Wählen Sie das Element auf der Seite, welches den Fehler enthält

Sehr geehrte Kunden, wir freuen uns über Ihr großes Interesse am Einkaufen bei Alza.❤️ Bitte haben Sie Geduld. Wir tun alles, um Ihre Bestellungen so schnell wie möglich zu liefern. Ihr Alza-Team 👍🏻

Schwarze Woche Schutzausrüstung

Bildverarbeitungstechnologie bei Bildschirmen

Derzeit werden zwei Arten von Abbildungstechnologien verwendet. Man unterscheidet zwischen LCD (Liquid Crystal Display), also Flüssigkristall-Bildschirme und OLED (Organic Light-Emitting Diode). Hier werden organische Leuchtdioden verwendet. Jede Technologie wird auf Grund Ihrer Konstruktion in weitere Kategorien eingeteilt.


LCD-Bildschirme

Der innere Aufbau besteht aus mehreren Schichten, wobei die Bildpunkte selbst nicht leuchten - sie können nur das Licht durchlassen. Aus diesem Grund müssen sie mit LEDs hinterleuchtet werden. Verglichen mit OLED-Bildschirme (die müssen nicht hinterleuchtet werden) haben sie einen größeren Energieverbrauch. Auf der anderen Seite ist die Produktion von LCDs wesentlich billiger. Einige Varianten kommen sogar mit ihren Eigenschaften den Premium-OLEDs sehr nahe.

TN (Twisted Nematic-)
Gehört zu den älteren LCD-Versionen, die jedoch immer noch verwendet wird. TN-Bildschirme können billiger produziert werden und liefern eine hohe Helligkeit und schnelle Reaktionszeit. Nachteil ist der schlechtere Betrachtungswinkel. Es geht Kontrast verloren, die Farben werden verzerrt dargestellt. Aufgrund der schnellen Reaktionszeit sind sie sehr beliebt bei Gamern.

IPS (In-Plane Switching)
Bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Spitzen-IPS-Technologie findet man vor allem bei teureren Modellen. Farben werden naturgetreu dargestellt, der Betrachtungswinkel ist groß. Im Vergleich zu TN-Bildschirmen bieten IPS-Modelle weniger Kontrast und haben eine langsamere Reaktionszeit.

VA (Vertical Alignment)
Bei diesem Typ findet man sowohl die MVA- als auch die PVA-Technologie. Dieser Typ steht zwischen TN und IPS und zeichnet sich durch einen hohen Kontrast und großen Betrachtungswinkel aus. Die Farben werden naturgetreu wiedergegeben. 

OLED-Bildschirme

Gehören zu den Premiumprodukten. Diese Technologie nutzt die gesteuerte Elektrolumineszenz in organischen Materialien. OLED-Bildschirme gliedern sich in zwei Kategorien.

AMOLED (Active Matrix Organic Light Emitting Diode)
Aktiv-Matrix-Display wird häufig bei Fernsehern, Handys oder Bildschirmen benutzt. Momentan ist sie die beste Darstellungstechnologie auf dem Markt. Die Vorteile sind: schnelle Reaktionszeit, großer Betrachtungswinkel, geringer Stromverbrauch und ein scharfes Bild. AMOLED-Displays zeigen perfekt die Farbe Schwarz an. Daher ist auch der Kontrast besser. Die Nachteile sind: höherer Preis und kürzere Lebensdauer. Verglichen mit LED-Bildschirmen ist sie etwa um die Hälfte kürzer.


PMOLED (Passive Matrix Organic Light Emitting Diode)
Passiv-Matrix-Displays. Anders als AMOLED ist die Konstruktion einfacher. Die Technologie wird vor allem für kleinere Bildschirme benutzt, sie eignet sich, um Textinformationen darzustellen.

0
Drucken


Warum bei uns einkaufen? Wir haben über 1,2 Millionen Produkte auf Lager Mehr Info »
Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
P-DC1-WEB10

Warum bei uns einkaufen? Wir haben über 1,2 Millionen Produkte auf Lager Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an