Sie können sich Ihre Einkäufe jetzt versandkostenfrei liefern lassen! Gültig bei Paketversand über 200 EUR bei Speditionsversand über 1000 EUR. Mehr hier.

4 Wochen-Warenrückgabe Kostenfreie Lieferung ucho

Wie finde ich die passende Smartwatch

Produktkatalog
Aktualisiert am

Smartwatches kann man auch als den verlängerten Arm der Smartphones betrachten. Sie zeigen wichtige Informationen und Benachrichtigungen auf ihrem Display an und können auch zur Steuerung einiger Smartphone-Funktionen verwendet werden.

So wählen Sie eine Smartwatch - INHALT

Tipps zur Auswahl einer Smartwatch

  1. Überlegen Sie genau, wofür Sie die Uhr am häufigsten verwenden möchten.
  2. Informieren Sie sich über die Kompatibilität mit Ihrem Smartphone, aber auch über die Unterstützung des kontaktlosen Zahlens per Smartwatch bei Ihrer Bank.
  3. Schauen Sie sich einige Bewertungen auf YouTube an, in denen Sie die Watch-Oberfläche und die mitgelieferte App ansehen können.
  4. Wenn Ihnen die Akkulaufzeit extrem wichtig ist, besorgen Sie sich auch Zubehör in Form einer Powerbank.

Die wichtigsten Parameter für die Auswahl einer Smartwatch

Telefonkompatibilität

Smartwatches basieren, genauso wie Smartphones und Tablets, auf einem Betriebssystemen. Zusätzlich zu den Unterschieden in der Benutzerumgebung sind die intelligente Uhren mit verschiedenen Marken und Handymodellen kompatibel. Das Betriebssystem einer Smartwatch ist auch dafür entscheidend, welche Anwendungen installiert werden können. Wir empfehlen, vor dem Kauf immer zu prüfen, ob die ausgewählte Smartwatch vollständig oder zumindest teilweise mit Ihrem Smartphone zusammenarbeitet.


Uhren für Handys mit iOS und Android

Die meisten Smartwatch-Betriebssysteme sind bereits mit beiden Systemen kompatibel. Zu den am häufigsten verwendeten gehören Garmin OS, Wear OS (früher Android Wear), Tizen for Wearables, FitBit OS, aber auch Smartwatch Betriebssysteme von Xiaomi oder Suunto.

  • Garmin OS - ist voll von Sportanwendungen, Sensoren und Navigationen, die für begeisterte Sportler geeignet sind.
  • Wear OS (Android Wear) - ein Open Source-Betriebssystem von Google. Sie verwenden viele intelligente Uhren, einschließlich der Modelle von Polar.
  • Tizen for Wearables - eine leichte Version des Betriebssystems, dank der der Akku der Uhr mit einer einzigen Ladung viel länger hält. Außerdem ist keine Verbindung zum Handy erforderlich.
  • FitBit OS - ist kompatibel mit iOS, Android und sogar Windows Betriebssystemen.
  • Betriebssystem von Xiaomi - Smartwatches von Xiaomi haben ein eigenes Betriebssystem, das sich durch eine einfache und übersichtliche grafische Oberfläche auszeichnet.
  • Betriebssystem von Suunto - ein sehr intuitives Betriebssystem mit Unterstützung der Movescount.com-Community für Suunto-Uhren.


Smartwatches für Apple iPhone

Apple hat seine eigene Smartwatch, die er Apple Watch nennt. Sie verwendet das Betriebssystem watchOS und als eine der wenigen intelligenten Uhren verbindet Sie sie nur mit einem iPhone. Detaillierte Informationen zu einzelnen Serien und Editionen finden Sie in unserer ausführlichen Anleitung zur Auswahl einer Apple Watch .


Für alle Uhren in unserem Angebot ist die Kompatibilität mit dem Betriebssystem in den Parametern und Spezifikationen unter der Produktbeschreibung angegeben.

Kompatibilní OS

Batterielebensdauer

Leider ist der Akku immer noch eine der größten Schwächen von Smartwatches. Die durchschnittliche Lebensdauer pro Ladung beträgt 2-3 Tage. Bei den meisten Modellen sollten Sie bei aktivem Gebrauch nur einen Tag erwarten. Wenn Sie sich am nächsten Tag auf Ihre Uhr verlassen möchten, ist es besser, sie jede Nacht nach Ihrer Heimkehr aufzuladen. Der Batterieverbrauch wird durch eine Reihe von Funktionen, Sensoren, der Displaygröße, dessen Typ oder der GPS-Fähigkeit beeinflusst. Die fortschrittlichsten Modelle weisen eine Lebensdauer von 10 oder mehr Tagen auf.

Funktion und Ausstattung

Wie bei Handys ist es bei Smartwatches nicht der Fall, dass bessere Hardwareparameter automatisch eine höhere Reaktions- und Bewegungsgeschwindigkeit im Menü bedeuten. Entscheidend ist, wie gut Hardware und Software aufeinander abgestimmt sind. Für diese Informationen empfehlen wir, Bewertungen zu lesen oder die Smartwatch persönlich auszuprobieren.

Welche Funktionen bieten Smartwatches?

Verbindung zum Handy

Obwohl fast alle Smartwatches autonom arbeiten und zumindest die Zeit anzeigen können, ist es möglich erst dann alle Funktionen zu nutzen, wenn Sie sie mit einem Handy gekoppelt sind. Je nach Modell können Sie dann mit der Smartwatch:

  • Die meisten Benachrichtigungen vom Smartphone anzeigen, einige Smartwatches können auch das Handy steuern.
  • Kalenderereignisse anzeigen.
  • Anrufe tätigen, ohne Ihr Smartphone aus der Tasche zu ziehen.
  • Musik abspielen.
  • Nachrichten lesen.
  • In sozialen Netzwerken oder im Internet surfen.

Einige Modelle verfügen sogar über einen SIM-Kartensteckplatz, nach dem sie völlig unabhängig vom Mobiltelefon arbeiten können.

NFC

Die NFC-Technologie ermöglicht eine schnelle und verschlüsselte Datenübertragung über sehr kurze Entfernungen, ohne dass Empfänger und Absender identifiziert werden müssen. Daher ist diese Technologie auch viel schneller als das bekanntere Bluetooth. NFC unterstützen Smartphones und Tablets. In Smartwatches wird es hauptsächlich für bargeldloses Bezahlen verwendet über:

  • Garmin Pay
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Samsung Pay
  • FitBit Pay


ANT+

ANT+ ist ein Kommunikationsprotokoll, das Personal Computer Networks (PANs) für Sensoren erstellt. Die Datenübertragung ist schnell, sicher und arbeitet in einer Entfernung von bis zu 10 Metern. Das ANT+ Kommunikationsprotokoll hat einen geringen Energieverbrauch und ist für den Einsatz in Sportzubehör optimiert.


WLAN und Bluetooth

Um Daten auf Ihr Handy zu übertragen, Software zu aktualisieren oder Benachrichtigungen abzurufen, wird in Smartwatches die Bluetooth oder WLAN Übertragung werdet. Intelligente Uhren sind normalerweise nicht mit einem Anschluss ausgestattet, daher muss alles über WLAN oder Bluetooth erfolgen.

Bluetooth Low Energy (BLE) ist eine Bezeichnung für eine Technologie, die nach einem ähnlichen Prinzip wie klassisches Bluetooth arbeitet. Der Unterschied macht sich insbesondere in der Datenübertragung selbst bemerkbar. Bluetooth Low Energy verbraucht bei gleicher Datenübertragungsrate weniger Strom. Diese Technologie wird bereits von allen gängigen Betriebssystemen unterstützt.

Herzfrequenzmessung

Der Herzfrequenzsensor wird von den meisten Smartwatch-Modellen angeboten. Die Messung ist jedoch nur dann genau, wenn Ihre Hand still ist und sich nicht bewegt. Wenn Sie an kontinuierlichen Herzfrequenzwerten beim Laufen oder bei anderen sportlichen Aktivitäten interessiert sind, empfehlen wir, die Auswahl auf Uhren zu beschränken, die mit einem Herzfrequenzband geliefert werden, oder auf Modelle, an denen ein solches Armband anschliessen/gekauft werden kann. Messungen mit Hilfe eines Brustgurts sind in der Regel um eine Größenordnung genauer.

Aktivitätsüberwachung

Basierend auf Informationen von Sensoren wie einem Gyroskop, einem Beschleunigungsmesser, einem Herzfrequenzmesser oder einem GPS-Modul erkennt die Smartwatch die von Ihnen ausgeführte Aktivität und beginnt mit der Datenerfassung, die sie selbst auswertet oder zur Auswertung an die Anwendung auf dem Smartphone sendet. Ggf. können diese Aktivitäten im Web angezeigt werden. Sie können auch die Anzahl der Schritte, die zurückgelegte Strecke, die Aktivitätszeit und die Herzfrequenz verfolgen. Darüber hinaus erfassen Modelle mit integriertem GPS Standortkoordinaten, und Sie können dann die genaue zurückgelegte Route im Smartphone anschauen. Dank der Daten des Herzfrequenzsensors und des Gyroskops erkennt die Smartwatch den Schlaf und misst dessen Qualität und Länge.

Sportfunktionen

Selbst Smartwatches bieten eine Reihe von Sportfunktionen, Sensoren und Gadgets. Zusätzlich zur Überwachung von Aktivitäten oder zur Messung der Herzfrequenz kann die intelligente Uhr Daten zum Höhenunterschied, zur Dauer der Aktivität und zu den aktuellen Wetterbedingungen erfassen. Die häufigsten aus dem breiten Spektrum von Sportfunktionen der Smartwatches sind:

  • Stoppuhr/Chronograph - Die Stoppuhr misst kürzere Zeitintervalle, um Ihre Sportergebnisse zu vergleichen.
  • Tachometer - Sie können die Geschwindigkeit in Ihrer Smartwatch beobachten, was insbesondere beim Radfahren oder Skifahren nützlich ist.
  • Oximeter - Verwenden Sie den Oximeter-Sensor, um die Sauerstoffmenge in Ihrem Blut zu überprüfen<>
  • Barometer - Die Überwachung des Luftdrucks, seiner Änderungen und auch des Wetters erfolgt mit einem Barometer.
  • Höhenmesser - Beim Wandern, Klettern und Radfahren werden Sie den integrierten Höhenmesser zu schätzen wissen, der Ihren Auf- und Abstieg anzeigt.
  • Thermometer - Das Thermometer liefert Informationen über die Umgebungstemperatur direkt von Ihrem Handgelenk aus.
  • Kompass - Mit dem Kompass kennen Sie immer die Richtung Ihrer Route.
  • Dualzeit - Ermöglicht die Auswahl der Zeit im 12- oder 24-Stunden-Format oder die Anzeige der aktuellen Zeit in einer anderen Zeitzone.
  • Messung von aufsteigenden Stockwerken - Basierend auf der Änderung der Höhe oder der Verkürzung des Schrittes ist es möglich, die Anzahl der aufsteigenden Stockwerke zu schätzen, wobei ein Stockwerk ungefähr 3 Metern entspricht.

Beständigkeit gegen äußere Umwelteinflüsse

Beachten Sie auch die Daten zu Wasserbeständigkeit, Wasserdichtigkeit und Staubdichtigkeit. Das Display ist häufig durch gehärtete Gorilla-Glas vor äußeren Beschädigungen geschützt. Einige Smartwatches können überhaupt nicht mit Wasser in Berührung kommen, bei anderen können Sie tiefer als 10 Meter tauchen und auch Staub oder Schlamm tun ihnen nichts an. Mit IP67 (und höher) können Sie die Uhr fast überall ohne Sorgen tragen.

Design

Smartwatches kamen vor mehreren Jahren auf die Welt und ihr Umfang und ihre Anzahl an Funktionen werden ständig erweitert. Auf dem Markt finden wir intelligente Uhren in verschiedenen Formen, Größen, Farben und Materialien. Liebhaber des klassischen analogen Designs sowie Fans moderner Formen und großer Touchscreens werden etwas finden, das ihnen gefällt. Sie können auch eine Uhr mit einer ständig aktiven Anzeigeoption, die immer bereit ist, Ihnen die benötigten Informationen anzuzeigen, auswählen. Wenn Sie sich für das Aussehen Ihrer Smartwatch interessieren, bieten einige Hersteller eine Auswahl an verschiedenfarbigen Armbändern und Riemen aus verschiedenen Materialien an.

Smartwatches: Vergleich von Betriebssystemen

Ein wesentlicher Bestandteil einer Smartwatch ist das Betriebssystem, das von Hersteller zu Hersteller variiert. Wir finden grundlegende Unterschiede in der Umgebung, den Funktionen, dem Anpassungsgrad und der Möglichkeit der Erweiterung durch neue Anwendungen. Wenn Sie Probleme mit Englisch haben, achten Sie genau auf die unterstützten Sprachen, die Unterstützung deutscher Sprache sollte aber heutzutage schon selbstverständlich sein. Wir empfehlen außerdem, die Kompatibilität mit Ihrem Smartphone zu überprüfen. Obwohl die meisten Smartwatches mit allen modernen Handys funktionieren, unterstützt Apple Watch nur iPhones. Bei Alza können Sie die Kompatibilität einfach und schnell überprüfen - sehen Sie sich einfach die Spezifikationen auf der Produktseite ausgewählter Smartwatches an.

Im folgenden Text finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Betriebssysteme mit Schwerpunkt auf die Vor- und Nachteil. Detailliertere Informationen werden durch Dropdown-Balken eingeblendet. Die Beschreibung enthält auch Screenshots, die gemäß der Struktur der angegebenen Benutzeroberfläche zusammengestellt wurden, wobei der Ausgangspunkt das Basiszifferblatt ist.


watchOS Garmin OS Tizen Lite OS Amazfit OS Wear OS by Google
Bei Herstellern aufzufinden Apple Garmin
Samsung
Honor, Huawei
Xiaomi, Huami, Amazfit
Fossil, TicWatch, Withings,
bei einigen Suunto- Modellen
Kontaktloses Zahlungssystem
Apple Pay
Garmin Pay
Samsung Pay

× × Google Pay
(aktuell an der Smartwatch nicht funktionsfähig)
Installation neuer Apps × ×
Systemunterstützung iOS Android, iOS Android, iOS Android, iOS Android, iOS Android, iOS

chytré hodinky; smartwatch; wearables;

watchOS

Wir finden es bei Apple Produkten

Trotz wachsender Konkurrenz ist die Apple Watch seit langem die meistverkaufte Uhr auf dem Markt. Das watchOS-Betriebssystem spielt dabei eine wichtige Rolle und bietet sowohl atemberaubendes Design als auch anspruchsvolle Funktionen für jeden Anlass. Es gibt auch kontaktloses Zahlen, einen Anwendungsspeicher oder die berühmte Krone für eine bessere Kontrolle. Egal, ob im Alltag oder bei einem Sportereignis leben, die Apple Watch bietet Ihnen das Maximum ohne Kompromisse.

Vorteile

  • Viele anpassbare Zifferblätter
  • Steuerung mittels einer rotierenden digitalen Krone
  • Perfekte Verbindung mit Apple-Produkten
  • Viele Anwendungen verfügbar
  • Detaillierte Gesundheitsüberwachung
  • Komplette deutschsprachige Unterstützung

Nachteile

  • Schwächere Akkulaufzeit (1-2 Tage)
  • Nur mit iOS kompatibel

Details zum watchOS-System

Trotz der Versuche einiger Wettbewerber die Apple Watch zu imitieren, bleibt die Firma Apple die Nummer eins im Bereich der Smartwatches. Da die Hardwareseite jedoch alle großen Hersteller beherrschen, ist das Betriebssystem ein wichtigerer Faktor als je zuvor. Apple ist sich dessen bewusst und erweitert daher seine Benutzeroberfläche regelmäßig um wichtige Updates. Deshalb ist watchOS eines der besten verfügbaren Systeme in Bezug auf Design und Vielseitigkeit. Darüber hinaus wird das Gesamterlebnis durch die intuitive Bedienung mit einer digitalen Krone verbessert, was einfach eine Freude ist.

Eine große Attraktion ist auch die große Auswahl an Zifferblättern, einschließlich einer Vielzahl von Anpassungsoptionen. Benutzer erstellen ihre eigenen Designs mit beliebigen Anzeigen und Verknüpfungen, sodass sie dann entsprechend den Anforderungen der aktuellen Situation durch die Wählscheiben scrollen können. Zifferblätter spielen eine zentrale Rolle im Konzept von watchOS. Sie bieten einen Überblick über die erforderlichen Daten und den Zugriff auf beliebte Funktionen, ohne dass Sie lange suchen müssen. Der reibungslose Betrieb des Systems oder die virtuelle Assistentin Siri verdienen ebenfalls ihren Lob.

Ein Shop mit Tausenden von Anwendungen kann nicht fehlen - er hat ähnliche Funktionen wie der Appstore für iPhones. Wir können sofort nach bestimmten Anwendungen suchen, verschiedene Kategorien durchstöbern oder Artikel bewerten. Eine relativ hohe Anzahl von Apps ist nicht kostenlos, was eine logische Konsequenz der großen Auswahl ist. Gerade die Möglichkeit des Gewinns motiviert Entwickler, eine unerschöpfliche Anzahl von Anwendungen zu erstellen. Die erfassten Anwendungen werden dann automatisch zur zentralen Liste hinzugefügt, die in einer Rasteransicht angeordnet ist. Durch Bewegen der digitalen Krone vergrößern oder verkleinern wir das Anwendungssymbol, sodass wir mit dem Finger auf das ausgewählte Element tippen und es einfach starten können. Wenn Sie Ihren Finger halten, können Sie Anwendungen gleichzeitig an andere Positionen verschieben.

Apple Watches sind auch bei der Bewegung ein toller Partner. Die ganztägige Aktivität wird von der mobilen Aktivitätsanwendung aufgezeichnet, die aus drei farbigen Kreisen besteht. Diese müssen täglich geschlossen werden, um genügend Bewegung für eine bessere Gesundheit zu gewährleisten. Der erste Kreis überwacht die Anzahl der verbrannten Kalorien, der zweite fordert 30 Minuten intensiver Aktivität und der dritte fordert eine Position bei langer Inaktivität. Darüber hinaus gibt Apple jeden Monat einen monatlichen Anruf aus, der auf die Benutzerhistorie zugeschnitten ist. Es ist möglich, sogar Freunde zu einem Duell herauszufordern, um 7 Tage lang körperlich aktiv zu sein.

Es gibt auch einen Trainer, der uns durch eine Reihe von einmaligen Übungen führt, während es für Läufer auch mehrwöchige Trainingspläne gibt. Apple bietet auch die Integration von beliebten Anwendungen von Drittanbietern wie den Nike Training Club. Der führt uns durch die Welt der Fitness und bietet zum Beispiel langfristige Trainingspläne an, die an gewählte Ziele, den aktuellen Zustand und die verfügbare Ausrüstung angepasst sind.

WatchOS vergisst auch unsere Gesundheit nicht. Apple Watch erkennt automatisch das Händewaschen und startet damit den empfohlenen 20-Sekunden-Countdown, den wir nicht nur während des Coronavirus verwenden sollten. Es gibt auch eine Überwachung einer sicheren Lärmdosis oder eine EKG-Messung, eine Sturzerkennung oder einen Hilferuf über die SOS-Taste. Wir werden auch durch regelmäßige Ermutigung zum Wettbewerb mit Freunden zur Gesundheit geführt, was die Benutzer dazu motiviert, einige zusätzliche Kilometer zu joggen oder laufen.

Der größte Nachteil der Apple Watch ist die schwächere Akkulaufzeit, die normalerweise 1 bis 2 Tage bei normalem Gebrauch beträgt. Gleichzeitig wird die LTE-Version nicht immer voll unterstützt - einige Funktionen funktionieren daher nur mit einer Verbindung zu einem Mobiltelefon. Gleichzeitig unterstützt Apple Watch nur Handys seiner eigenen Marke (iPhones), wodurch diese aus der Ausschreibung für Besitzer anderer Smartphones ausgeschlossen werden.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Screenshots entsprechend der Struktur der Schnittstelle platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt.
Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Beispiel für mobile Apple Watch- und Activity-Anwendungen.
Smartwatch; wearables;

GarminOS

Wir finden es beim Hersteller Garmin

Der amerikanische Hersteller Garmin hat ein äußerst anspruchsvolles Ökosystem geschaffen, das bei den anspruchsvollsten Sportlern sehr beliebt ist. Für Benutzer gibt es zahlreiche Optionen zum Anpassen des Systems, einschließlich des Herunterladens ausgewählter Anwendungen. Gleichzeitig ist es möglich, andere Geräte wie einen Brustgurt oder verschiedene Arten von Sensoren anzuschließen. Im Sportbereich bietet Garmin die fortschrittlichsten Tools zur Planung, Analyse und Bewertung des Trainings sowie exklusive Funktionen, die von der Konkurrenz nicht erreicht werden. Obwohl das Garmin-System nicht so modern und intuitiv aussieht, ist es im Sport immer noch ein unschlagbarer Spieler.

Vorteile

  • Die fortschrittlichsten Sportfunktionen
  • Breites Spektrum an Funktionen und Einstellungen
  • Verfügbarkeit vieler Anwendungen
  • Kontaktloses Garmin Pay-Zahlen

Nachteile

  • Älteres Design
  • Teils etwas komplizierter
  • Die Anwendungen im Store haben englische Etiketten

Details zum Garmin-Betriebssystem

Wenn Garmin als König der Sportuhren eine Schwäche hat, ist es das Design des Systems selbst. Er sieht ein bisschen altmodisch aus und an einigen Stellen ist die Orientierung in ihm auch nicht perfekt. Es bietet jedoch noch mehr Möglichkeiten zur Anpassung an den Nutzer.

Beispielsweise können Sie für jeden Sportmodus den Typ und das Layout der Daten angeben, die während der Aktivität angezeigt werden, damit Sie genau sehen können, was Sie wirklich interessiert. Ausgewählte Smartwatches bieten wiederum spezielle Funktionen für bestimmte Aktivitäten. Wählen Sie einfach das richtige Modell und holen Sie das Beste heraus. Fürs Joggen müssen wir insbesondere Coach Garmin (Garmin Coach) erwähnen, der einen individuellen Trainingsplan erstellt und nützliche Informationen mittels Artikel oder Videos bietet. Darüber hinaus passt sich der Plan automatisch an das mögliche Auslassen der geplanten Aktivität an und übertrifft damit die festgelegten Schulungspläne bei weitem.

Aus planerischer Sicht dürfen wir die Körperbatteriefunktion nicht vergessen, die kontinuierlich die Gesamtlast und Entspannung des Körpers überwacht, um den Unterschied zu bestimmen, wie viel Prozent der Energie der Benutzer noch übrig hat. Dies gibt uns einen vollständigen Überblick über unsere eigenen Energiereserven und wir müssen uns nicht mehr auf das oft irreführende Gefühl der Müdigkeit verlassen. Für das einmalige Training werden Übungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten vorbereitet, die uns mit Animationen helfen, wie das gegebene Training mit Hilfe von Animationen durchgeführt werden kann. Die ursprüngliche Funktion ist auch LiveTrack, das aktuelle Positionsdaten auf der Karte, das Tempo und andere Daten an ausgewählte Kontakte oder soziale Netzwerke überträgt.

Das Garmin-Betriebssystem bietet außerdem kontaktlose Garmin Pay-Zahlungen, vollständige sprachliche Lokalisierung und die Möglichkeit, jede Anwendung von Connect IQ zu installieren. Es warten Tausende von Optionen aus vielen verschiedenen Bereichen auf uns, ob Musik, Verkehr, Wetter, Leistungsmetriken, alle Arten von Bedinenungsoberflächen oder Spielen, einschließlich legendärer Hits wie der Schlange oder Pac-Man. Gleichzeitig wird jede Anwendung ordnungsgemäß beschrieben und es gibt auch Screenshots, Bewertungen oder Rezensionen.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Screenshots entsprechend der Struktur der Schnittstelle platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt.
Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Demonstration der mobilen Anwendungen von Garmin Connect und Connect IQ.
smartwatch; wearables;

Tizen

Wir können es beim Hersteller Samsung finden

Das auf Samsung-Geräten verfügbare Tizen-Betriebssystem ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Auf den ersten Blick beeindruckt es durch sein berühmtes Design, das definitiv eines der schönsten auf dem Markt ist. Wie WatchOS oder Garmin OS ist Tizen ein äußerst ausgeklügeltes System mit vollständiger deutschprachiger Unterstützung, kontaktlosen Zahlungen und einem eigenen Anwendungsspeicher. Wir dürfen den virtuellen Assistenten oder die legendäre drehbare Lünette nicht vergessen, die ein charakteristisches Merkmal ausgewählter Samsung-Uhren ist. Die Lünette ermöglicht eine intuitive Bedienung ohne Abdeckung des Displays und eine einfache Interaktion bei Handschuhen, nassen oder schmutzigen Händen.

Vorteile

  • Top-Design
  • Breite Anpassungsoptionen
  • Appstore
  • Kontaktlose Zahlungen Samsung Pay
  • Schwenkbare Lünette

Nachteile

  • Die Anwendungen im Store haben englische Etiketten
  • Kürzere Akkulaufzeit

Details zum Tizen Betriebssystem

Tizen ist ein Open-Source-System, das auf dem Linux-Kernel basiert und daher nicht ausschließlich Samsung gehört. Doch dieses südkoreanische Unternehmen hat Tizen auf der ganzen Welt berühmt gemacht. Dies ist auf die weit verbreitete Verwendung Ihrer eigenen Kameras, Fernseher, Smartphones und Smartwatches zurückzuführen, auf denen eine Light-Version dieser Schnittstelle ausgeführt wird.

Tizen hat keine Angst davor, ein massiveres System mit einem breiten Funktionsumfang anzubieten und damit auch die anspruchsvollsten Anwender zufrieden zu stellen. Im Gegensatz zum Wear-Betriebssystem wird auch die Optimierung perfekt verwaltet, und Tizen bietet somit einen perfekten Lauf ohne Kompromisse. Es stehen außergewöhnliche Anpassungsoptionen zur Verfügung, und die Liste der Anwendungen kann beispielsweise sowohl in kreisförmiger Struktur als auch in Form einer klassischen Liste angezeigt werden. Es gibt viele Möglichkeiten, auf Benachrichtigungen zu reagieren, und Sie können jeder Anwendung sogar eine bestimmte Vibration oder Ton zuweisen. Die Betonung der Details ist ebenfalls hervorragend, wie eine eingehende Nachricht von Messenger zeigt, die zuerst ein Profilfoto des Absenders anzeigt, das dann in den Hintergrund tritt und den Text selbst enthüllt.

Wir dürfen auch den App-Store mit einer Vielzahl von Anwendungen nicht vergessen. Diese konzentrieren sich auf alle Arten von Sport, Gesundheit, Nachrichten, Finanzen bis hin zu einer Vielzahl unterschiedlicher Spiele. Natürlich ist es auch möglich, eine beliebige Anzahl von Bedienungsoberflächen herunterzuladen, aus jeder die seine findet. Das Design des Systems kann auch durch Herunterladen einer der angebotenen Schriftarten angepasst werden. Dies ist möglicherweise wichtiger als auf den ersten Blick zu erwarten ist. Ein wesentlicher Teil der Anwendungen kann jedoch nur durch Kauf zur Verfügung gestellt werden. Der Preis von ein paar Euro ist nicht hoch, aber wenn Sie sich weigern, etwas zu bezahlen, können Sie das kostenpflichtige Angebot leicht herausfiltern. Für jeden Artikel finden wir auch eine Gesamtbewertung, Screenshots und Beschreibungen, die aber nur in englischer Sprache verfügbar sind.

Wie in der kurzen Einführung erwähnt, ähnelt Tizen in vielerlei Hinsicht dem konkurrierenden WatchOS-System. Neben dem Erscheinungsbild, dem hohen Grad an Raffinesse und den zahlreichen Anpassungsoptionen ist auch die geringere Lebensdauer, die etwa zwei Tage beträgt, ähnlich. Wir können uns auch auf einen virtuellen Assistenten freuen, der von Bixby von Samsung selbst bereitgestellt wird. Obwohl es nicht so ausgefeilt ist wie Googles Assistent oder Alexa von Amazon, werden sicherlich viele Benutzer davon profitieren.

Auch im Sport ist Tizen vorne dabei. Zusätzlich zur Messung aller grundlegenden Variablen bietet es (ähnlich wie Garmin OS oder watchOS) vollständige Trainingspläne mit verschiedenen Ausrichtungen, egal ob es sich um Kräftigung, Cardio oder Gewichtsreduktion handelt. Es gibt auch entsprechende Anweisungen, Fotos und Videos, manche auch in deutsch.

Ein kleiner Nachteil ist möglicherweise nur die Ersteinrichtung, bei der bis zu zwei mobile Anwendungen und einige Plugins installiert werden müssen. Die Orientierung wird dagegen durch einen Assistenten erleichtert, der den Benutzer durch das gesamte System führt und ihm verschiedene Gesten beibringt. Es gibt auch Funktionen, die die Verwendung vereinfachen und bei Menschen mit schlechtem Sehvermögen oder Behinderung eine völlig unersetzliche Rolle spielen. Die Steuerung wird auch durch die drehbare Lünette angenehmer, die eine äußerst intuitive Interaktion gewährleistet. Gleichzeitig ist die Lünette ein völlig beliebiges Element und die komplette Steuerung funktioniert auch ohne sie.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Screenshots entsprechend der Struktur der Schnittstelle platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt.
Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Demo der mobilen Anwendungen Galaxy Wearable und Samsung Health.
Smartwatches; wearables;

Lite OS

Wir können es bei den Herstellern Huawei und Honor finden

Lite OS ist das Betriebssystem der Smartwatches von Huawei und Honor. Es ist ein guter Kompromiss zwischen der Einfachheit im Xiaomi-Stil und für einige vielleicht zu komplexen Systemen der restlichen Wettbewerber. Einerseits finden wir eine einfache Bedienung und ein reibungsloses System, andererseits gibt es wir erweiterte Funktionen, obwohl kontaktloses Bezahlen und der Anwendungsspeicher noch fehlen.

Vorteile

  • Kompromiss zwischen Einfachheit und Komplexität
  • Hervorragende Optimierung

Nachteile

  • Unterdurchschnittliche Anpassungsmöglichkeiten
  • Anwendungsspeicher fehlt
  • Keine kontaktlosen Zahlungen

Details zum Lite-Betriebssystem

Die ersten Smartwatches von Huawei verwendeten das konkurrierende Wear-Betriebssystem von Google. Bereits vor der Verhängung von Sanktionen führte der chinesische Hersteller eine eigene Lite-OS-Schnittstelle ein, die er den damals veröffentlichten Modellen sofort verlieh. Obwohl es sich um ein sehr gutes System handelt, hat Huawei jetzt sein zweites Betriebssystem namens HarmonyOS eingeführt, das sich zum Zeitpunkt des Schreibens noch nicht auf einer Smartwatch befindet. Wir werden also sehen, ob Lite OS in absehbarer Zeit nicht im Abgrund der Geschichte landet.

Lite OS ist ein erfolgreiches System, das grundlegende bis mittlere Funktionen bietet. Im Vergleich zu Amazfit OS bietet es eine insgesamt komplexere Benutzeroberfläche und einige zusätzliche Funktionen. Dazu gehören das Messen von Stress, das Erkennen der häufigsten Schlafstörungen oder ein wesentlich größeres Spektrum an sportlichen Aktivitäten. All dies in einer klaren Umgebung und mit hervorragender Optimierung, dank der der Hersteller normalerweise eine Batterielebensdauer von bis zu 14 Tagen garantiert.

Alles ist komplett lokalisiert und auch auf den der Sportgebrauch abgetrimmt. Lite OS bietet Trainingspläne für Läufer, kommentierte Übungen und die Erstellung individueller Pläne. Gleichzeitig hat das jüngste Update den Bereich der Sportmodi auf 100 erweitert. Es fehlen jedoch kontaktlose Zahlungen, detailliertere Anpassungen, App-Einkäufe und im Gegensatz zu komplexeren Systemen die Möglichkeit, auf eingehende Nachrichten zu reagieren oder Benachrichtigungen. Angesichts der niedrigeren Preise für Geräte mit diesem System ist es jedoch immer noch eine der besten Optionen in Bezug auf Preis/Leistung, insbesondere in der unteren bis mittleren Klasse.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Fotos des Bildschirms werden entsprechend der Struktur der Benutzeroberfläche platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt.
Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Demo der mobilen Anwendung Huawei Health.
chytré hodinky; smartwatch; wearables;

Amazfit OS

Wir können es bei den Herstellern Amazfit, Xiaomi und Huami finden

Es handelt sich um ein Betriebssystem in Amazfit und Huami Geräten, die traditionell unter der Xiaomi-Marke verkauft werden, basiert auf der simplen, klarsten und am einfachsten zu erlernenden Umgebung. In Kombination mit allen wesentlichen Funktionen und niedrigeren Produktpreisen ist dies eine beliebte Wahl für weniger anspruchsvolle Kunden. Das Fehlen fortgeschrittener Optimierungen, des tschechischen und des Anwendungsgeschäfts kann jedoch für einige Benutzer ein unüberwindbares Problem sein.

Vorteile

  • Extrem einfache Umgebung
  • Einfache Orientierung
  • Mehr als anständige Optimierung
  • Niedrigerer Preis der Ausrüstung

Nachteile

  • Anwendungen können nicht installiert werden
  • Minimale Anpassungsoptionen
  • Erweiterte Funktionen fehlen
  • Keine kontaktlosen Zahlungen

Systemdetails Xiaomi, Huami, Amazfit

Die Wette auf Minimalismus wird für durchschnittliche Kunden, die sich nicht durch ein kompliziertes Betriebssystem, langwierige Einrichtung und endlose Möglichkeiten bei jedem Schritt aufhalten wollen, anspruchslos sein. Gleichzeitig trägt die Schlichtheit der Gesamtoptimierung bei, wodurch die Batterielebensdauer erheblich verlängert wird. Im Gegensatz zu der deutlich teureren Konkurrenz mit dem Angebot von mehreren Betriebstagen ist es hier kein Problem, eine Smartwatch mit einer zweiwöchigen Lebensdauer zu finden.

Die beschriebene Einfachheit kann jedoch ein Stolperstein für anspruchsvollere Benutzer sein. Ohne die Möglichkeit, Anwendungen zu installieren und die Benutzeroberfläche detaillierter anzupassen, sind die Uhrenbesitzer nur auf den Hersteller selbst angewiesen. Im Vergleich zu China können kontaktlose Zahlungen in unserer Region nicht verwendet werden.

Neben vielen Sportfunktionen finden wir auch einfachere Laufpläne für ausgewählte Modelle, die den Trainings eine klare Reihenfolge geben. Wir dürfen die einzigartige Funktion des PAI (Personal Vitality Index) nicht vergessen, die mit einer einzigen Zahl angibt, ob wir genug Bewegung haben, um gesund zu bleiben. Der Vollständigkeit halber sei hinzugefügt, dass die lange Zeit verwendete mobile App Amazfit in Zepp umbenannt wurde, was mit der Veröffentlichung der neuen Smartwatch Zepp E einherging.

Die Marke Xiaomi, die Produkte von Amazfit und Huami umfasst, bietet bereits im Ausland eigene Smartwatches an, ohne mit anderen zusammenzuarbeiten. Xiaomi Mi Watch erhielt außerdem ein brandneues MIUI for Watch-System, das auf Smartphones wahrscheinlich genauso beliebt sein wird wie MIUI. Es bleibt abzuwarten, wie sich dies auf die Zukunft von Amazfit OS auswirken wird.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Fotos des Bildschirms werden entsprechend der Struktur der Benutzeroberfläche platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt. Bei einigen Modellen kann die Umgebung unterschiedlich sein.
chytré hodinky; smartwatch; wearables;

Wear OS

Wir finden es bei den Herstellern Fossil, TicWatch, Withings oder Suunto

Obwohl der Technologieriese Google keine Smartwatches unter seiner eigenen Marke herstellt, ist das Betriebssystem Wear OS auf den Geräten einer Reihe von Herstellern zu finden, darunter Fossil, TicWatch, Withings oder Suunto. Der Kunde kann aus einer größeren Produktpalette wählen und der Übergang zwischen den Geräten erfordert keine Anpassung an ein völlig anderes Betriebssystem. Wear OS verfügt über einen eigenen Anwendungsspeicher, vollständige Lokalisierung und Google-Dienste, einschließlich eines virtuellen Assistenten oder von Google Pay.

Vorteile

  • Größere Auswahl an Geräten
  • Appstore
  • Integrierter Google-Assistent
  • Kontaktloses Google Pay

Nachteile

  • Unvollkommene Optimierung
  • Funktionen in drei mobilen Anwendungen
  • Sie gehören nicht zu den intuitivsten Systemen

Wear OS

Wear OS, früher Android Wear genannt, ist ein Open-Source-Betriebssystem elativ komplexer Natur. Es nutzt alle Dienste seines Erstellers, von Google Fit über Google Translator, Google Kalender bis hin zu Google Assistant. Natürlich der zuvor erwähnte kontaktlose Zahlungsdienst Google Pay, ursprünglich als Android Pay bezeichnet.

Ein wesentlicher Bestandteil des Systems ist der Play Store, in dem wir eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen finden, einschließlich Spiele. Das Angebot umfasst Anwendungen für Reisen, Produktivität, Kochen, Sport, Musik, Nachrichten und es steht auch ein anständiges Arsenal an Bedienungsoberflächen und Zifferblättern-Designs zur Verfügung. Im jeden Artikel gibt es eine Beschreibung, Screenshots, Bewertungen und Rezensionen zur Verfügung, damit wir uns leicht ein Bild von der Anwendung machen können.

Um das Potenzial der Smartwatch voll auszuschöpfen, sind drei mobile Apps erforderlich: Wear OS, Google Fit und Messages for Wear OS. Dies stört zwar nicht jeden Nutzer, zwingt jedoch anspruchsvollere Kunden zum häufigen Umschalten, was als ein gewisses Minus verstanden werden kann. Auf der anderen Seite hilft uns das Einführungs-Tutorial, das eines der besten ist, uns leichter zu orientieren. Es sollte hinzugefügt werden, dass Wear OS auch ein relativ separates System ist, dessen Funktionen nicht so stark von einem Smartphone abhängen. Der Nachteil eines relativ komplexen Systems und die Präsenz verschiedener Hersteller auf der Ausrüstung sind jedoch weitaus schwieriger zu optimieren. Bei einigen Geräten ist es zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig abgestimmt, was zu einem langsameren Betrieb und einer schlechteren Akkulaufzeit führt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der erfahrene Google diese Situation früher oder später lösen wird.

Es ist auch interessant, dass Xiaomi mit der Produktion seiner eigenen Smartwatch beginnt, ohne mit anderen Unternehmen zusammenzuarbeiten, und Wear OS mit der MIUI-Erweiterung darin platziert. Gleichzeitig kaufte Google den beliebten Hersteller Fitbit, und theoretisch könnte es vorkommen, dass Wear OS auf zukünftigen Geräten dieser Marke erscheint. Das Betriebssystem von Google hat eine große Zukunft vor sich.

Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Screenshots entsprechend der Struktur der Schnittstelle platziert. Der Ausgangspunkt ist das Basiszifferblatt.
Smartwatches; Betriebssystem; OS;
Demonstration der mobilen Anwendungen von Wear OS und Google Fit.

Suchen Sie eine Smartwatch?

Beantworten Sie diese Fragen
  • Welche Funktionen erwarten Sie von einer Smartwatch?
  • Wollen Sie die körperliche Aktivität im Detail überwachen?
  • Wie lange sollte die Uhr mit einer Ladung halten?
  • Ist Ihnen das Design wichtig?

Welche Smartwatch passt zu Ihnen?

Apple Watch

Apple Watch

  • Kompatibel mit dem iOS-Betriebssystem
  • Anwendung aus dem AppStore
  • Viele Funktionen einschließlich Apple Pay

Präzise gefertigte Apple-Uhren mit exklusivem Design werden in zwei Größen verkauft. Sie können alle Benachrichtigungen bearbeiten, auf Nachrichten antworten und Anrufe entgegennehmen. Dank der virtuellen Assistentin Siri reagiert die Apple Watch auch auf Sprachanweisungen. Natürlich gibt es eine volle Kompatibilität vom iPhone 5 bis zur neuesten iPhone Generation, dem 11-Modell. Die Apple Watch überwacht alle körperlichen Aktivitäten, einschließlich der Herzfrequenz. Ihre Steuerung erfolgt über einen Touchscreen oder eine elegante Schwenkkrone.

Vorteile und Nachteile
  • Exklusives Design und hochwertige Materialien
  • Austauschbare Bänder aus verschiedenen Materialien, eine große Auswahl an Zifferblättern
  • Große Community und garantierter technischer Support
  • Höherer Preis dieser Marke
  • Inkompatibel mit anderen Betriebssystemen
Designer-Smartwatches

Stilvolle Smartwatches

  • Sehr elegant, diskret, für die Gesellschaft geeignet
  • Hergestellt aus luxuriösen Materialien mit Sinn für Details
  • Viele Funktionen, einschließlich Musikhören, kontaktlosen Bezahlen und Sportmodi

Auf den ersten Blick eine normale Uhr mit vielen cleveren Funktionen. Sie werden von Liebhabern von Design und Eleganz geschätzt, da sie besser zu einem Business-Anzug passen. Sie kombinieren hochwertige Materialien - Metall und Leder. Sie zeigen Benachrichtigungen von einem Smartphone an, verfügen über einen GPS-Empfänger und ermöglichen das Hören von Musik und anderen Funktionen. Sie erkennen auch körperliche Aktivitäten. Darüber hinaus hält der Akku sehr lange.

Vorteile und Nachteile
  • Hochwertige Materialien - Metall, Leder
  • Die Batterie hält mehrere Monate
  • Kann bequem mit formeller Kleidung kombiniert werden
  • Sie sind oft robuster und schwerer
  • Leder- oder Metallband ist nicht für den Sport geeignet
Smarte Sportuhren

Smartwatches für Sport

  • Viele Sportfunktionen, Messungen, Statistiken zu Aktivitäten und Schlaf
  • Sportlicher Look und bequemer Riemen
  • Erhöhte Beständigkeit gegen Staub, Wasser und äußere Abnutzung

Neben dem Empfang von Benachrichtigungen, Anrufen, Musikhören und kontaktlosem Bezahlen bietet die Sport-Smartwatch eine Reihe von Sportmodi. Sie messen Ihre tägliche Aktivität und liefern Daten über die Qualität Ihres Schlafes. Sie zeigen zusammenfassende Statistiken über Ihre körperliche Verfassung, dank derer Sie Ihren gesunden Lebensstil unter Kontrolle haben. Viele externe Geräte können auch an die Smartwatch angeschlossen werden.

Vorteile und Nachteile
  • Viele Sportfunktionen und Schlafüberwachung
  • Es ist möglich z. B. Brustgurt oder andere Messgeräte verwenden
  • Erhöhte Beständigkeit gegen äußere Einflüsse
  • Höherer Stromverbrauch durch GPS-Modus
  • Eine häufigere Datenübertragung zum Handy ist erforderlich
Smartwatches für Kinder

Intelligente Uhren für Kinder

  • Für einen kleineren Handgelenkumfang
  • Sie sind mit einem Ortungsgerät ausgestattet
  • Viele Farben und Motive

Die Smartwatch für Kinder ist mit einem GPS-Ortungsgerät ausgestattet und bietet die Möglichkeit, mehrere ausgewählte Nummern anzurufen. Sie können mit ihnen auch SMS-Nachrichten senden und sie sind auch sehr einfach zu bedienen. Ihr Design ist an Kinder angepasst.

Vorteile und Nachteile
  • Sie haben einen eingebautes GPS-Ortungsgerät
  • Sie sind mit einer SOS-Taste ausgestattet
  • Sehr einfache Bedienung
  • Es werden billigere Materialien verwendet
  • Schwächerer Kratzschutz

Glossar - Smartwatches

Amoled

Das AMOLED- oder Active Matrix Organic Light Emitting Diode-Display gehört zur OLED-Display-Familie. Dies ist die bisher fortschrittlichste Technologie auf dem Markt. Im Vergleich zu seinen engsten Konkurrenten zeichnet es sich durch eine schnellere Reaktion, einen geringeren Stromverbrauch und ein schärferes Farbdisplay aus. Sie können sich auf hervorragende Betrachtungswinkel sowie eine perfekte Schwarzwiedergabe freuen, was zu einer besseren Lesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung führt.

Bluetooth

Bluetooth ist ein Standard für die drahtlose Kommunikation zwischen zwei oder mehr elektronischen Geräten wie Tablets, Mobiltelefonen, Headsets oder nur einer Smartwatch.

0
Drucken
Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
Versand nach:
P-DC1-WEB15

Warum bei uns einkaufen? Wir bieten Studentenrabatte auf alle ISIC Karten an Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen