4 Wochen-Warenrückgabe

Smartwatches und Gesundheitsfunktionen

Produktkatalog

Artikel

Aktualisiert • Autor: Rungo.cz

Smart- und Sportuhren können uns beim Training oder bei der Meditation begleiten, aber auch bei regelmäßigen Messungen auf Abweichungen aufmerksam machen, die ein Symptom für Herz-Kreislauf- oder Atemwegserkrankungen sein können. Neben der klassischen Messung von Blutdruck oder Puls kann sie auch den Blutsauerstoff messen, ein EKG aufzeichnen und bei Bedarf Hilfe herbeirufen. Was können die heutigen Smartwatches (oder werden sie bald können)? Schauen wir uns das mal an.

i

Achtung: Smartwatches sind kein Ersatz für einen Kardiologen oder einen anderen Spezialisten. Und sie können auch nicht die regelmäßige Untersuchung beim Arzt ersetzen. Bei jeder Smartwatch oder jedem Smart-Armband gilt: Wenn wir gute Informationen wollen, müssen wir sie regelmäßig tragen, am besten sogar über Nacht. Auf diese Weise holen wir das Beste aus unseren Wearables heraus und die unten beschriebenen Messwerte sind so genau wie möglich. Sie ersetzen jedoch nicht eine vollwertige Untersuchung beim Arzt.

Smartwatches und Gesundheitsfunktionen - INHALTSVERZEICHNIS

  1. Herzfrequenz-Messung
  2. Blutdruckmessung
  3. EKG-Messung
  4. Stress-Überwachung
  5. Messung des Sauerstoffgehalts im Blut
  6. Blutzucker-Messung
  7. Schlafüberwachung
  8. Notfall-Funktionen
  9. Tipp: Pflege von Smartwatch-Sensoren

Herzfrequenz-Messung

Die Herzfrequenz ist ein Messwert, der die Frequenz der Herzmuskelkontraktionen pro Minute misst. Die Überwachung während des Trainings hilft Ihnen, Ihre Ziele effektiv zu erreichen - ob es sich nun um Gewichtsabnahme (aerobes Training) oder um den Aufbau von körperlicher Kondition handelt.

Die überwiegende Mehrheit der heutigen Smart- und Sportuhren verfügt über einen optischen Sensor zur Messung der Herzfrequenz. Dies ist nicht nur unmittelbar beim Training nützlich, sondern auch als Fitness-Indikator. Ein niedrigerer Puls bedeutet bessere Fitness. Normale Ruhe-Herzfrequenz ist 70-80 Pulse pro Minute, bei sehr aktiven Sportlern 40-50 Pulse pro Minute. Ein niedriger Puls wird auch mit einer höheren Resistenz gegenüber kardiovaskulären Erkrankungen in Verbindung gebracht. 

Umgekehrt können zu niedrige Werte (unter 40 Pulse pro Minute) ohne offensichtliche Ursache ein Symptom für eine Krankheit sein (die Folge eines Herzinfarkts oder einer Kopfverletzung). Dieses Phänomen wird als Bradykardie bezeichnet und wird mit Adrenalin oder einem Langzeitschrittmacher behandelt. Das Gegenteil ist Tachykardie, die bei Werten von 90-100 Pulsen pro Minute auftritt. Bei einem gesunden Menschen ist es beim Sport üblich (und nicht gefährlich), aber im Ruhezustand kann es ein Signal für Stress und verschiedene Krankheiten sein (einschließlich Anämie, Angstzustände oder Schilddrüsenstörungen).

Měření tepové frekvence; sporttester

Für Läufer sind Smartwatches die ideale Möglichkeit, die Herzfrequenz zu messen.

Einige Smartwatches (vor allem die höherwertigen) können bei regelmäßigem Tragen sehr kleine Schwankungen der Herzfrequenz erkennen und Sie darauf aufmerksam machen - dies kann das erste Signal einer Atemwegserkrankung (wie Grippe oder Covid-19) sein. Wenn der Alarm für einen abnormalen Herzschlag ohne ersichtlichen Grund wiederholt auftritt, ist es eine gute Idee, Ihren Arzt aufzusuchen. Die Qualität der Herzfrequenzmessung hängt vom Sensor ab - auch günstigere Uhren haben oft einen guten Sensor. Wenn Sie jedoch die genaueste Messung wünschen, ist es empfehlenswert, zu einem Sportbrustgurt zu greifen, der die Herzfrequenz direkt an der Quelle misst.

Blutdruckmessung

Der Blutdruck bezeichnet die Kraft, die unser Blut auf die Wände unserer Arterien ausübt, und wird in Torren (mmHg) gemessen. Der optimale Wert liegt bei 120/80 mmHg bei einem gesunden Erwachsenen (bei Kindern sollte er deutlich niedriger sein). Die Werte ändern sich mit dem Alter, und wenn sie 140/90 überschreiten, sollte man einen Spezialisten aufsuchen. Smartwatches und Heimgeräte sind sicherlich kein Ersatz für professionelle Messungen beim Arzt, aber durch die Messung des Blutdrucks können die Smartwatches auf Abweichungen hinweisen oder messen, wie verschiedene Situationen unseren Blutdruck beeinflussen.

Dies ist die diesjährige lang erwartete Überwachungsneuigkeit. Die Druckmessung wurde erst durch biometrische Chips der amerikanischen Firma Valencell möglich. Sie funktionieren ähnlich wie ein optischer Herzfrequenz- oder Blutsauerstoffsensor, und die Smartwatch berechnet dann die Blutdruckwerte auf der Grundlage noch weiterer Daten. Es ist kein Geheimnis - bei hochwertigen Smartwatches haben Tests gezeigt, dass die Blutdruckmessung fast so genau ist wie mit einem Gerät mit Manschette.

Im Laufe des Jahres 2021 soll der Drucksensor in den ersten Smartwatches und später sogar in Kopfhörern und Smart Rings erscheinen. Signifikante Abweichungen der Druckmessung durch die Smartwatch vom stabilen Wert Ihres Drucks müssen mit Vorsicht genossen werden - wiederholen Sie die Druckmessung am Handgelenk, wenn der Druck in Ruhe unverhältnismäßig hoch ist. Wiederholt sich das Ergebnis, ist dies ein Signal zur erneuten Messung des Drucks mit einem professionellen Gerät, idealerweise von Ihrem Arzt. Berücksichtigen Sie, dass die Genauigkeit der Blutdruckmessung vorübergehend durch den Genuss von Kaffee oder scharfen Speisen sowie durch Stress beeinträchtigt werden kann - sei es bei der Arbeit oder z. B. im Rahmen des sogenannten Weißkittelsyndroms, bei dem unser Blutdruck allein durch den Anblick eines Arztes in die Höhe schießt.

chytré hodinky; wearables; okysličení krve; hladina kyslíku; měření
Die Genauigkeit der Blutdruckmessung mittels Handy und Smartwatch ist ähnlich wie bei der Messung mit einem Gerät mit Manschette.

EKG-Messung

EGK ist eine Methode zur Erfassung der Herzaktivität auf der Grundlage des elektrischen Herzzyklus - das Ergebnis ist eine bekannte Kurve, deren Abweichungen Arrhythmien diagnostizieren können, aber auch hilft, ischämische Veränderungen oder die Lokalisierung und das Stadium eines Myokardinfarkts zu erkennen.

Ja, manche Smartwatches können das auch. Einige Premium-Smartwatches sind in der Lage, ein EKG, oder Elektrokardiogramm, aufzuzeichnen, indem sie eine Technologie verwenden, die auf Elektroden basiert, die die Herzaktivität erfassen. Der Herzmuskel enthält Zellen, die für seine Kontraktion verantwortlich sind - wenn Herzzellen gereizt werden, kommt es zu einer Veränderung der elektrischen Spannung. Und die Smartwatch kann dies registrieren - die App zeigt dann die Kurve an und macht Sie auf Werte aufmerksam, die außerhalb der Norm liegen. Es ist also nicht notwendig, genau zu wissen, wie die Kurve aussehen soll.

i

Samsung-Smartwatch misst jetzt auch den Blutdruck und das EKG. Das Upgrade gilt für die Modelle Samsung Galaxy Watch3 und Watch Active 2. Mehrere Informationen finden Sie im Artikel: Samsung Smartwatches messen jetzt den Blutdruck und das EKG.

Die Funktion ist relativ neu, aber wir können sie nicht als Spielerei bezeichnen. Auch Premium-Smartwatch-Hersteller sprechen von der zukünftigen Möglichkeit, Daten direkt an den Arzt zu senden. Trotzdem sollten wir diese Funktion erst einmal mit Vorsicht genießen und die Situation berücksichtigen, in der wir uns befinden - die Smartwatch kann uns auf EKG-Abweichungen aufmerksam machen, auch wenn wir nur unter Stress sind, z. B. bei einer Prüfung in der Schule oder einer anspruchsvollen Präsentation bei der Arbeit.

chytré hodinky; wearables; okysličení krve; hladina kyslíku; měření
Das EKG kann Abweichungen vom regelmäßigen Herzrhythmus, Herzmuskelschäden oder Vorhofflimmern erkennen. Natürlich ist es kein Ersatz für ein professionelles medizinisches Gerät, aber jede Abnormalität kann Ihnen eine frühe Warnung geben, einen Arzt aufzusuchen.

Stress-Überwachung

Stress ist ein Zustand, der auftritt, wenn ein Organismus abnormalen Bedingungen (Stressoren) ausgesetzt ist. Es folgt eine Abwehrreaktion, deren Ziel es ist, Schäden am Organismus zu verhindern. Die Reaktionen erfolgen auf psychologischer und physiologischer Ebene (Symptome wie erhöhte Herzfrequenz, schnelle Atmung, Schwitzen, erhöhter Blutdruck) und bereiten den Organismus darauf vor, sich zu verteidigen oder vor Gefahren zu fliehen. 

Stress wird am häufigsten anhand der Herzfrequenzvariabilität gemessen, wenn Teile des Nervensystems, der Sympathikus und der Parasympathikus, aktiviert sind. Stress ist ein Abwehrmechanismus, aber wenn wir zu oft gestresst sind, kann Stress zu Verdauungsproblemen beitragen und das Risiko für Herzinfarkt, Diabetes oder Krebs erhöhen. Der Sympathikus wird in einem Stresszustand aktiviert und versetzt den Körper in Alarmbereitschaft - dann schlägt das Herz sehr regelmäßig. Der Parasympathikus wird bei Ruhe aktiviert - das ist, wenn das Herz ruhig und entspannt schlägt, manchmal mit Ruhearrhythmien, die auch bei völlig gesunden Menschen normal sind. Und für die Smartwatch ist eine Ruhe-Arrhythmie ein Signal, dass der Körper nicht unter Stress steht

Diese Funktion ist sehr nützlich - gerade weil die Smartwatch in der Regel nicht nur auf eine stressige Situation aufmerksam macht, sondern auch eine Lösung in Form einer geführten Atemübung anbietet, die wirklich funktioniert - besonders in Situationen, in denen wir wegen einer dummen Sache gestresst sind, kann sie uns vom Stressor ablenken. Atemübungen erfordern ein wenig Übung, aber sie können dazu verwendet werden, den Körper dazu zu bringen, unsere ruhige Atmung zu bemerken und sich selbst zu sagen, dass wir, da wir ruhig atmen, wahrscheinlich nicht so viel Stress haben, und den Alarm abzustellen. Ein typisches Beispiel dafür ist die bewusste Atmung während der Abhärtung, die es uns ermöglicht, mit dem Stressor Eiswasser ruhig umzugehen. 

Messung des Sauerstoffgehalts im Blut

Die Messung der Sauerstoffversorgung des Blutes bzw. der Sauerstoffsättigung (SpO2) informiert uns über die Qualität des Sauerstofftransports zu den Geweben und wird in Prozentwerten angegeben, die den Grad des an Hämoglobin gebundenen Sauerstoffs angeben. Sie wird im Gesundheitswesen (z.B. Intensivpflege) eingesetzt, ist aber auch beim Sport und insbesondere bei der Erholungsplanung hilfreich.

Ein Pulsoximeter, das mittlerweile in einigen (vor allem Sport-) Uhren zu finden ist, ist ein Sensor, der den Sauerstoffgehalt im Blut oder einen Sauerstoffmangel feststellen kann. Normale Werte liegen zwischen 94-99 %. Ein gelegentliches Absinken unter 94 % ist nicht riskant (es kann z. B. nach Krankheit oder infolge von Müdigkeit auftreten). Länger anhaltende Werte von etwa 80 % oder weniger können auch ein Vorbote von Komplikationen bei Atemwegserkrankungen sein. Die Sensoren in einer Smartwatch sind nicht so genau wie ein Fingerpulsoximeter oder die dem Arzt zur Verfügung stehenden Geräte - daher ist bei niedrigen Werten eine Nachmessung durch einen Spezialisten empfehlenswert.

Wenn Sie in den Bergen Blutsauerstoff messen und niedrigere Werte feststellen, besteht kein Grund zur Sorge - mit zunehmender Höhe wird die Luft dünner und kann das Blut nicht so gut mit Sauerstoff versorgen wie die Luft im Flachland. Durch die Messung des Sauerstoffgehalts im Blut mit einem Pulsoximeter können Sie z. B. ein Akklimatisierungstraining unter Hochgebirgsbedingungen planen oder die Trainingsbelastung nach einem anstrengenden Tag bestimmen. Wenn die Messung der Sauerstoffsättigung einen kurzzeitigen Abfall zeigt, ist es besser, nicht zu trainieren und auf Erholung zu setzen. Nicht nur in den Bergen, sondern auch bei starker körperlicher Anstrengung arbeitet der Körper anders mit Sauerstoff als normal und die Gewebe werden möglicherweise nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Dann weist Sie Ihre Smartwatch bei der Messung der Sauerstoffsättigung im Blut darauf hin, dass es Zeit ist, das Tempo zu drosseln. Aber ein guter Blutsättigungswert nach einem intensiven Training ist auch ein Indikator dafür, dass sich Ihr Körper gut erholt.

chytré hodinky; wearables; okysličení krve; hladina kyslíku; měření chytré hodinky; wearables; okysličení krve; hladina kyslíku; měření
So könnte zum Beispiel die Messung der Sauerstoffsättigung im Blut auf Ihrem Smartphone aussehen.

Blutzucker-Messung

Smartwatch-Hersteller haben gute Nachrichten für Diabetiker, denn sie planen, Smartwatches mit einer Blutzucker-Messfunktion auszustatten. Im Gegensatz zu bisherigen Methoden, die immer einen Hautschnitt und eine Blutzuckermessung erforderten, soll dies eine nicht-invasive Lösung sein, d.h. eine Zuckermessung ohne Blut. Die Glukosemessung soll durch einen optischen Sensor erfolgen, der auf den Prinzipien der Raman-Spektroskopie basiert. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die einen Laserstrahl zur Messung von Elektronenwellenlängen verwendet. Durch die Blutzuckermessung mit der Smartwatch entfallen für Diabetes-Patienten die lästigen Blutzuckermessungen und sie können ihre Essgewohnheiten flexibler an ihren aktuellen Gesundheitszustand anpassen.

i

Zu den führenden Herstellern von Smartwatches mit Blutzuckermessfunktion gehören Samsung, das Ende dieses Jahres die Galaxy Watch 4 vorstellen wird, und auch Apple, das für seine neue Apple Watch Series 7 eine Blutzuckermessfunktion plant.

Schlafüberwachung

Die Smartwatch überwacht den Schlaf auf der Grundlage mehrerer Faktoren - primär Herzfrequenz, Atemfrequenz und Bewegung. Basierend auf den individuellen Werten und der Schlafdauer kann sie Schlafphasen und Wachminuten unterscheiden. Die App gibt Ihnen dann einen Überblick über Ihren Schlaf und oft auch einen Tipp, was Sie tun können, um Ihren Schlaf zu verbessern, oder Empfehlungen, falls Ihr Schlaf nicht optimal war (z. B. die Empfehlung, sich auszuruhen oder nur ein leichtes Training zu machen).

Eine weitere sehr beliebte Funktion kann dank optischer und Bewegungssensoren ziemlich genaue Statistiken darüber liefern, wie wir geschlafen haben. Sie überwacht Schlafzeit und -qualität durch Aufzeichnung der Schlafphasen - die die Smartwatch vor allem anhand der Herzfrequenz ermittelt, die im Tiefschlaf meist niedriger ist. Die Ergebnisse können jedoch durch Ruhearrhythmie oder die Tatsache, dass Sie sich im Schlaf bewegen, verzerrt werden, was einige Smartwatches als Wachzustand bewerten können.

Ihr Schlafdiagramm kann dann die Tatsache erklären, dass Sie sich morgens unausgeschlafen fühlen. Selbst wenn wir denken, dass wir gut geschlafen haben, ist es möglich, dass das meiste davon nur leichter Schlaf oder Schlaf mit Unterbrechungen durch Momente des Wachseins war. Es kann auch einige schlechte Angewohnheiten hervorheben - wie eine signifikante Ungleichheit der Schlafdauer zwischen Wochentags- und Wochenendschlaf. Wenn Sie ein Schlafproblem vermuten, können Spezialisten für Schlafmedizin und ein spezieller Test namens Polysomnographie ein genaues Ergebnis liefern.

Notfall-Funktionen

Und schließlich etwas, das wir auf keinen Fall vergessen sollten. Einige, vor allem Sport- und Premium-Smartwatches mit GPS-Sensor, verfügen über eine Sturz- und Unfallerkennungsfunktion: Ein Sturz oder sonstiger Unfall wird vom Beschleunigungsmesser der Uhr erkannt und selbst ausgewertet - sofern Sie die Meldung nicht abbrechen, erhält Ihr Notfallkontakt ein Signal inklusive GPS-Koordinaten. Bei den meisten Smartwatches mit dieser Funktion können Sie das Signal auch manuell senden, z. B. wenn Sie sich schlecht fühlen oder glauben, dass Sie verfolgt werden. Die ideale Wahl für solche Situationen ist eine Smartwatch mit integrierter SIM-Karte, mit der Sie telefonieren können, ohne Ihr Handy anschließen zu müssen.

chytré hodinky; wearables; okysličení krve; hladina kyslíku; měření
Die Apple Watch kann z. B. erkennen, ob Sie schwer gestürzt sind und fragen, ob es Ihnen gut geht. Wenn Sie jedoch nicht mehr reagieren und sich länger als eine Minute nicht bewegen, ruft sie automatisch den Notdienst an und teilt ihm Ihren Standort mit.

Tipp: Pflege von Smartwatch-Sensoren

Die Sensorqualität beeinflusst die Qualität der Messung. Aber es ist nicht immer so, dass nur die teuersten Smartwatches am besten messen. Es gibt auch sehr erschwingliche Modelle von Premium-Marken, die Qualität vor Quantität stellen - weniger Werte messen (zum Beispiel nur Herzfrequenz und GPS), aber dafür mit Qualität. Es ist auch möglich, dass auch ein weniger bekannter Hersteller in einen hochwertigen Sensor (meist Herzfrequenz) investiert. Beim Kauf einer Smartwatch lohnt es sich angesichts des Preises auf jeden Fall herauszufinden, welche Chips die Smartwatch enthält.

Wenn Sie die genauesten Messungen, eine lange Lebensdauer und eine lange Garantie wünschen, greifen Sie zu einem teureren Modell. Sie können Ihrer Smartwatch auch externe Sensoren hinzufügen (z. B. einen Brustgurt oder einen Fahrradcomputer mit GPS). Um am besten zu funktionieren, müssen die Sensoren sauber sein (wischen Sie sie einfach gelegentlich mit einem Tuch ab) und sie müssen nahe an der Haut liegen. Beim Schwimmen oder extremen Schwitzen können die Messwerte aufgrund einer Wasser- oder Schweißschicht zwischen der Haut und dem Sensor ungenau sein.

Die Qualität der Messung kann durch die Farbe der Haut beeinflusst werden. Die Sensoren messen optisch - sie leuchten durch die Haut und nehmen Messwerte von den Kapillaren in der obersten Schicht der Haut auf. Höhere Konzentrationen des Hautfarbstoffs Melanin können zu weniger genauen Messungen führen. Aber auch hier kommt es auf die Qualität des Sensors an, und einige Marken garantieren eine perfekte Funktionalität auch für Menschen mit dunkler Hautfarbe. Die Empfindlichkeit des Smartwatch-Sensors kann auch durch eine auffällige Tätowierung beeinträchtigt werden - die schwarze Farbe und die Gleichmäßigkeit des Musters können die Übertragung des Lichtsignals beeinträchtigen.

i Das könnte Sie interessieren

Sensoren für Vitaldaten und Notfalloptionen in Smartwatches machen Sinn und sind einer der Gründe, sich eine Smartwatch anzuschaffen (und zu tragen). Sie können nicht nur Sportlern, sondern dank GPS-Lokalisierung auch Kindern oder sogar älteren Menschen helfen. Und sie machen uns Werte bewusster, von denen bisher nur unser Arzt eine Ahnung hatte. Schließlich haben wir nur eine Gesundheit, und wenn ein „Gadget“ uns mehr Sicherheit gibt, ist es das wert. Dennoch möchten wir Sie zum Schluss noch darauf hinweisen: Smartwatches sind kein Ersatz für einen Kardiologen oder anderen Spezialisten. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihren Arzt regelmäßig besuchen.

Rungo.cz

Rungo.cz

Rungo.cz ist eine Website über Bewegung, Freude, Inspiration und Motivation mit einer langen Tradition. Heute ist es vor allem eine große Community, die sich in den sozialen Netzwerken großer Unterstützung erfreut, die die Fittiche eines großen Medienkonzerns verlassen hat und ihren eigenen freien Weg geht. Der familiäre Ansatz bei der Organisation von Rennen und vielem mehr wird von Läufern, Radfahrern oder auch Fans eines gesunden Lebensstils, von Ernährung und Bewegung im Allgemeinen geschätzt.

Huawei Watch GT 2 46 mm Black Strap
Smartwatch - Herren mit Steuerung auf Deutsch, GPS, Herzfrequenzmessung, Schlafüberwachung, Schrittzähler, Oxymeter, Barometer, geeignet für: Laufen, Radfahren, Schwimmen, Wasserdichtigkeit: 50 m (5 ATM) , Gehäusematerial: Kunststoff

-27% 149,90 €
109,90 €
Frühester Liefertermin: Dienstag 5.7.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: HU4692b1
Huawei Watch GT 2 Pro 46 mm Sport Night Black
Smartwatch - Herren mit Steuerung auf Deutsch, GPS, Herzfrequenzmessung, Schlafüberwachung, Schrittzähler, Oxymeter, Barometer, geeignet für: Laufen, Radfahren, Golf, Schwimmen, Wasserdichtigkeit: 50 m (5 ATM) , Gehäusematerial: Titan

-7% 164,90 €
153,90 €
Frühester Liefertermin: Dienstag 5.7.
Versandbereit > 5 St.
Bestellcode: HU8056sn
0
Drucken
P-DC1-WEB15

Warum bei uns einkaufen? Sie können bei uns ohne Registrierung einkaufen Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen