4 Wochen-Warenrückgabe

Optische Bildstabilisierung (OIS)

Die optische Stabilisierung ist ein Mechanismus im Objektiv, der die Auswirkungen von Verwacklungen der Kamera/des Objektivs auf das aufgenommene Bild eliminiert. Dies erfolgt durch das Bewegen der optischen Elemente innerhalb der Linse. Der Bildstabilisator wird oft als OIS (Optical Image Stabilizer) bezeichnet. Er reduziert den Effekt von Verwacklungen und Unschärfen der Kamera, z. B. bei langen Verschlusszeiten oder bei Objektiven mit langer Brennweite.

Wie funktioniert die optische Bildstabilisierung?

Das Prinzip ähnelt der mechanischen Stabilisierung, mit dem Unterschied, dass die Bewegung nicht am Sensor, sondern an der Linsenbewegung stattfindet. Somit erreicht ein stabiles Bild, das im Sucher sichtbar ist, den Sensor.

Bei schlechten Lichtverhältnissen müssen häufig längere Verschlusszeiten eingestellt werden, damit die Bilder nicht zu dunkel werden. Dies birgt jedoch das Risiko unscharfer Bilder, da die Kamera ohne Stativ nicht vollständig ruhig gehalten werden kann. Der Bildstabilisator kompensiert jedoch das Händezittern des Fotografen, sodass auch bei langen Verschlusszeiten (z.B. 1/30 sec.) die Bilder noch scharf sind.

Vor- und Nachteile der optischen Stabilisierung

  • Es kommet nicht zur Bildverschlechterung
  • Das Stabilisierungsergebnis ist sofort im Sucher sichtbar
  • Sie kann mit allen verfügbaren Auflösungen verwendet werden
  • Der wichtigste Teil der Kamera (Sensor) ist mechanisch befestigt
  • Bei Kameras mit austauschbaren Objektiven muss jedes Objektiv optisch stabilisiert sein
  • Sie ist nicht in Weitwinkelobjektiven eingebaut
  • Bei Aufnahmen von Bewegungen kommt sie nicht zum Einsatz
  • Höherer Stromverbrauch
Eine Fotografie mit und ohne optische Staniliserung

Foto links ohne Objektivstabilisierung. Rechts ein Bild, das mit einer optischen Stabilisierungslinse aufgenommen wurde.

i Jede Art der Stabilisierung hat ihre Vor- und Nachteile, selbst die Hersteller sind sich nicht einig, welche die beste ist. Canon und Nikon bevorzugen die optische Stabilisierung von Objektiven, dies ist jedoch nicht immer so. Sony, Pentax und Olympus wiederum die Stabilisation im Körper, also die mechanische Stabilisierung.

Wann ist die optische Stabilisierung wirksam?

Die optische Stabilisierung kann sowohl bei Tageslicht als auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut eingesetzt werden, jedoch nur bei ruhigen Szenen. In diesem Fall ermöglicht die Stabilisierung Aufnahmen mit bis zu dreimal längerer Belichtungszeit, als ohne Stabilisierung.

Wann hilft die optische Stabilisierung nicht?

Umgekehrt ist die Stabilisierung machtlos, wenn wir eine sich bewegende Szene aufnehmen möchten. Dies liegt daran, dass der Stabilisator die Linsen innerhalb des Objektivs bewegt, um die Bewegung der Hände des Fotografen auszugleichen. Eine sich schnell bewegende Szene lässt sich am besten mit einer kurzen Verschlusszeit in Kombination mit einer Lichtstarken Linse aufnehmen.


Schau mal



0
Drucken


Warum bei uns einkaufen? Wir bieten einen kostenlosen Versand auf ausgewählte Produkte an Mehr Info »
P-DC1-WEB15

Warum bei uns einkaufen? Wir bieten einen kostenlosen Versand auf ausgewählte Produkte an Mehr Info »
Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
Bestellanfrage
Waren-Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
Rufen Sie mich an
Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
Mehr Informationen Weniger Informationen