dieser Auflösung erwarten, die außerdem in die Kategorie der einfacheren Titeln mit weniger komplexen Welten fallen werden. Derzeit kann 8K insbesondere beim Ansehen von Filmen verwendet werden. Diese werden bereits in dieser Auflösung aufgenommen. Da das Blu-ray-Laufwerk der Serie X jedoch bis zu 4 KB unterstützt, muss ein solcher Film nur in digitaler Form vorliegen. Darüber hinaus sind 8K-Fernseher derzeit noch sehr teuer, und der Auflösungsunterschied zwischen 8K- und 4K-Fernsehern ist nur bei einer deutlich größeren Diagonale zu erkennen.

Fernseher mit 4K-Auflösung sind derzeit perfekt geeignet. Wenn Sie einen 4K-Fernseher für die Series X kaufen möchten, reicht es nicht aus, nur die Auflösungsinformationen anzusehen. Die unterstützte Bildwiederholfrequenz ist ebenfalls wichtig, indem Ihnen der 50-Hz-Standard (für 60 fps) vollkommen ausreicht. Die Unterstützung von 100 Hz (für 120 fps) ist von Vorteil, und im Gegensatz zur 8K-Auflösung unterstützen einige Spiele bereits 120 fps (obwohl es nur sehr wenige davon gibt und es sich um abwärtskompatible Titel der vorherigen Konsolengeneration handelt). Dies ist jedoch definitiv keine Notwendigkeit. Achten Sie auch auf HDR-Unterstützung, zumindest in Version 10, oder auf gleichwertige Varianten wie Dolby Vision, HLG oder Advanced HDR. Die Unterstützung von HDMI 2.1 ist ebenfalls wichtig, da nur dieser Standard 4K- und 8K-Auflösungen zur Verfügung stellt. HDMI 2.1 muss auch Ihr HDMI-Kabel (im Xbox Series X-Konsolenpaket enthalten) unterstützen, um die Konsole an das Fernsehgerät anzuschließen.

Xbox Series X; screenshot: srovnání rozlišení
Xbox Series X; screenshot: hardware
Laut Microsoft hängen die Form der Xbox Series X und die Anordnung der Komponenten in erster Linie von den Bemühungen ab, eine möglichst effiziente Kühlung zu erreichen.

Xbox Series X: Xbox Wireless Controller und anderes Zubehör


Während Sony versucht, die PlayStation 5 mit dem DualSense Controller zu revolutionieren, setzt Microsoft auf eine leichte Weiterentwicklung des beliebten Controllers von Xbox One. Die neue Version dieses Gamepads behält alle Funktionen bei, fügt jedoch einige Verbesserungen hinzu, die auf dem Xbox One Elite 2-Controller basieren, einschließlich beispielsweise eines neuen Richtungskreuzes. Insgesamt handelt es sich bei den Modifikationen um bessere Materialien, die beispielsweise an analogen Hebeln oder Auslösern zu finden sind, sowie um geringfügige ergonomische Modifikationen, zu denen die stärker gekrümmte Form der Auslöser gehört. Die größte Neuheit ist die neue Share-Schaltfläche, mit der Sie schnell Screenshots und Videos aus dem Spiel aufnehmen können.

Xbox Wireless Controller; screenshot: D-pad Xbox Wireless Controller; screenshot: trigger Xbox Wireless Controller; screenshot: share tlačítko
Die neueste Controllergeneration hat nur minimale Änderungen erfahren. Die grundlegendste Neuheit ist die hinzugefügte Share-Schaltfläche.

Der Xbox Wireless Controller ist auch mit der DLI-Technologie (Dynamic Latency Input) verbunden, mit der Daten häufiger an die Konsole gesendet werden sollen, um die Verzögerung zwischen dem Drücken einer Taste und der anschließenden Aktion im Spiel zu verringern. Nach dem Vorbild früherer Versionen wird der neueste Xbox-Controller mit zwei AA-Mignon Batterien betrieben, aber auch diesmal ist es möglich, einen Akku zu kaufen. Die Lebensdauer der Fernbedienung hängt von den verwendeten Batterien ab. Bei den hochwertigen Mignon Batterien kann die Lebensdauer der Fernbedienung bis zu 30 Stunden betragen. Das Gamepad ist kompatibel mit Xbox One, Xbox Series X/S und PC sowie Android- und iOS-Betriebssystemen. Es wird in den Varianten Weiß (robot white), Schwarz (carbon black) und Blau (shock blue) verkauft. Die Abmessungen und das Gewicht des Controllers wurden noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Verpackungsinhalt und anderes Zubehör

Im Paket finden Sie:

  • Xbox Series X-Konsole
  • HDMI 2.1-Kabel
  • Stromkabel
  • Controller der Xbox-Serie
  • zwei AAA-Batterien für den Controller

Der Inhalt des Xbox Series X-Pakets ist sehr streng und enthält entgegen den gängigen Gepflogenheiten beispielsweise keine Kopfhörer mit Mikrofon. Im Gegenteil, es ist notwendig, die sehr geschmackvolle Verpackung der Konsole selbst zu loben, die einen erstklassigen Eindruck hinterlässt und deren Auspacken in Bezug auf die Proportionen der Konsolen ein interessantes Erlebnis ist. Sie finden im Paket auch keinen Ständer für die Konsole, da diese fest mit der Unterseite der Serie X verbunden ist.

Abgesehen von der verbesserten Steuerung der Xbox-Serie bereitete Microsoft kein neues Zubehör vor. Alle bisherigen offiziellen Zubehörteile sind jedoch sowohl mit der Serie X als auch mit der Serie S kompatibel, einschließlich aller Xbox-Controller, Kopfhörer und anderen Zubehörteilen. Seagate hat in Zusammenarbeit mit Microsoft eine externe 1-TB-NVMe-SSD erstellt und ist derzeit die einzige externe SSD, die dieselben Funktionen wie die interne SSD der Serie X bietet.

Xbox Wireless Controller; screenshot: barvy ovladače
Der Controller wird derzeit in drei Farbvarianten verkauft.

Xbox Series X: Die Benutzeroberfläche


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch die Series S:

Die Benutzerumgebung (das sogenannte Dashboard) der Xbox One-Konsole hat sich im Laufe der Jahre geändert. Einige Xbox-Besitzer sind über die ständigen Änderungen verärgert, während andere die schrittweise Entwicklung loben. Da Microsoft ständig an der Xbox One-Oberfläche gearbeitet hat, wird vielleicht der Übergang zur Xbox Series X/S für niemanden ein Problem darstellen. Microsoft hat zugesagt, dass er den Spielern möglichst wenig Barrieren in den Weg legen wird und daher ist die Benutzeroberfläche der Xbox Series X/S und Xbox One absolut gleich. Immerhin verwenden diese die Xbox One-Besitzer bereits, obwohl es vor der Veröffentlichung der Serie X/S möglicherweise einige Anpassungen gibt.

Xbox Series X/S; screenshot: uživatelské prostředí
Die neue Version der Benutzeroberfläche ist der des Vorgängers sehr ähnlich, jedoch intuitiver und schneller.

Die neue Benutzeroberfläche verwendet wieder große Kacheln wie die vorherige Version, aber das gesamte Menü ist nicht in einzelne Seiten unterteilt, zwischen denen wir in einem großen horizontalen Menü gescrollt haben. Stattdessen werden alle Lesezeichen, wie z. B. die zuletzt gestarteten Spiele und Anwendungen, der Store, der Game Pass und andere Seiten, untereinander platziert und folgen nahtlos aufeinander. Die Hauptseite ist fast nur Spielen gewidmet, bietet jedoch die Möglichkeit, eine beliebige Anwendung oder ein anderes Menü zwischen den Karten anzuknüpfen. Die neue Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv, übersichtlicher als die vorherige Version und die Bewegung darin ist flüssiger.

Im Gegenteil, was wir noch nicht ausprobieren konnten, ist die Quick Resume Funktion, die Xbox One nicht bietet. Quick Resume steuert eine schnelle SSD auf der Xbox Series X/S, sodass Sie fast sofort zwischen mehreren Spielen wechseln können (laut den ersten Eindrücken kann es sich um bis zu sechs aktuell laufende Spiele handeln). Quick Resume sollte sogar funktionieren, wenn wir die Konsole vollständig ausschalten. Nach dem Start können Sie genau dort zum Spiel zurückkehren, wo Sie aufgehört haben, als hätten Sie gerade ein Video auf YouTube angehalten. Viele Journalisten betrachten diese Funktion als eine der größten Innovationen der kommenden Konsolengeneration.

Xbox Series X|S - Official Next-Gen Walkthrough – Full Demo [4K]

In diesem Video stellt Microsoft die Benutzeroberfläche der Konsole und ihre neuen Funktionen vor, einschließlich Quick Resume.

Xbox Series X: Rückwärtskompatibilität


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch für die Series S:

Die Xbox Series X/S basiert auf langjähriger Entwicklung der Abwärtskompatibilität bei Microsoft, sodass Sie alle Xbox-, Xbox 360- und Xbox One-Spiele ausführen können, die Xbox One derzeit auf diesen Konsolen unterstützt, mit Ausnahme von Motion-Titeln, für die Kinect erforderlich ist. In der Praxis sind dies alles Xbox One-Spiele und eine große Anzahl von Titeln von der Xbox 360 und der ersten Xbox. Es gibt Tausende von Spielen, die sowohl digitale Versionen als auch physische Kopien auf Blu-ray-Discs unterstützen. Die digitale Version der Spiele wird in der Konsole angezeigt, sobald Sie sich bei Ihrem Konto anmelden. Bei physischen Kopien legen Sie einfach die Blu-ray-Disc in das Laufwerk ein und das Spiel wird wie gewohnt gestartet. Die zweite Option gilt natürlich nur für die Series X, da die billigere Series S kein Blu-ray-Laufwerk hat. Alle abwärtskompatiblen Titel werden dann durch die Auto-HDR- Funktion verschönert, die den Dynamikbereich von SDR-Texturen erhöht. Bei ausgewählten Spielen können sich die Spieler auf höhere Auflösung, doppelte Framerate und 16-fache Texturfilterung freuen.

Xbox Series X/S; screenshot: zpětná kompatibilita
Die Xbox Series X- und Series S-Konsolen unterstützen mehrere tausend Spiele früherer Xbox-Konsolengenerationen.

Microsoft wird bei seinen Spielen ebenfalls den sgn. Cross-Gen-Multiplayer ermöglichen, mit dem Xbox One- und Series X/S-Besitzer zusammen spielen können. Bei anderen Spielen hängt dies von den Entwicklern selbst ab. Bereits jetzt wissen wir, dass z. B. Destiny 2 oder Call of Duty: Black Ops Cold War den generationenübergreifenden Mehrspielermodus unterstützen. Gleichzeitig bieten alle Titel, die im Smart Delivery- Programm enthalten sein werden, generationenübergreifende Unterstützung für gespeicherte Positionen, sodass sie von Xbox One auf Series X/S übertragen werden können. Dies gilt für alle Microsoft-Exklusivitäten, die für die Teilnahme am Smart Delivery-Programm erforderlich sind. Für Spiele anderer Entwickler ist die Teilnahme am Programm freiwillig. Von der Xbox 360 können gespeicherte Positionen kostenlos über die Cloud übertragen werden.

In Bezug auf das Zubehör sind alle offiziellen Xbox One-Zubehörteile, die entweder per Kabel oder drahtlos mit der Konsole verbunden werden können, mit der Xbox Series X/S kompatibel. Bei der Series X/S können Xbox One-Controller, Kopfhörer und andere Peripheriegeräte verwendet werden. Im Gegensatz zur PlayStation 5 spielt der ältere Xbox One-Controller alle Spiele der Series X/S, auch die neuesten. Umgekehrt ist es auch möglich, den neuen Xbox Wireless Controller mit der Xbox One zu verbinden. Microsoft garantiert keine Kompatibilität mit inoffiziellem Zubehör. Wenden Sie sich daher an den Hersteller.

Xbox Series X: Virtuelle Realität


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch die Series S:

Ähnlich wie die Xbox One unterstützt auch die Series X/S keine Form von virtueller Realität, obwohl Microsoft über eine eigene Windows Mixed Reality-Plattform verfügt, die Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) kombiniert. Microsoft vertritt jedoch seit langem die Meinung, dass sich die Besitzer von Xbox-Konsolen nicht für die virtuelle Realität interessieren und sich daher nur auf deren Entwicklung auf der PC-Plattform konzentrieren. Natürlich kann sich die Ansicht von Microsoft in Zukunft ändern. Beispielsweise wurde kürzlich in einem Update des Microsoft Flight Simulators eine Datei mit dem Namen "Scarlett_VR" entdeckt, wobei Scarlett der ursprüngliche Name für die Xbox Series X ist. Derzeit ist aber sicher, dass wir in naher Zukunft keine virtuelle Realität auf der Xbox Series X/S sehen werden.

Windows Mixed Reality; screenshot: cover
Der virtuellen Realität mit AR-Elementen von Microsoft geht es auf dem PC gut, sodass wir sie eines Tages auch auf den Xbox-Konsolen sehen können.

Xbox Series X: Streaming, Cloud-Gaming


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch die Series S:

Ein großer Vorteil von Xbox-Konsolen ist der Verleih von digitalen Spielen Xbox Game Pass, mit dem Sie ab September 2020 dank Microsoft xCloud-Dienst auch Spiele streamen können. Dieser ist Bestandteil des höchsten Xbox Game Pass Ultimate-Abonnements. Das Streaming über xCloud ist derzeit jedoch nur für tragbare Android-Geräte verfügbar. Die Xbox Series X/S unterstützt den xCloud-Streaming-Dienst derzeit nicht. Laut Äußerung des Leiters von Xbox-Abteilung, Phil Spencer, wird xCloud in Zukunft jedoch auch auf PCs und Xbox-Konsolen verfügbar sein.

Microsoft erlaubt jedoch bereits jetzt, aus seiner Xbox Series X/S, aber auch Xbox One, mit ein wenig Übertreibung einen eigenen Streaming-Server zu machen. Mit Xbox Remote Play können Sie auf tragbaren Android- und iOS-Geräten oder PC-Titeln spielen, die Sie auf Ihrer Konsole installiert haben, einschließlich „ausgeliehener“ Titel aus der Game Pass-Bibliothek. Sie benötigen lediglich eine Xbox-Anwendung, die auf Ihrem Mobiltelefon, Tablet oder PC installiert ist. Sowohl das Endgerät als auch die Xbox-Konsole müssen mit dem Internet verbunden sein. Sie können einen Controller an Android-, iOS- oder Windows- und Mac OS-Geräte anschließen und die Wiedergabe fortsetzen, wenn Sie sich beispielsweise nicht direkt vor dem Fernsehbildschirm befinden.

xCloud; screenshot: cover
Die Leistung von Azure-Cloud-Servern wird bald steigen, da Microsoft im Jahr 2021 die vorhandene Hardware, die auf Xbox One S-Konsolen basiert, durch Komponenten ersetzen möchte, die in der Xbox Series X-Konsole verwendet werden.

Xbox Series X: Multimedia und Apps


Die Informationen in diesem Kapitel gelten sowohl für die Series X als auch die Series S:

Neben der Spielekonsole hat sich die Xbox One auch zu einem Multimedia-Hub entwickelt, und die Series X/S wird problemlos in ihre Fußstapfen treten können. Im Vergleich zur konkurrierenden PlayStation 5 wird sie ein größeres und vielfältigeres Angebot an Multimediadiensten und -anwendungen bieten. Viele davon sind jedoch nur für den amerikanischen Markt bestimmt und werden in unserem Land nicht unterstützt. Die Dienste sind nicht Teil des Betriebssystems und ihre Anwendungen müssen zuerst aus dem Store heruntergeladen werden. Unten finden Sie die Liste der wichtigsten und bedeutendsten Apps.

  • Netflix
  • Disney+
  • Apple TV
  • HBO max
  • Spotify
  • Youtube
  • Youtube TV
  • Amazon Prime Video
  • Hulu
  • NBC Peacock
  • Twitch
  • Zucken
  • Sky Go
  • NOW TV
  • Sky Ticket

und mehr…

Ältere Nachrichten und Artikel über die Xbox Series X

Zum ersten Mal zeigt die Xbox Series X ihr wahres Erscheinungsbild in durchgesickerten Prototypenfotos


• Neuigkeit: 22. Januar 2020 • Autor: Jiří Fait

Wir konnten das Erscheinungsbild der neuen Xbox live in einem kurzen Video von The Game Awards 2019 verfolgen, das vom Head Xbox-Abteilung, Phill Spencer, vorgestellt wurde. Seitdem wurde nur darüber spekuliert, wie groß die neue Konsole tatsächlich sein wird, wie viel Platz sie unter dem Fernseher einnehmen wird und ob sie „horizontal“ verlegt wird. Jetzt haben wir jedoch die Möglichkeit, uns andere (scheinbar echte) Bilder der Konsole anzuschauen, die im NeoGAF-Diskussionsforum erschienen sind. Es sollte sich um einen Prototyp handeln (Sie können ihn auf dem Aufkleber auf einem der Bilder sehen), daher kann das Endprodukt und damit das Layout einiger Anschlüsse in der endgültigen Version abweichen.

Auf dem Chassis (Gehäuse) der Konsole befinden sich zwei USB-Anschlüsse, die Stromversorgung der Konsole, der Ethernet-Anschluss, der HDMI-Ausgang und die S/PDIF-Buchse. Es gibt noch einen zusätzlichen Port und es ist noch nicht sicher, wofür er verwendet wird. Laut einigen ist dies ein Anschluss für Diagnosegeräte, da die Fotos einen Prototyp zeigen, während andere behaupten, dass hier ein zusätzlicher Datenspeicher angeschlossen werden könnte. Außerdem fehlt auf dem Bild auch der Name der Konsole (nur ein leerer Platzhalter), da es sich um einen Prototyp handelt. Die Fotos sehen glaubwürdig aus, sodass Sie davon ausgehen können, dass Microsoft in naher Zukunft etwas offizielleres einfallen lässt.

Xbox Series X; screenshot: vzhled Xbox Series X; screenshot: vzhled

• Quellen: NeoGaf

Alle Spiele von Microsoft Studios (Halo Infinite, Hellblade II) werden auch auf Xbox One und PC veröffentlicht


• Neuigkeit: 14. 1. 2020 • Autor: Filip Němec

Nach all den Jahren des Spielens würde man denken, dass man einige Grundregeln kennt. Bisher schien die absolute Grundlage der Zehn Gebote für Spieler die Wichtigkeit der exklusiven Titel zu sein. Seit der zweiten PlayStation wurde im Volksmund gesagt, dass exklusive Titel die größten Verkaufslocker sind, und die besten exklusiven Titel wie Halo oder The Last of Us werden als „System Seller“ bezeichnet. Aber ist es wirklich so? Sind Exklusivitäten wieder so wichtig?

Auf den ersten Blick scheint es so, als würden die meisten Spieler bei der Wahl zwischen PS4 und Xbox One überlegen, ob sie lieber God of War oder Death Stranding gegen die Gelegenheit eintauschen, Forza Horizon 4 oder Gears 5 zu spielen. Oder nicht? Wenn wir uns die Liste der meistverkauften PS4-Spiele gemäß der VGChartz-Website ansehen, finden wir nur zwei PlayStation 4-Exklusivitäten in den Top Ten und sogar nur eine im Fall der Xbox One. Sind Exklusivitäten wirklich der heilige Gral? Microsoft glaubt das wahrscheinlich nicht.

Jetzt sagen Sie wahrscheinlich: Microsoft hat doch in den letzten zwei Jahren eifrig Spielestudios gekauft. Dies war aber wahrscheinlich für einen etwas anderen Zweck. Der Xbox Game Studios-Chef Matt Booty sagte in einem Interview mit dem MCV-Magazin, dass sie mindestens in den ersten zwei Jahren nicht planen, einen exklusiven Titel für die Xbox Series X zu veröffentlichen. Alle auf der neuen Xbox veröffentlichten Spiele wird man sowohl auf der Xbox One als auch auf dem PC starten können. Das Unternehmen gibt also die Exklusivität nicht vollständig auf, sondern diese gilt für die gesamte Xbox-Marke, nicht nur für die Flaggenkonsole.

Matt Booty: Alles, was wir in den nächsten zwei Jahren veröffentlichen, läuft auf allen unseren Geräten

Man würde fast schreien wollen: “Schreiben Sie die Geschichte neu!,“ aber nach einem Moment des Nachdenkens macht ein solcher Schritt zumindest für uns Spieler Sinn. Hardcore-Spieler, die sofort jede neue Hardware kaufen, gehören nicht zur Mehrheit, im Gegenteil. Ende 2020 wird sich eine große Anzahl von Kunden fragen, ob sie die Xbox Series X wirklich benötigen oder ob ihnen eine Xbox One in der S- oder X-Version (oder einen PC) ausreichen wird. Glücklicherweise wird so eine Entscheidung in diesem Jahr leicht fallen: Wenn ich nicht die beste technische Verarbeitung möchte, kann ich bei der Xbox One bleiben, da ich alle Spiele, die auf der Xbox Series X veröffentlicht werden, auch auf meiner alten Konsole spielen kann.

Ist es gut für uns Spieler? Bestimmt. Ist es gut für Microsoft? Schwer zu sagen. So eine Situation war hier noch nicht, und es ist schwer abzuschätzen, ob dieser Schritt Microsoft so viel Schaden zufügen wird, dass die neue Xbox dann von den Kunden einfach nicht gekauft wird. Dies ist jedoch ein sehr unterstützender Schritt in Richtung der Spieler, da die Vision des Unternehmens wie folgt lautet: „Wir möchten sicherstellen, dass jeder, der vor dem Erscheinen der Xbox Series X in die Xbox (Xbox One S oder X) investiert hat, diese Ausgabe nicht bereuen wird. Wir sind weiterhin bestrebt, Inhalte bereitzustellen [für die Xbox One, Anmerkung der Redaktion]“. Die Strategie beider Konsolengiganten ist daher völlig unterschiedlich. Während Sony PS4-Besitzer so schnell wie möglich in PS5-Besitzer verwandeln möchte, geht Microsoft die gesamte Transformation etwas ruhiger durch und lässt die Spieler frei.

Wir werden wahrscheinlich nie erfahren, was der Grund für eine so grundlegende Entscheidung war. Es kann vielleicht ein Fluchtmanöver sein, da es nicht einfach ist, mit der jahrelangen Armee von Sony-Studios Kräfte zu messen. Während Microsoft erst kürzlich sein exklusives Spiel auf den Markt gebracht hat, warten die Erstanbieter-Studios von Sony bereits auf die offizielle Enthüllung der PlayStation 5 und all die seit Jahren geliebte Marken machen sich auf den Weg zum Angriff. Ich persönlich denke jedoch, dass Microsoft einfach eine andere Strategie gewählt hat. Er will sich von PlayStation unterscheiden und diese Entscheidung ist nicht zufällig.

Alles geht Hand in Hand mit der stetig wachsenden Rolle des Game Pass-Dienstes, der auch auf einem PC funktioniert und in Zukunft Teil des xCloud Streaming-Dienstes werden soll. Kurz gesagt, Microsoft baut ein System auf, in dem der eine auf der leistungsstärksten Xbox Series X-Konsole spielt, der andere mit einer älteren, aber leistungsfähigen Xbox One zu einem guten Preis auskommt und der dritte zum Beispiel auf Reisen mit dem Tablet über die xCloud-Streaming-Plattform die gesamte Microsoft-Exklusivität spielt, die von fünfzehn Studios unter dem Namen Xbox Game Studios vorbereitet wird.

Dieser Schritt erscheint auch deshalb logisch, weil der Verkauf von Spielen und nicht von Konsolen Geld verdient. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Hersteller in den ersten Jahren den Verkauf neuer Konsolen subventionieren, und sie heilen sich am Verkauf von Spielen. Warum also eilig auf den höchstmöglichen Umsatz der Xbox Series X zusteuern, wenn Microsoft neue Titel auf der 50-Millionen-Basis-Xbox One und in einigen Fällen auf dem PC „vergeben“ kann? Der Vollständigkeit halber sollte hinzugefügt werden, dass andere Publisher ihr Spiel problemlos exklusiv auf der Xbox Series X veröffentlichen können. Da Microsoft selbst so etwas noch nicht plant, werden sich andere Unternehmen wahrscheinlich nicht auf so etwas einlassen.

Das Flaggschiff der Xbox Series X wird Halo Infinite sein

Booty hat im Interview aber auch diejenigen erfreut, die die neue Xbox Series X unmittelbar nach der Ankündigung vorbestellen. Trotz der Tatsache, dass es sich bei allen Spielen von Microsoft um die sgn. Cross-Gen handelt, bietet die Version für die neue Xbox etwas Besonderes. Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass ein solcher Titel beispielsweise das bei The Game Awards angekündigte Senua's Saga: Hellblade II sein wird, das laut Booty von Halo Infinite begleitet wird. „Unser Ansatz ist es, ein oder zwei neue Spiele auszuwählen, auf die wir uns konzentrieren möchten, und dafür zu sorgen, dass diese bei der Veröffentlichung der neuen Konsole erscheinen und alle Vorteile der Konsole voll ausnutzen. Für uns ist es Halo Infinite, was eine großartige Gelegenheit ist.“

Halo Infinite; screenshot: cover
„Dies ist das erste Mal seit fünfzehn Jahren, dass wir Halo zur Verfügung haben, wenn die Konsole veröffentlicht wird, und wir möchten die Xbox Series X voll ausnutzen,“ verspricht Booty.

Obwohl Microsoft in der aktuellen Konsolengeneration nicht gerade ein Verlierer ist, ist er definitiv kein Gewinner. In der kommenden Schlacht muss er natürlich das Beste geben. Die Wahl von Halo Infinite als Starttitel ist gerechtfertigt, aber der Herausgeber von MCV selbst fragte Booty, ob Halo gegen ein starkes, wenn auch bisher unbekanntes Sony-Lineup ausreichen würde. Wie erwartet gratulierte Booty Sony zu seiner großartigen Arbeit und fügte hinzu, dass sie sich eher auf sich selbst als auf einen direkten Kampf mit der PlayStation konzentrieren und sich insbesondere in drei Bereichen auszeichnen wollen.

Zuallererst will Microsoft darin besser sein, Spiele rechtzeitig zu veröffentlichen. Wenn er also verspricht, dass ein bestimmter Titel dann und dann herausgegeben wird, wird es passieren. „Wir müssen auch sicherstellen, dass wir eine hohe Qualität beibehalten und auf das, was wir veröffentlichen, genauso stolz sein können wie unsere Fans“. Hiermit beantwortete Booty ein wenig die ursprüngliche Frage. Obwohl Microsoft eine etwas andere Strategie mit Exklusivität gewählt hat, werden Spieler auf der ganzen Welt natürlich exklusive Titel miteinander vergleichen, und hier muss Microsoft sicherstellen, dass sie mindestens genauso beeindruckend aussehen.

Im dritten Punkt sprach Booty über ikonische Charaktere und zum Beispiel über die Gesellschaft Marvel, deren Charaktere vor sechzig Jahren entstanden sind, also zu einer Zeit, wo niemand wusste, dass große Filme gemacht werden und überhaupt nicht, dass so etwas wie Netflix funktionieren würde, wo diese Charaktere zum Leben erweckt werden. Microsoft muss an seinen eigenen Helden und Welten arbeiten, was uns erneut zu einem unausgesprochenen Vergleich mit Sony führt. Während die PlayStation viele berühmte Charaktere hat, von denen einige schon seit Jahrzehnten existieren, verliert Microsoft und ist sich dessen bewusst.

Microsoft wird wahrscheinlich eine Pause beim Kauf von Studios einlegen

Logischerweise musste sich die Rede dem Kauf neuer Studios zuwenden. Booty wollte nicht konkret sein und sagte, dass Microsoft in naher Zukunft kein Studio kaufen muss, allerdings auch kaufen kann. “Ich denke, wir haben den Punkt erreicht, an dem wir die Phase des Hinzufügens neuer Studien durchlaufen haben, und jetzt haben wir viel zu tun, um sie einzubeziehen“, fügte er schnell hinzu. Bei Microsoft soll man sich bewusst sein, dass jedes Studio seine eigene Kultur hat und diese will man verstehen und unterstützen, nicht zerstören. Gleichzeitig erfahren wir, dass die Studios zwar unter die Überschrift Xbox Game Studios fallen, aber in keiner Weise zusammenarbeiten oder sich gegenseitig helfen. Im Gegenteil nutzt dies zum Beispiel Sony, indem ihm an der Entwicklung von Death Stranding eine Gruppe der Entwickler von Guerrilla Games geholfen hat.

Xbox Game Studios; screenshot: cover
Derzeit bestehen Xbox Game Studios (früher Microsoft Studios) aus fünfzehn Entwicklungsstudios. Im Jahr 2017 waren es nur acht. In den letzten zwei Jahren wurden beispielsweise die Autoren der Serien Forza Horizon (Playground Games), Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory) oder The Outer Worlds (Obsidian Entertainment) hinzugefügt.

Es ist interessant zu sehen, wie sich die Rhetorik von Microsoft seit dem, was wir mit der Veröffentlichung von Xbox One erlebt haben, erheblich verändert hat. Keine zusätzlichen Dienstleistungen, Fernsehen und zahlreiche Einschränkungen. Nur Spiele, Spiele und wieder Spiele. Bisher kennen wir aus der Xbox Series X nur offiziell das Aussehen und die ersten Titel, zu denen sicherlich Senua's Saga: Hellblade II und Halo Infinite gehören werden, wir können jedoch schon jetzt sagen, dass PlayStation 5 in der kommenden neunten Konsolengeneration einen sehr starken Gegner haben wird.

• Quellen: MCVuk, VGChartz

Die Xbox Series X soll leistungsstärker sein als die PS5, SSD als virtueller Speicher und Namenserklärung


• Neuigkeit: 6. 1. 2020 • Autor: Filip Němec

In den letzten beiden Konsolengenerationen hat Microsoft immer das kürzere Seil gezogen, wenn es um Leistung geht. Andererseits ist es nicht die Leistung von Spielekonsolen, die bestimmt. Erinnern wir uns an die leistungsstarke PlayStation 3, deren Cell-Prozessor architektonisch so komplex war, dass die Entwickler die hohe Leistung nicht richtig nutzen konnten. Das gegenteilige Beispiel ist die Xbox One X, derzeit die leistungsstärkste Konsole der Welt, die jedoch die Dominanz der PlayStation nicht mindern konnte, obwohl viele Titel auf dieser Konsole in besserer Auflösung ausgeführt werden oder mehr Bilder pro Sekunde (fps) anzeigen.

Xbox konzole; screenshot: prodeje
Laut der VGChartz-Website hat die Veröffentlichung der Xbox One X Ende 2017 die Verkäufe der PlayStation 4 (einschließlich der Verkäufe von PS4 und PS4 Pro) nicht gedämpft. Die Wachstumsrate der PS4-Verkäufe ist vor und nach der Veröffentlichung der Xbox One X schneller als bei Wettbewerbern von Microsoft.

Konkurrenzkämpfe bezüglich der Leistung von Konsolen sind so alt wie die Spielekonsolen selbst, und obwohl dies am Ende, wie wir wissen, möglicherweise nicht entscheidend ist, sind wir an der Leistung dennoch interessiert. Ähnlich sieht das auch Richard Leadbetter aus Digital Foundry (ein Artikel des Eurogamer Magazines), dessen Hauptquelle der GitHub-Server ist. Dort soll er gespeicherte Tests von AMD gefunden haben, das Chips für neue Konsolen herstellt. Leadbetter soll die Ergebnisse des Testens neuer APUs auf GitHub gefunden haben, und zwar mit der Arden-Recheneinheit, die Digital Foundry seit langer Zeit mit der Xbox Series X verbindet.

Leadbetter schätzte dann, dass APU Arden laut AMD-Tests in der Lage sein sollte, 3584 Shader zu zeichnen. Basierend auf diesen Daten berechnete er, dass der Grafikkern 56 Recheneinheiten bieten würde, was bedeutet, dass die Xbox Series X eine Leistung von etwa 12,1 TFLOPS haben sollte.

Geschätzte Hardwarekonfiguration der Xbox Series X im Vergleich zur aktuellen Generation



Xbox Series X (Schätzung) Xbox One X Xbox One/ Xbox One S
CPU 8 Zen 2 Kerne mit unbekannter Taktrate 8 Jaguar-Kerne mit 2,3-GHz-Taktrate 8 Jaguar-Kerne mit einer Taktrate von 1,75 GHz
GPU 56 modifizierte Navi-Einheiten mit einer Taktrate von ca 1700 MHz 40 GCN-Einheiten mit einer Taktrate von 1172 MHz 12 GCN-Einheiten mit einer Taktrate von 853 MHz bzw. 914 MHz (S)
RAM-Speicher GDDR6 mit 560 GB/s Durchsatz 12 GB GDDR5 mit 326 GB/s Durchsatz 8 GB GDDR3 mit 68 GB/s Durchsatz und ESRAM

• Quelle: Eurogamer.net

Mit einem ähnlichen System berechnete dann Leadbetter, dass die PlayStation 5, deren APU ebenfalls von AMD hergestellt werden soll, eine Grafikleistung von „nur“ 9,2 TFLOPS bieten wird. Er selbst weist jedoch darauf hin, dass die Ergebnisse seiner Forschung zwar so genau sind, wie er sie präsentiert, er jedoch in beiden Fällen auf Materialien basiert, die in keiner Weise strukturiert und nicht miteinander verbunden sind. Wir sind auch sehr skeptisch - Leadbetter teilt nämlich in seiner Analyse mit, dass er aufgrund der ihm zur Verfügung stehenden Daten nicht glaubt, dass die PlayStation 5 Raytracing auf Hardware-Ebene bieten wird, was jedoch der PS5-Architekt Mark Cerny vor einigen Wochen widerlegt hat. Bleiben wir also vorerst wachsam, die Xbox Series X wird bereits zu Ende dieses Jahrs herauskommen, und Microsoft muss die genauen HW-Spezifikationen bekannt geben. Wird dies auf der E3 2020 geschehen? Es ist wahrscheinlich.

Die SSD in der Xbox Series X wird als virtueller RAM verwendet

Lassen Sie uns von Spekulationen zu verifizierten Informationen übergehen. Der Leiter der Gaming-Abteilung von Microsoft, Phil Spencer, hat angekündigt, dass Entwickler die SSD in der neuen Xbox auch als virtuellen RAM verwenden können, um größere und detailliertere Welten zu erstellen. Natürlich ist die SSD trotz ihrer Geschwindigkeit langsamer als der GDDR6-Speicher, den die Xbox One X (und auch die konkurrierende PlayStation 5) bieten wird, aber laut Spencer könnte sie immer noch eine gute Krücke für Entwickler sein, die mit der RAM-Kapazität zu kämpfen haben.

Xbox Series X; screenshot: cover
Laut Microsoft erfüllt das Design der Konsole in erster Linie die Anforderungen an die Leistung, d.h. unter anderem, dass die Konsole so einfach wie möglich zu kühlen ist. Ihr Körper ist auf der Oberseite mit dominanten Kühlschlitzen verziert.

Microsoft hat bereits angekündigt, dass die SSD in der Xbox Series X aus der NVMe-Serie stammen wird, die in einigen Fällen um ein Vielfaches schneller sein sollte als die gängigeren SATA-SSDs. Die PlayStation 5 soll auch eine NVMe-SSD von Samsung enthalten. Es sieht also so aus, als würden beide Hersteller einen ähnlichen Standard festlegen und Multiplattform-Titel lassen sich leichter für beide Konsolen der nächsten Generation optimieren.

Der Name der Xbox Series X-Konsole wird erläutert

Am Ende der heutigen Nachrichten erlauben wir uns ein kleinere linquistische Exkursion, da die Namen der Xbox-Konsolen viele Spieler verwirren (wir haben dieses Thema bereits in der vorigen Neuigkeit angesprochen). Zuerst gab es die Xbox, dann die Xbox 360, jetzt spielen wir auf der Xbox One und dieses Weihnachten werden wir die Xbox Series X unter dem Weihnachtsbaum haben. Was ist der Sinn? Laut Microsoft hat dies große Bedeutung und es ist wirklich nur ein Missverständnis. Die Konsole, die Microsoft dieses Jahr zu Weihnachten veröffentlichen wird, heißt nur Xbox. Zumindest sagte dies der Vertreter von Microsoft für Business Insider Magazin und fügte hinzu, dass die Serie X nur eine Bezeichnung der Modellreihe sei.

Xbox Series X; screenshot: název
Microsoft war angeblich bereits bei der Ankündigung der Xbox Series X bestrebt, das Wort Xbox in den Vordergrund zu rücken, während die Bezeichnung der Series X nur geringfügig größer als der Informationslink „the new“ war. Die Spielwelt verstand die Ankündigung jedoch etwas anders.

Der imaginäre Kreis schloss sich hiermit und Microsoft kehrte logischerweise zum Namen der Konsole zurück, mit der im Jahre 2001 alles begonnen hat. Dies beendete die für viele Spieler unlogische Reihe von Namen, deren Bedeutung wir weiter unten diskutieren werden. Am wichtigsten ist jedoch, und wie Microsoft mit Bedacht vorschlägt, dass Series X oder höher möglicherweise andere Versionen oder "Serien" der Xbox-Konsole veröffentlicht, über die so viel spekuliert wird. Die ursprünglichen Berichte, dass mehrere Versionen der neuen Xbox in der Entwicklung sind, sind noch in Kraft, und die Wahrscheinlichkeit, dass wir beispielsweise eine plattenlose Version sehen, die für die Wiedergabe in der Cloud oder über Xbox Game Pass-Dienst entwickelt wurde, ist relativ groß.

Warum und wie benennt Microsoft seine Konsolen

Wir können Ihnen den versprochenen Ausflug in die Geschichte der Namenskonsolen von Microsoft nicht vorenthalten. Die erste Xbox kam 2001 als Konkurrent der PlayStation 2 heraus, und obwohl sie ihren Rivalen nicht besiegte (die PS2 hält mit etwa 157 Millionen verkauften Einheiten immer noch den Rekord für die meistverkaufte Konsole in der Geschichte), war es genug, um eine neue Version zu entwickeln. Sony nannte die neue Konsole logisch PlayStation 3, aber Microsoft konnte aus Marketinggründen nicht in einem ähnlichen Stil fortfahren und die Xbox 2 veröffentlichen.

Microsoft hatte daher die Idee, die zweite Konsole als Xbox 360-Konsole zu benennen, die aus Marketing-Sicht wie ein gleichwertiger, wenn nicht sogar besserer Konkurrent aussieht. Der Name sollte darauf hinweisen, dass sich auf der Xbox 360 alles nur um Spiele dreht, aber der wahre und reine Marketinggrund ist seit Jahren ein öffentliches Geheimnis. Dadurch brachte jedoch Microsoft sich selbst in Schwierigkeiten mit der Benennung der nächsten Konsole. Vor der offiziellen Ankündigung der dritten Xbox wurde die Xbox 720 in der Gaming-Community eingesetzt, aber Microsoft überraschte alle, als es im Mai 2013 die Xbox One-Konsole einführte. Es sollte eine „All-in-One“ -Lösung sein, bei der die Konsole sowohl klassisches Spielen als auch Fernsehen und Filme, d.h. alle Unterhaltung an einem Ort, anbot.

Xbox Series X; screenshot: Xbox 720
Im Jahr 2016 gab Robbie Bach, der frühere Leiter der Xbox-Abteilung, bekannt, dass es auch eine einfache Lösung im Spiel war, und zwar die Nummer 2 zu überspringen und die Xbox 3 sofort freizugeben. Das Überspringen von Zahlen ist Microsoft schließlich nicht völlig fremd. Wo haben wir zum Beispiel Windows 9?

Die Rückkehr zum einfachen Xbox-Label war eigentlich das Beste, was Microsoft tun konnte. Es kam aus der Spirale heraus, ständig nach zweckmäßigen Namen suchen zu müssen, und obwohl die Notwendigkeit, jeder Konsole einen Untertitel zu geben, auch nicht die beste Wahl ist, kann der aktuelle Name „Xbox“ gut funktionieren. Darüber hinaus kann bereits gesagt werden, dass der Name, der einen separaten Buchstaben X enthält, immer die leistungsstärkste Version angibt, die von Xbox One X gestartet wurde, und wahrscheinlich von der Xbox Series X fortgesetzt wird.

• Quellen: Business Insider, Eurogamer, GamesRadar+, Gamespot, YouTube (Digital Foundry), VGChartz, Wccftech, Wired

Xbox Series S
Spielkonsole - fürs TV Gerät, SSD 512 GB, ohne Laufwerk (spielt keine Disks ab), 1× Spielcontroller, Farbe: weiß

-6% 299 €
279,90 € ohne MwSt 235,21 €
Kaufen
Sonderangebot
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001s
Seagate Expansion Card for Xbox Series X/S 1TB
Externe Festplatte , Schnittstelle: NVMe, Kapazität: 1000GB

-15% 254,90 €
216,90 € ohne MwSt 182,27 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: FR066g5a1
Xbox Wireless Controller Black
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: schwarz

57,90 € ohne MwSt 48,66 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC1
Xbox Wireless Controller Robot White
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: weiß

-7% 59,90 €
55,90 € ohne MwSt 46,97 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC2
Xbox Wireless Controller Shock Blau
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: blau

-6% 61,90 €
57,90 € ohne MwSt 48,66 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC3
Xbox Wireless Controller Daystrike Camo
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: rot

64,90 € ohne MwSt 54,54 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC6
Xbox Wireless Controller Pulse Red
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: rot

59,90 € ohne MwSt 50,34 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC4
Xbox Wireless Controller Electric Volt
Gamepad für Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Handy und Tablet, kompatibel mit dem System Android, Windows 10, Anschlusstyp: drahtlos, 3,5mm Jack (auf dem Controller), USB-C (auf dem Controller), AA Batterie(n), Vibration, Analog-Stick, Farbe: gelb

59,90 € ohne MwSt 50,34 €
Kaufen
Frühester Liefertermin ab Donnerstag 30.9.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: MXO001SC5
Xbox Game Pass Ultimate - 3 Monats-Abonnement
Prepaid-Karte - für PC (Win 10), Handy / Tablet (Android), Xbox 360, Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Microsoft Store und Xbox Mobile app, Dauer der Mitgliedschaft: 3 Monate - 12,30 €/Mo­nat

36,90 € ohne MwSt 31,01 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029gu2
Xbox Game Pass - 6 Monate Abonnement
Prepaid-Karte - für Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Dauer der Mitgliedschaft: 6 Monate - 9,98 €/Mo­nat

59,90 € ohne MwSt 50,34 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029gp2
Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monats-Abonnement
Prepaid-Karte - für PC (Win 10), Handy / Tablet (Android), Xbox 360, Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Microsoft Store und Xbox Mobile app, Dauer der Mitgliedschaft: 1 Monat

12,90 € ohne MwSt 10,84 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029gu1
Xbox Game Pass - 3 Monate Abonnement
Prepaid-Karte - für Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Dauer der Mitgliedschaft: 3 Monate - 9,97 €/Mo­nat

29,90 € ohne MwSt 25,13 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029gp3
Xbox Game Pass - 3 Monats Abonnement (für PCs mit dem Betriebssystem Windows 10)
Prepaid-Karte - für PC (Win 10), Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Microsoft Store, Dauer der Mitgliedschaft: 3 Monate - 9,97 €/Mo­nat

29,90 € ohne MwSt 25,13 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029gpc1
Xbox Live Gold - 6 Monate Mitgliedschaft
Prepaid-Karte - für Xbox 360, Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Dauer der Mitgliedschaft: 6 Monate - 4,98 €/Mo­nat

29,90 € ohne MwSt 25,13 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029el80
Xbox Live Gold - 3 Monate Mitgliedschaft
Prepaid-Karte - für Xbox 360, Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Dauer der Mitgliedschaft: 3 Monate - 6,63 €/Mo­nat

19,90 € ohne MwSt 16,72 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029el9
Xbox Live Gold - 12 Monate Mitgliedschaft
Prepaid-Karte - für Xbox 360, Xbox One S / Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S, Lizenz: zum Herunterladen, Aktivierungsschlüssel für: Xbox Live, Dauer der Mitgliedschaft: 12 Monate - 4,58 €/Mo­nat

54,90 € ohne MwSt 46,13 €
Kaufen
Jetzt herunterladen
Bestellcode: MX029el8
0
Drucken
Mein Alza Anmelden Für Organisationen Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
P-DC1-WEB05

Warum bei uns einkaufen? Wir bieten einen zusätzlichen 2-monatigen Rückgabeservice auf die meisten Produkte an Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen