Sie können sich Ihre Einkäufe jetzt versandkostenfrei liefern lassen! Gültig bei Paketversand über 200 EUR bei Speditionsversand über 1000 EUR. Mehr hier.

4 Wochen-Warenrückgabe Home Office
Produktkatalog

Die besten Kopfhörer

Wie wählt man die richtigen Kopfhörer

Aktualisiert am

Viele von uns können sich ein Leben ohne Kopfhörer nicht vorstellen. Sie begleiten uns auf Reisen, bei der Arbeit, beim Sport und sind ein Mittel zur Entspannung. Aber wie wählt man die Kopfhörer aus, wie orientiert man sich an einzelnen Typen, welche Parameter sind zu überwachen und wie man sich mit den oft unverständlichen Bezeichnungen und Begriffen vertraut macht? Dieser Leitfaden soll Sie durch alle Tricks der breiten Produktpalette führen, die wir im Bereich Kopfhörer finden.

Die richtige Kopfhörerauswahl – ARTIKELINHALT

Tipps für die Auswahl von Kopfhörern

  • Achten Sie bei der Auswahl nicht auf das Äußere. Natürlich sollten die Kopfhörer auch gefallen, aber auch die Reproduktionsqualität und Bauweise sind sehr wichtig.
  • Mit oder ohne Kabel? Für einen durchschnittlichen Benutzer ist der Qualitätsunterschied eher minimal, aber dafür ist der Komfort unbestreitbar.
  • Ein "satter Bass" ist bei weitem nicht alles, wonach Sie suchen sollten - es sei denn, Sie bevorzugen Tanzmusik. Die Kopfhörer müssen aber hauptsächlich alle Frequenzen originalgetreu wiedergeben.

Grundlegende Parameter bei der Auswahl von Kopfhörern

Es gibt Parameter, die es wert sind, überwacht zu werden, unabhängig davon, welche Art von Kopfhörern Sie kaufen möchten. Daten wie Frequenzgang der Kopfhörer oder deren Impedanz können Ihnen sagen, wie die Kopfhörer abgespielt werden. Ebenso ist das mit dem Design - bestimmte Bauart-Lösungen von Kopfhörern sind für einen konkreten Zweck besser geeignet als andere.

Frequenzgang

Aus physikalischer Sicht ist Schall eine mechanische Welle einer bestimmten Frequenz (Anzahl der Schwingungen pro bestimmter Zeiteinheit), die in Einheiten von Hertz (Hz) angegeben wird. Die Frequenz, die eine Person wahrnehmen kann, ist sehr individuell und reicht von ungefähr 16 bis 20 000 Hz. Diese Streuung wird als Frequenzbereich bezeichnet. Heutzutage ist es jedoch eher eine Orientierungsangabe. Insbesondere, weil viele Hersteller ihre Modelle bei Dämpfungswerten von +/- 10 und mehr dB testen (die Toleranz sollte korrekt +/- 3 dB betragen) oder überhaupt keine Dämpfungswerte angeben.

Kopfhörer, die mit einer Dämpfung von mehr als +/- 3 dB getestet wurden, können innerhalb des gesamten Spektrums des vom Hersteller angegebenen Frequenzbereichs abgespielt werden. Bei einigen Frequenzen werden sie jedoch sehr laut und bei einigen sehr leise wiedergegeben (normalerweise bei den höchsten und niedrigsten Werten des vom Hersteller angegebener Frequenzbereich). Bei den höchsten und niedrigsten Werten des Frequenzbereichs kann nicht mehr mit einer ausgewogenen Musikwiedergabe gerechnet werden. Andererseits gibt der Frequenzbereich für Kopfhörer, die bei einem Dämpfungswert von +/- 3 dB getestet wurden, nur die Frequenzen an, bei denen die Kopfhörer noch ausgeglichen spielen.

Der Frequenzgang der Kopfhörer wird dann als Diagramm des Verlaufs der einzelnen Schallfrequenzen über die Zeit angezeigt. Wir begegnen jedoch selten einer einzigen isolierten Amplitude. Der resultierende Klang, den wir beim Hören wahrnehmen, sei es Musik, das gesprochene Wort oder das, was wir als gewöhnliches Geräusch aus unserer Umgebung hören, besteht aus mehreren ineinander verschlungenen Schichten. Wenn wir diese einzelnen Ebenen in ein Diagramm projizieren, werden wir feststellen, dass die Frequenzen am offensichtlichsten sind, die den geringsten Einfluss auf den resultierenden zusammengesetzten Verlauf haben. Ein Blick auf die Grafik der Frequenzcharakteristik kann auf den ersten Blick zeigen, wie die Kopfhörer spielen.

Der Frequenzgang wird grafisch dargestellt und befindet sich direkt an den Kopfhörern (z.B. auf der Box) oder in ihren Tests. Frequenzen werden auf der X-Achse aufgezeichnet, wobei Tiefen, Mitten und Höhen von links nach rechts dargestellt sind. Auf der Y-Achse finden wir dann die Amplitude bzw. ihre Abweichung in Abhängigkeit von der gegebenen Frequenz. Man kann also allgemein sagen, dass es sich um Kopfhörer mit starkem Bass handelt, wenn sich die linke Seite des Spektrums oben befindet, und umgekehrt. Die höhere Grafik rechts zeigt Kopfhörer mit einem schärferen Höhenklang an. Das Ideal ist eine ausgeglichene Kurve ohne signifikante Schwankungen auf beiden Seiten.

Impedanz

Die Impedanz ist eine physikalische Größe, die - in einfachen Worten - den Widerstand einer Komponente und die Phasenverschiebung einer Spannung gegen den Strom beschreibt, wenn der Wechselstrom einer bestimmten Frequenz fließt. Es drückt also de facto dasselbe aus wie eine physikalische Größe, die als elektrischer Strom bekannt ist, dies gilt jedoch nur für Gleichstrom. Sie können argumentieren, dass das Verhältnis zwischen Spannung und Strom auch durch den Widerstandswert gegeben ist. Das ist richtig, die Impedanz hat sogar die gleiche Einheit, Ohm. Im Falle einer Impedanz sind jedoch die beiden Komponenten relativ phasenverschoben zueinander, d.h. sie haben einen anderen Ausgangspunkt.

Wie wirkt sich das auf den Klang der Kopfhörer aus?

Wie wirkt sich das auf den Klang der Kopfhörer aus?

  • Durch die Kopfhörer mit einer niedrigeren Impedanz fließt mehr Strom und sie spielen lauter, aber mit mehr Klangverzerrung.
  • Kopfhörer mit höherer Impedanz lassen weniger Strom durch, sind nicht so laut, bieten aber weniger Verzerrungen.

Empfindlichkeit

Akustische Leistung von Kopfhörern, angegeben in dB/Wm. Je höher die Empfindlichkeit, desto besser ist die Wiedergabe des Tonsignals. Ein höherer Wert bedeutet auch eine höhere Lautstärke, sodass Ihre Kopfhörer lauter spielen. Für Geräte mit geringer Ausgangsleistung, wie z.B. MP3-Player sind geeignete Kopfhörer mit einer hohen Empfindlichkeit über 100 dB/mW und einer niedrigen Impedanz von bis zu 80 Ohm.

Kopfhörer-Ausführung

Aus Sicht der Ausführung werden die Kopfhörer in drei Gruppen und eine Unterkategorie unterteilt. Die Ausführung beeinflusst den Benutzerkomfort und von Natur aus die technischen Fähigkeiten der Kopfhörer (z.B. in der Kategorie HiFi finden wir keine Stöpsel-Kopfhörer. Auf dem Markt finden wir:

  • On-Ear-Kopfhörer (supraaural) - ihr Vorteil ist normalerweise eine leichte Konstruktion. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, daher haben sie eine geringere Isolationsfähigkeit gegen Umgebungsgeräusche. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.
  • Over-Ear-Kopfhörer (circumaural) - sind ein Synonym für große HiFi-Kopfhörer und robuste Gaming-Headsets. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit dut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität, sind jedoch schwerer und für die häufige Übertragung weniger praktisch.
  • In-Ear-Kopfhörer (intraural) - werden direkt in den Gehörgang eingeführt. Wir finden sie in zwei Formen: Die Ohrhörer liegen an der Mündung des Gehörgangs, die Earbuds werden in den Gehörgang eingeführt und isolieren somit besser die Umgebungsgeräusche. Sie werden auch von professionellen Musikern als sogenannte Abhörer bei Konzerten verwendet.
  • Knochenschall-Kopfhörer – es handelt sich eher um eine ergänzende Kategorie. Hersteller einiger Arten von Kopfhörern, insbesondere Sportkopfhörer, versehen die Kopfhörer mit Flügeln, die die Kopfhörer besser im Ohr verankern.

Kopfhörer-Konstruktion

Wenn wir die Konstruktion von Kopfhörern betrachten, können wir zwischen drei Gruppen wählen:

  • Offen - Der Vorteil von Kopfhörern mit offener Konstruktion ist eine originalgetreuere Klangwiedergabe mit weniger Verzerrungen. Andererseits ist die offene Struktur nach außen durchlässiger, d.h. dass Sie Ihre Umgebung stören können, indem Sie lautere Musik hören.
  • Geschlossen - geschlossene Kopfhörer verhindern besser die Durchdringung von störenden Umgebungsgeräuschen - Sie können Musik auch auf einer belebten Straße störungsfrei genießen. Gleichzeitig lassen diese Kopfhörer den Ton nicht durch.
  • Halboffen - sie sind eine Kompromisslösung. Sie verhindern zwar im bestimmten Maße, dass Sie durch die Umgebung gestört werden, aber der Ton tritt aus.

Kopfhörertypen

Drahtlose Kopfhörer

Drahtlose Kopfhörer

  • Drahtlose Kopfhörer bieten höchsten Bewegungskomfort
  • Sie haben einen eingebauten Akku, der aufgeladen werden muss
  • Bei den modernen drahtlosen Kopfhörern kommt es praktisch zu keiner Qualitätsminderung

Drahtlose Kopfhörer sind heute ein Trend, der sogar so weit fortgeschritten ist, dass Kopfhöreranschlüsse von Geräten verschwinden. Sie bieten einen hohen Bedienkomfort - absolute Bewegungsfreiheit. Sie verzichten auf die oft störenden Kabel. Sie können sowohl zum Musikhören, Spielen als auch bei der Arbeit verwendet werden. Drahtlose Kopfhörer werden nach der Verbindungsmethode in drei Gruppen eingeteilt: Funkfrequenz, Bluetooth und sogenannte True-Wireless, auf die wir im nächsten Kapitel näher eingehen werden. Sie fragen sich, wie Sie drahtlose Kopfhörer auswählen sollen?

Wichtige Parameter von drahtlosen Kopfhörern

Kopfhörer-Ausführung

Aus der Sicht der Ausführung werden die drahtlosen Kopfhörer in allen vier Typen hergestellt:

  • On-Ear-Kopfhörer (supraaural)

Ihr Vorteil ist normalerweise eine leichte Konstruktion. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, daher haben sie eine geringere Isolationsfähigkeit gegen Umgebungsgeräusche. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

  • Over-Ear-Kopfhörer (circumaural)

Sie sind ein Synonym für große HiFi-Kopfhörer und robuste Gaming-Headsets. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit dut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität, sind jedoch schwerer und für die häufige Übertragung weniger praktisch.

  • In-Ear-Kopfhörer (intraural)

Sie werden direkt in den Gehörgang eingeführt. Wir finden sie in zwei Formen: die Ohrstöpsel liegen an der Mündung des Gehörgangs, die Earbuds werden in den Gehörgang eingeführt und isolieren somit besser die Umgebungsgeräusche. Sie werden auch von professionellen Musikern als sogenannte Abhörer bei Konzerten verwendet.

  • Knochenschall-Kopfhörer

Es handelt sich eher um eine ergänzende Kategorie. Hersteller einiger Arten von Kopfhörern, insbesondere Sportkopfhörer, versehen die Kopfhörer mit Flügeln, die die Kopfhörer besser im Ohr verankern.

Kopfhöreranschluss

Je nach der Verbindungsmethode unterteilen wir die Kopfhörer in folgende Kategorien:

  • Funkkopfhörer

Sie verwenden Funkwellen, um das Signal zu senden. Es ist erforderlich, ein Empfangsgerät (Dongle) zu verwenden, das meistens über USB an einen Computer oder eine spezielle Sendestation mit einer Reichweite von bis zu mehreren zehn Metern angeschlossen ist. Sie eignen sich für anspruchsvolle Benutzer, da sie nur minimal anfällig für Verschlechterungen oder Signalausfälle sind. Aufgrund der höheren Komplexität der Technologie sind sie nur in einem Overhead-Design erhältlich, es ist auch notwendig, mit einem höheren Preis zu rechnen.

  • Bluetooth-Kopfhörer

Sie verwenden Bluetooth-Technologie, um das Signal zu übertragen. Heutzutage ist es in praktisch jedem Gerät (Mobiltelefone, Laptops, Computer) verfügbar und gehört daher zu den gängigsten Arten von drahtlosen Kopfhörern. Sie sind in verschiedenen Ausführungen (Ohrstöpsel, On-Ear, Over-Head) mit oder ohne Mikrofon erhältlich. Diese Kategorie umfasst auch die sogenannten True-Wireless-Kopfhörer, bei denen kein Kabel zwischen den beiden Ohrhörern vorhanden ist.

Codecs

Codecs werden zum Decodieren eines Audiosignals verwendet. Daher müssen Sie vor dem Kauf von drahtlosen Kopfhörern die bidirektionale Kompatibilität zwischen den Kopfhörern und dem Gerät sicherstellen, an das Sie sie anschließen möchten. Obwohl es seltsam klingen mag, ist die gegenseitige Unterstützung weit von der Regel entfernt. Derzeit werden am häufigsten folgende Codecs verwendet:

  • SBC

SBC (sub-band coding) ist der grundlegende Codec, den Bluetooth unterstützt. Es stellt die niedrigstmögliche Übertragungsqualität dar und eher die erforderliche niedrigste Klasse, die von verschiedenen Geräten unterstützt wird. Mit hochwertigen Kopfhörern spielt SBC jedoch auch ziemlich gut.

  • aptX

Es ist einer der ältesten Codecs für die drahtlose Bluetooth-Audioübertragung. Er verwendet eine Komprimierung, die die Signallatenz verringert. Er unterstützt 16-Bit / 48-kHz-LCPM mit Datenübertragung von bis zu 352 kbit/s und gilt als verlustbehaftete Komprimierung. Er ist am besten kompatibel mit dem verlustbehafteten MP3-Format und von Android-Geräten weitgehend unterstützt.

  • aptX HD

Dies ist die HD-Version des oben genannten aptX. Er befindet sich derzeit im Besitz von Qualcomm und ist in teureren Geräten mit dem Chipsatz des Unternehmens zu finden. Er unterstützt hochauflösende 24-Bit/48-kHz-Datenübertragung mit einer maximalen Übertragungsrate von bis zu 576 kbps. Es gibt auch eine Variante dieses aptX HD LL-Codecs, bei der die Abkürzung LL low latency bedeutet, wodurch die Latenz auf fast nicht erkennbare 40 ms reduziert wird.

  • AAC

Der AAC-Codec (Advanced Audio Codec) wird von Apple-Geräten verwendet und ist auch das grundlegende Komprimierungsformat für die kostenlose Version von YouTube. In Bezug auf die Qualität entspricht AAC dem MP3-Format, die Bitrate hat jedoch eine Obergrenze von 250 kbit/s. Der Nachteil von AAC ist der Energieverbrauch, der sich negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt, was insbesondere bei drahtlosen Kopfhörern von entscheidender Bedeutung sein kann.

  • LDAC

Der LDAC-Codec stammt aus der Werkstatt von Sony. Der größte Trumpf ist die variable Bitrate, die Werte von bis zu 990 kbps erreicht. Die Unterstützung unter den Herstellern mobiler Geräte ist nicht sehr groß. Viele Geräte benötigen Zugriff auf komplexere Einstellungen, um die Verwendung eines Codecs zu ermöglichen. Wenn Sie jedoch erfolgreich sind, haben Sie die dreifache Übertragungsrate, die SBC bieten kann.

  • LHDC

Der High Definition Codec mit niedriger Latenz wurde in Zusammenarbeit mit Hi-Res Audio (HWA) Union und Savitech entwickelt. Er hat eine ähnliche Übertragungsrate wie LDAC (900 kbps) und Abtastung bis zu 96 kHz. Eine sehr geringe Latenz ist ebenfalls ein Plus.

Lebensdauer der Batterie

Die Batterielebensdauer pro Ladung ist von Modell zu Modell sehr unterschiedlich. Selbst die kürzesten Kopfhörer können mehrere Stunden in Betrieb bleiben. Wenn Sie drahtlose Kopfhörer meistens zu Hause verwenden, ist ihre Haltbarkeit nicht so wichtig. Wenn Sie dagegen häufig unterwegs sind, benötigen Sie eine längere Akkulaufzeit. In diesem Fall ist die Batterie jedoch umso größer und schwerer, je länger die Lebensdauer ist.

Die Akkukapazität der Kopfhörer zeigt an, wie lange die Kopfhörer ohne Aufladung halten.

  • Bis 10 Stunden

Eine kurze Akkulaufzeit reicht ohne Probleme für den Heimgebrauch und kurze Fahrten aus.

  • 10-20 Stunden

Goldene Mitte. Diese Akkulaufzeit befriedigt die Bedürfnisse jedes normalen Benutzers sowohl zu Hause als auch auf Reisen.

  • Über 20 Stunden

Große Ausdauer, geeignet für anspruchsvolle Benutzer. Selbst auf längeren Reisen müssen Sie Ihre Kopfhörer nicht oft aufladen.

Beseitigung von Umgebungsgeräuschen

Wenn Sie beim Hören nicht gestört werden möchten, suchen Sie nach drahtlosen Kopfhörern, die eine erweiterte Geräuschunterdrückung bieten. Wir teilen sie in zwei Gruppen ein: die passive basiert auf dem Design der Kopfhörer. Diese Kopfhörer sind normalerweise für den normalen Gebrauch ausreichend, können jedoch in größerem Maße Umgebungsgeräusche (im Verkehr, im Büro usw.) nicht bewältigen.

In den letzten Jahren wurde das sogenannte ANC, d.h. active noise cancelling (übersetzt als Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung). Das Prinzip ist grundsätzlich einfach: es besteht darin, unerwünschte Geräusche zu beseitigen, indem ein anderes Geräusch in den Weg gestellt wird, das sie eliminiert. Um unerwünschtes Rauschen zu entfernen, wird dieselbe Welligkeit wie das Störgeräusch nur in der entgegengesetzten Phase verwendet. Wenn diese beiden Sounds zusammenkommen, heben sie sich gegenseitig auf.

  • ANC Geräuschunterdrückung
    Durch die aktive Lärmbeseitigung werden unerwünschte Frequenzen wie Bürolärm, öffentliche Verkehrsmittel usw. eliminiert.
  • Dies ist der beste Weg, um Geräusche mit einer kürzeren Wellenlänge zu eliminieren. Das System läuft am besten, auch wenn der Schall länger anhält. D.h. dass ANC z.B. bei Störungen im öffentlichen Verkehr oder im Büro, in der Regel bei Geräuschen mit niedrigerer Frequenz am besten funktioniert. Bei plötzlichen Geräuschen (Hupen des Krankenwagens, Schreien usw.) hat das System normalerweise keine Zeit für die Anpassung und solche Sounds gelangen zu Ihnen. In der Praxis arbeitet die aktive Geräuschdämpfung auf der Grundlage eines zusätzlichen Mikrofons, das Umgebungsgeräusche aufnimmt, auswertet und dann dem Schallstrom ein Signal mit der entgegengesetzten Amplitude hinzufügt. Diese Technologie ist definitiv ein Vorteil für die Qualität des Hörens.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von drahtlosen Kopfhörern

    Kann ich mit den Bluetooth-Kopfhörern klassisch auch über ein Kabel hören?

    Einige Kopfhörer bieten diese Option an. Das Paket wird dann mit einem Headset/einer Buchse/einem USB-Kabel geliefert, das Sie an einen Laptop anschließen und dann die Kopfhörer über ein Kabel wie normale Kopfhörer verwenden können. Ob die einzelnen Kopfhörer über eine Kabelbuchse verfügen, lesen Sie höchstwahrscheinlich direkt in der Produktbeschreibung.

    Was ist der Unterschied zwischen Bluetooth- und Funkkopfhörern?

    Der größte Unterschied liegt in der Reichweite. Während Bluetooth-Kopfhörer nur wenige Meter erreichen und ihr Signal durch Durchgang durch Wände beeinträchtigt werden kann, haben Funkkopfhörer dieses Problem nicht. Welchen Typ Sie auch wählen, das Signal geht leicht durch das Material. Der Vorteil des Senders ist die große Reichweite von bis zu mehreren hundert Metern.

    True Wireless Kopfhörer

    True Wireless Kopfhörer

                       
    • Hoher Komfort bei minimalen Einschränkungen
    • Geeignet auch für Sport und Telefonieren mit nur einem Kopfhörer
    • Laden über einen Ladekoffer, der die Kopfhörer auch schützt

    Der Hauptvorteil von True Wireless-Kopfhörern gegenüber klassischen Wireless-Kopfhörern ist das völlige Fehlen von Kabeln. Die Ohrstöpsel oder Earbuds arbeiten völlig unabhängig voneinander. Daher sind sie nicht über ein Netzkabel oder eine Brücke über dem Kopf verbunden, was einen außergewöhnlichen Hörkomfort bietet. Die Kopfhörer werden in einer Tasche aufbewahrt, in der die Kopfhörer getragen und aufgeladen werden können. Dies spart Platz und erreicht lange Hörzeiten.

    Wichtige Parameter für True Wireless-Kopfhörer

    Ausführung

    True Wireless Kopfhörer werden nur in In-Ear-Versionen verkauft. Sie haben die Wahl zwischen zwei Typen:

    • Ohrstöpsel

    Die häufigste Art von True Wireless-Kopfhörern. Sie werden direkt in den Gehörgang eingeführt und die Gummiverlängerungen isolieren perfekt die unerwünschten Geräusche. Langfristiges lautes Hören kann jedoch mit der Zeit unangenehm werden. Hersteller liefern normalerweise mehr als eine Ohrhörergröße mit den Kopfhörern. Dank dessen halten die Ohrstöpsel gut im Ohr und sind auch bei längerem Tragen bequem.

    • Earbuds

    Sie werden in der Ohrmuschel direkt vor dem Gehörgang platziert. Sie sind ohrenschonender, aber schwerer zu isolieren.

    Lebensdauer der Batterie

    Die Akkulaufzeit von True Wireless-Kopfhörern ist oft sehr gut, obwohl auch die Möglichkeit des kontinuierlichen Ladens aus dem Ladekoffer dazu beiträgt. Gleichzeitig kann die Ausdauer in die Kapazität der Kopfhörer selbst und die Kapazität des wiederaufladbaren Gehäuses unterteilt werden, wodurch die Kopfhörer nicht nur aufgeladen, sondern auch geschützt werden, wenn Sie sie nicht in Ihren Ohren haben. Ein höherer Preis bedeutet jedoch nicht immer eine längere Lebensdauer.

    Die Akkukapazität der Kopfhörer zeigt an, wie lange die Kopfhörer ohne Aufladung halten.

    • Weniger als 5 Stunden

    Diese Akkulaufzeit bieten die billigsten True Wireless-Kopfhörer oder diejenigen, die einen Ladekoffer mit ausreichender Kapazität haben. Sie sind geeignet für normale Benutzer oder z.B. zum Laufen.

    • Mehr als 5 Stunden

    Kapazität, die bei True Wireless-Kopfhörern fast zum Standard geworden ist.

    Die häufigsten Werte sind 5 bis 7 Stunden. Wir empfehlen diese Kapazität für längere Reisen oder zum Ansehen von Filmen.

    Die Akkukapazität eines Gehäuses ist oft um ein Vielfaches höher als die Kapazität von Kopfhörern. Wenn Sie die Kopfhörer in das Ladegehäuse stecken, werden sie automatisch aufgeladen.

    • Weniger als 10 Stunden

    Diese Akkulaufzeit für jeden gewöhnlichen Zuhörer ausreichen. Das Aufladen kann jedoch sehr häufig und dadurch auch ärgerlich sein.

    • Über 20 Stunden

    Diese Fähigkeit sollte von jedem gesucht werden, der gerne lange zuhört, aber gleichzeitig nicht zu viel Geld ausgeben will. Diese Ausdauer sollte für fast jeden reich genug sein.

    • Etwa 30 Stunden oder mehr

    Nur wenige Kopfhörer bieten diese Kapazität an. Allerdings werden auch solche Kopfhörer hergestellt. Sie eignen sich für alle, die nicht durch ewiges Aufladen aufgehalten werden wollen oder beispielsweise an Orte reisen, die von Zivilisationen unberührt sind.

    <h4>Mikrofon

    In den meisten Fällen denken die Hersteller von True Wireless-Kopfhörern daran, dass die Musikquelle ein Mobiltelefon ist. Mit diesem ruft man oft an, und das würde normalerweise bedeuten, dass Sie die Kopfhörer aus Ihren Ohren nehmen müssen. Sie sind daher mit eingebauten Mikrofonen ausgestattet. True-Wireless-Kopfhörer werden leicht zu einem praktischen Hands-Free-Set, das Technologien wie die aktive Geräuschunterdrückung sowohl am Ausgang (Kopfhörer) als auch am Eingang (Mikrofon) nutzen kann, um maximale Anrufqualität zu gewährleisten.

    Steuerung

    Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, True Wireless-Kopfhörer zu steuern. Einfachere Einstellungen - Überspringen von Titeln, Anpassen der Lautstärke, Beantworten und Auflegen von Anrufen - werden normalerweise mit der Touch-Steuerung direkt am Kopfhörer vorgenommen. Die meisten Modelle verwenden heutzutage zumindest in ihrer Grundform Touch-Steuerelemente. Dieselben Einstellungen - einschließlich komplexerer Anpassungen, können jedoch auch über ein Mobiltelefon im Media Player oder über die mitgelieferte Anwendung gelöst werden.

    Ausdauer

    Wenn Sie nach True-Wireless-Kopfhörern suchen, die für den Sport oder unter anspruchsvolleren Bedingungen geeignet sind, suchen Sie nach Kopfhörern mit zertifizierter Wasserbeständigkeit. Die finden wir aufgezeichnet im IPxx-Format, und je höher die Zahl nach den Buchstaben IP, desto besser. Diejenigen mit einem niedrigeren Wert sind schwitzbeständig, andere halten einem anständigen Wolkenbruch oder Schwimmen stand. Aber Vorsicht: Die Wasserbeständigkeit gilt nur für die Kopfhörer selbst, nicht für das Gehäuse. Wenn Sie mit den Kopfhörern schwimmen gehen möchten, lassen Sie das Ladegehäuse am Ufer. Tragen Sie bei Frostbeständigkeit immer Kopfhörer unter einer Kappe. Frost beschädigt die Batterie.

    ANC

    Selbst im Bereich der True-Wireless-Kopfhörer finden wir eine Optimierung in Form von ANC (Active Noise Cancelling). Man muss nur damit rechnen, dass sie aus Designgründen etwas weniger effektiv ist als mit großen Kopfhörern. Allmählich verbessern sich jedoch die Technologien, Hersteller verwenden Mikrofonsysteme, die Umgebungsgeräusche überwachen, und die Beseitigung von Umgebungsgeräuschen ist jetzt relativ effektiv und funktionell.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von True Wireless Kopfhörern

    Was ist der Unterschied zwischen drahtlosen und True Wireless Kopfhörern?

    Das Problem bei klassischen drahtlosen Kopfhörern ist, dass die Kopfhörer nicht alleine arbeiten können - sie sind über eine Brücke verbunden, an der sich der Akku befindet. Die True Wireless-Technologie löst dies auf ihre eigene Weise. Der Akku befindet sich direkt im Kopfhörer, sodass keine zusätzlichen Kabel oder Strukturen über dem Kopf erforderlich sind.

    Wie ist die Akkukapazität der Kopfhörer?

    Wie bei jedem Akku nimmt die Kapazität leider mit der Zeit ab. Bei häufigerem Gebrauch (täglich) wird dies in etwa zwei Jahren geschehen. Es bleibt nichts anderes übrig, als Ihr Benutzerverhalten an diese Tatsache anzupassen. Die Batterien der Kopfhörer können nicht ausgetauscht werden.

    Was soll ich machen, wenn ich einen der Kopfhörer verliere?

    Zuallererst sollten Sie sehr vorsichtig sein, um den Kopfhörer nicht zu verlieren. Der Ergonomie wird große Aufmerksamkeit geschenkt, daher halten die Kopfhörer normalerweise gut im Ohr. Meistens ist dies kein Problem, selbst wenn Sie mit Kopfhörern, Sport treben, laufen usw.. Wenn Sie jedoch Pech haben und einen Kopfhörer verlieren, bieten viele Hersteller einen Ersatz an.

    Wie werden True Wireless-Kopfhörer gekoppelt?

    Das Koppeln eines True Wireless-Headsets kann etwas schwieriger sein als bei einem normalen Wireless-Headset. Es ist notwendig, die einzelnen Kopfhörer miteinander zu koppeln. D.h. beide Kopfhörer müssen mit dem jeweiligen Gerät gekoppelt werden - entweder beide gleihczeitig oder untereinander, wobei normalerweise das richtige Gerät mit dem Quellgerät verbunden ist. Andernfalls kann es vorkommen, dass nur eine Kopfhörer spielt. Das genaue Verfahren kann je nach Hersteller und Modell im Detail variieren. Im Allgemeinen ist das Verfahren jedoch wie folgt:

    1. Wir schalten die Bluetooth-Verbindung am Telefon aus.
    2. Beide Kopfhörer schalten wir in den Pairing-Modus. Daher ist es normalerweise erforderlich, beide für eine bestimmte Zeit (normalerweise 15 oder 20 Sekunden) zu drücken und zu warten, bis sie uns durch Blinken über den Moduswechsel informieren (Farben und Frequenzen sind in der Anleitung angegeben).
    3. Wir stellen die Kopfhörer nebeneinander und warten, bis sie miteinander gekoppelt sind. Wir erkennen dies normalerweise an der Änderung der Farbe des LED-Signals oder an der Tonanzeige.
    4. Jetzt schalten wir Bluetooth am Telefon ein und koppeln die Kopfhörer als Ganzes.
    PC-Kopfhörer

    PC-Kopfhörer

                             
    • Geeignet hauptsächlich für den Heimgebrauch
    • Anschluss über 3,5-mm-Buchse oder USB, im Falle von Bluetooth-Unterstützung auch drahtlos
    • Hier wird oft mehr Wert auf Komfort und Reproduktionsqualität gelegt

    Over-Head-Kopfhörer (mit Kopfbrücke)eignen sich für einen Desktop-Computer oder Laptop. Im Vergleich zu preislich auf dem gleichen Niveau stehenden In-Ear-Kopfhörern (Earbuds und Ohrstöpsel) spielen sie besser und sind in der Regel komfortabler. Aufgrund der größeren Abmessungen und des größeren Gewichts sind sie nicht zum Tragen geeignet. Die Kopfhörer für den Computer werden weiter in Gaming-Kopfhörer, Bürokopfhörer und Kopfhörer für das Hören zu Hause unterteilt.

    Computerkopfhörer teilen wir weiter in drei große Gruppen: Bürokopfhörer, Gaming-Kopfhörer und Kopfhörer für das Hören zu Hause.

    Gaming-Headsets

    Gaming-Headsets

                               
    • Maßgebend ist, auf welcher Plattform Sie spielen möchten (PC, XBox, PlayStation).
    • Sie müssen sich für die Art der Verbindung entscheiden
    • Die Kopfhörer müssen auch nach längerem Gebrauch gut passen

    Für Spiele sollten Sie Kopfhörer mit integriertem Mikrofon wählen. Auf diese Weise können Sie mit Ihren Teamkollegen kommunizieren. Computerspieler bevorzugen im Allgemeinen eine tiefe Basswiedergabe, die Geräusche wie Explosionen oder Schüsse verstärkt. Aber auch genauer Stereo- oder Surround-Sound ist wichtig. Dank dieser Funktion können Sie sich besser orientieren und einen unangenehmen Feind aufdecken. Einige Arten von Gaming-Kopfhörern bieten bereits Mehrkanal-Surround-Sound, der Sie direkt in den Mittelpunkt der Ereignisse rückt.

    Wichtige Parameter für Gaming-Kopfhörer

    Ausführung

    • On-Ear Kopfhörer

    Ihr Vorteil ist in der Regel eine leichte Konstruktion, neben dem Spielen sind sie auch zum Reisen geeignet. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, daher haben sie eine geringere Isolationsfähigkeit gegen Umgebungsgeräusche. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

    • Over-Ear-Kopfhörer

    In Form von robusten Gaming-Headsets, die auch über ein Mikrofon verfügen, bieten sie die maximal mögliche Qualität. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit gut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität - einschließlich Mehrkanal-Surround-Sound, sind jedoch schwerer und für häufige Übertragungen weniger praktisch.

    • In-Ear-Kopfhörer

    Sie werden direkt in den Gehörgang eingeführt. So praktisch sie auch sind, sie eignen sich nicht sehr gut zum Spielen, insbesondere im Hinblick auf geringeren Komfort und schlechtere Klangqualität.

    Bauweise

    • Offen

    Der Vorteil von Kopfhörern mit offener Konstruktion ist eine originalgetreuere Klangwiedergabe mit geringerer Verzerrung. Andererseits ist die offene Struktur nach außen durchlässiger, d.h. dass Sie Ihre Umgebung stören können, indem Sie lautere Musik hören.

    • Geschlossen

    Geschlossene Kopfhörer verhindern besser die störenden Geräusche aus der Umgebung - Sie können Musik auch auf einer belebten Straße störungsfrei genießen. Gleichzeitig lassen sie den Ton nicht nach außen raus.

    • Halboffen

    Das halboffene Design ist ein Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern. Bei normaler Lautstärke werden Umgebungsgeräusche teilweise gedämpft und der Ton teilweise aus den Kopfhörern abgegeben.

    Verbindungstyp

    Je nach Art der Verbindung unterscheiden wir zwei große Gruppen von Kopfhörern:

    • Mit Draht

    Im Vergleich zu ähnlich teuren drahtlosen Kopfhörern spielen kabelgebundene Kopfhörer normalerweise etwas besser. Der Nachteil von kabelgebundenen Kopfhörern ist das Kabel, das sich verheddern kann. Sie können Kopfhörer mit einer 3,5-mm-Buchse und USB an Ihren Laptop und Desktop-Computer anschließen. Achten Sie auf Kopfhörer mit einem 6,3-mm-Anschluss, die Sie ohne Adapter an die meisten Computer nicht anschließen können.

    • Ohne Kabel

    Der größte Vorteil von drahtlosen Kopfhörern besteht darin, dass sie die Bewegung nicht einschränken. Andererseits können insbesondere billigere Modelle die Klangqualität etwas beeinträchtigen. Wenn Sie jedoch nach Kopfhörern mit einem höheren Preisniveau greifen, ist die Klangqualität mit derjenigen aus der Kategorie der kabelgebundenen vergleichbar. Es gibt Kopfhörer mit Radiofrequenzübertragung, bei denen für den Signalempfang ein spezieller Dongle erforderlich ist, um eine Verbindung zu einem Computer oder einer Konsole herzustellen, sowie Bluetooth-Kopfhörer. Diese wiederum erfordern das Vorhandensein dieser Technologie, aber heute ist sie ein Standard und kann auf Spielekonsolen gefunden werden. Die gute Nachricht kann sein, dass Bluetooth-Versionen abwärtskompatibel sind, d.h. selbst wenn Sie ein brandneues Headset mit Bluetooth 5.1 kaufen, funktioniert es mit einer älteren Konsole oder einem älteren Computer.

    Länge des Kopfhörerkabels

    Der Kabel kann eine Länge von fast einem Meter bis zu mehreren Metern aufweisen. Kopfhörer mit einem 1,5-2 m langen Kabel eignen sich am besten für einen Desktop-PC oder Laptop. Kürzere werden Ihre Bewegung einschränken, bei längeren steigt wiederum die Gefahr, dass sie verheddern. Andererseits findet das längere Kabel seine Verwendung bei Konsolenspielern mit größeren Fernsehgeräten.

    Mikrofon

    Ein wesentlicher Bestandteil von Gaming-Headsets ist ein Mikrofon, das für die Game-Kommunikation mit anderen Spielern entwickelt wurde. Je nach Konstruktion unterscheiden wir folgende Typen:

    • Klappbar - Wenn es gerade nicht gebraucht wird, kann es nach oben gekippt werden.
    • Einziehbar - Wenn es nicht verwendet wird, kann es praktisch eingezogen werden.
    • Abnehmbar - Das Mikrofon kann vom Kopfhörer  jederzeit abgenommen werden.
    • Am Kabel - eine Lösung, die Sie besonders bei In-Ear-Kopfhörern (Buds und Ohrstöpseln) finden. Für Spieler ist dies eher eine Ersatz- und Notfalllösung.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Gaming-Kopfhörern

    Wie unterscheiden sich Gaming-Kopfhörer von üblichen Kopfhörertypen?

    Gaming-Kopfhörer weisen normalerweise eine höhere Empfindlichkeit auf, wodurch Sie auch kleine Geräusche hören können (z.B. Schritte der Feinde). Sehr verbreitet ist das 7.1 Surround Sound, welches es ermöglicht, den Ursprung des Geräusches bei unterstützten Spielen zu identifizieren.

    Woran erkenne ich, ob die Kopfhörer mit meiner Spielekonsole kompatibel sind?

    Wenn wir klassische kabelgebundene Kopfhörer haben, d.h. solche, die mit einem 3,5-mm-Anschluss abgeschlossen sind, sollte die Kompatibilität im Allgemeinen 100% betragen. Ein einzelner Haken kann auftreten, wenn Sie ein Headset mit einem doppelten Audiokabel haben, d.h. einen separaten Kopfhörer- und Mikrofonanschluss. Konsolen haben normalerweise nur einen Eingang. In diesem Fall muss ein spezieller Jumper verwendet werden, der häufig im Lieferumfang von Kopfhörern enthalten ist. Dies hat keine Auswirkungen auf die Funktion.

    Was die drahtlosen Kopfhörer betrifft, ist die Kompatibilität mit Kopfhörern derselben Hersteller gewährleistet, wie z.B. bei Konsolenherstellern und Headsets, die für die Verwendung mit Konsolen zertifiziert sind. Am Ende bleibt die Xbox das größte Problem, da Sie mit normalen drahtlosen Kopfhörern mit USB oder Bluetooth nicht dorthin gelangen. Nur diejenigen Kopfhörer, die die Xbox Wireless-Technologie unterstützen, funktionieren.

    Headsets fürs Büro

    Office-Headsets

                             
    • Einfaches Design, nur mit Mikrofon
    • Die Klangqualität ist hier nicht so wichtig
    • Normalerweise eine preiswertere Alternative, die für den Großeinkauf geeignet ist

    Leichtere und kleinere Headsets eignen sich für Büros, Callcenter und Internetanrufe. Betreiber in Callcentern werden dann die sogenannten Mono-Kopfhörer zu schätzen wissen. Dadurch bleibt ein Ohr frei, sodass Sie mit Menschen in Ihrer Umgebung kommunizieren können, ohne die Kopfhörer vom Kopf nehmen zu müssen. Komfort ist auch beim Tragen wichtig. Denken Sie daran, dass der Callcenter-Betreiber ständig Kopfhörer an den Ohren hat und unbequeme Kopfhörer sich negativ auf sein Wohlbefinden und seine Leistung auswirken. In diesem Fall wird sich die Investition definitiv lohnen.

    Wichtige Parameter für Office-Headsets

    Ausführung

    • Stereo-Headsets

    Dies sind klassische Kopfhörer mit einem Bügel, die beide Ohren bedecken. Im Vergleich zu Mono-Modellen werden Umgebungsgeräusche besser gedämpft (Sie können sich besser auf die Arbeit konzentrieren). Außer für das  Büro eignen sie sich  auch fürs Zuhause als Kopfhörer für Internetanrufe.

    • Mono-Headsets

    Im Gegensatz zu Stereomodellen lassen diese ein Ohr frei. Auf diese Weise können Sie mit Menschen in Ihrer Umgebung kommunizieren, ohne die Kopfhörer vom Kopf nehmen zu müssen. Sie blockieren jedoch keine Umgebungsgeräusche. Dieser Typ ist besonders für Callcentern geeignet.

    Verbindung

    • Kabelgebundene Kopfhörer

    Im Vergleich zu vergleichbaren drahtlosen Modellen spielen sie normalerweise besser (sie verlieren nicht an Übertragungsqualität wie bei drahtlosen Kopfhörern). Der Nachteil ist das Kabel, das sich verheddern kann. Kabelgebundene Kopfhörer werden über eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse oder über USB an PCs und Laptops angeschlossen.

    • Kabellose Kopfhörer

    Sie bieten Bewegungsfreiheit (sie werden nicht über ein Kabel mit einem Computer oder Laptop verbunden, sondern drahtlos). Der Nachteil von drahtlosen Kopfhörern kann die Tatsache sein, dass sie batteriebetrieben sind und somit aufgeladen werden müssen. Bei der heutigen Akkulaufzeit, die bei einigen Modellen mehr als zehn Stunden beträgt, ist dies kein solches Problem. Vorbei sind die Zeiten, in denen drahtlose Kopfhörer über eine schlechtere Klangqualität verfügten. Insbesondere True Wireless Kopfhörer, die auf dem Bluetooth-Prinzip funktionieren, d.h. dass sie vollständig ohne Kabel auskommen, verwenden eine Verbindung mit einer derart großen Bandbreite, dass sie selbst den anspruchsvollsten Hörer zufriedenstellen können. Drahtlose Kopfhörer werden in Bluetoothkopfhörer (diese Kategorie umfasst das erwähnte True Wireless) und Funk-Kopfhörer unterteilt.

    Bauweise

    • Offen

    Hier kann sich der Schall frei ausbreiten (dem Schall steht die Kopfhörermuschel nicht im Weg). Im Vergleich zu kostengünstigen Kopfhörern mit anderen Designs bringen offene Modelle daher einen besseren ton. Ein Nachteil kann aber sein, dass dieser Typ die Umgebungsgeräusche fast nicht dämpft und gleichzeitig die Musik aus den Kopfhörern nach außen freigegeben wird. Sie eignen sich besonders für ruhige Umgebungen, in denen Sie mit dem Ton aus den Kopfhörern niemanden stören.

    • Geschlossen

    Die geschlossene Konstruktion ist bei den meisten Kopfhörern zu finden. Der größte Vorteil ist, dass fast keinen Ton von den Kopfhörern an die Umgebung übertragen wird und gleichzeitig Umgebungsgeräusche gedämpft werden. Der Nachteil ist, dass sich der Schall nicht frei ausbreiten kann - er trifft auf die Wand der Muschel (von der Innenseite der Kopfhörer), wodurch der Ton leicht verzerrt erscheinen kann. Die geschlossenen Kopfhörer sind trotz des oben genannten Nachteils ideal für den Einsatz im Büro. Ihre Kollegen werden Sie nicht stören und umgekehrt gilt das auch.

    • Halboffen

    Das halboffene Design stellt einen Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern dar. Bei normaler Lautstärke werden Umgebungsgeräusche teilweise gedämpft und der Ton gelangt auch teilweise aus den Kopfhörern nach außen.

    Empfindlichkeit und Impedanz

    • Empfindlichkeit

    Die Empfindlichkeit ist die Schallleistung von Kopfhörern, die in dB/Wm angegeben wird. Je empfindlicher die Kopfhörer sind, desto empfindlicher sind sie für das Signal des Players. Kopfhörer mit höherer Empfindlichkeit spielen lauter und verbrauchen weniger Strom. Sie werden dies zu schätzen wissen, wenn Sie auch Kopfhörer an ein Mobiltelefon, Tablet, MP3-Player oder Laptop anschließen, welches mit Akkus betrieben wird.

    • Impedanz

    Die Impedanz gibt den elektrischen Widerstand der Kopfhörer an, den sie dem Verstärker entgegensetzen. Angegeben wird sie in Hertz (Hz). Neben der Empfindlichkeit wirkt sich dies auf die Lautstärke der Kopfhörer aus, aber auch auf die Qualität der Musikwiedergabe. Je höher die Impedanz der Kopfhörer, desto besser (genauer) spielen sie, aber auf der anderen Seite auch leiser. Darüber hinaus erhöht eine hohe Impedanz auch den Stromverbrauch.

    Frequenzbereich

    Wird in Hertz (Hz) gemessen und gibt an, welche Audiofrequenzen der Kopfhörer wiedergeben kann (der durchschnittliche Erwachsene kann Frequenzen von 16 Hz bis 16.000 Hz/16 kHz wahrnehmen). Da jeder Hersteller seine Modelle mit einem anderen Dämpfungswert testet (einige Hersteller geben diesen Wert erst gar nicht an), kann der Frequenzbereich nicht als aussagekräftiger Parameter angesehen werden. Diese Angabe dient normalerweise nur als Richtwert, wenn Sie Kopfhörer derselben Marke vergleichen.

    Mikrofon

    Office-Kopfhörer verfügen normalerweise über ein klappbares Mikrofon. Für den Fall, dass Sie es gerade nicht verwenden, können Sie es  nach oben klappen, damit es nicht im Weg ist.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Office-Kopfhörern

    Ist es sinnvoll, sich bei der Auswahl von Office-Headset auf die Impedanz und Empfindlichkeit zu achten?

    Wenn Sie wissen, dass Sie die Kopfhörer mit einem Desktop-Computer verwenden, macht es wenig Sinn, auf Impedanz und Empfindlichkeit zu achten. Wenn Sie die Kopfhörer jedoch häufig auf einem Laptop verwenden, der mit Akku betrieben wird (nicht an das Stromnetz angeschlossen), empfehlen wir die Auswahl von Kopfhörern mit einer Impedanz von bis zu 50-60 Ohm und einer Empfindlichkeit von über 100 dB/Wm. Der Laptop-Akku wird dann länger halten.

    Was ist bei Bluetooth-Headset zu beachten?

    Wenn Sie ein Office-Headset mit Bluetooth kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dieser Technologie ausgestattet ist. Wenn es nicht der Fall ist, werden Sie kein Bluetooth-Headset anschließen können.

    Kopfhörer für den Heimgebrauch

    Kopfhörer für den Heimgebrauch

                             
    • PC-Kopfhörer mit höchster Klangqualität
    • Im Vordergrund stehen Bequemlichkeit und Verarbeitungsqualität; sie haben kein Mikrofon
    • Sie eignen sich besonders zum Musikhören und Filmeschauen

    Der große Vorteil von Kopfhörern, die für das Hören zu Hause entwickelt wurden, ist die Tatsache, dass Sie sie höchstwahrscheinlich nirgendwo hin mitnehmen müssen. Aus diesem Grund müssen Sie keine Kompromisse hinsichtlich Größe, Verbindung usw. eingehen. Sie können sich nur auf die Parameter konzentrieren, die die Klangqualität wirklich beeinflussen. Wenn Sie wissen, dass Sie nicht über Skype usw. kommunizieren, empfehlen wir, nach Modellen ohne Mikrofon zu schauen. Sie sind normalerweise etwas billiger als Gaming-Headsets mit Mikrofon.

    Wichtige Parameter bei Kopfhörern für das Hören zu Hause

    Verwendung

    • Sie möchten die Kopfhörer nur zu Hause verwenden

    Wenn Sie wissen, dass Sie die Kopfhörer hauptsächlich zu Hause verwenden, empfehlen wir Modelle mit Kopfteil für komfortablen Sitz (Over-Ear oder On-Ear Kopfhörer). Im Vergleich zu ähnlich teuren Earbuds und Ohrstöpseln spielen sie besser und fühlen sich beim längeren Hören angenehmer an.

    • Sie möchten die Kopfhörer gelegentlich im Freien und unterwegs verwenden

    Wenn Sie Kopfhörer universell verwenden möchten (auch im Freien), wählen Sie entweder On-Ear-Kopfhörer (normalerweise kleiner und leichter als Kopfhörer Over-Ear Kopfhörer) oder In-Ear-Kopfhörer (Ohrstöpsel oder Earbuds), die klein und leicht sind. Sie passen problemlos in Ihre Tasche oder Ihren Rucksack. Erwarten Sie jedoch keine derart hochwertige Musikwiedergabe, wie Sie im Vergleich zu ähnlich teuren Modellen mit Kopfbügel bekommen würden. Darüber hinaus ist dieser Typ auch bei längeren Hören weniger bequem.

    Verbindung

    • Kabelgebundene Kopfhörer

    Im Vergleich zu vergleichbaren kabellosen Kopfhörern spielen sie normalerweise etwas besser. Sie verlieren während der Übertragung nicht an Qualität. Der Nachteil ist, dass sie die Bewegungsfreiheit durch die Länge des Versorgungskabels einschränken.

    • Kabellose Kopfhörer

    Der große Vorteil von drahtlosen Kopfhörern besteht darin, dass sie Bewegungsfreiheit bieten. Mit der Audioquelle werden sie nicht mit Kabel verbunden, sondern drahtlos, meistens über Bluetooth. Im Gegensatz zu kabelgebundenen Kopfhörern werden sie mit einem Akku oder Mignonzellen, bzw.  Microzellen betrieben. Nach einiger Zeit (bei gewöhnlichen Modellen sind etwa fünf Stunden, die Lebensdauer fortgeschrittener Modelle kann etwas über zehn Stunden betragen) müssen sie entweder in der mitgelieferten Ladehülle oder mit einem USB-Kabel aufgeladen werden. Heutzutage gilt nicht unbedingt, dass drahtlose Kopfhörer eine schlechtere Klangqualität haben. Sie können anderen In-Ear Kopfhörern locker konkurrieren und auch viele Modelle drahtloser Kopfhörer mit Bügel können heutzutage selbst die anspruchsvollsten Hörer zufriedenstellen.

    Bauweise

    • Offen

    Die Schalen der offenen Kopfhörer sind außen atmungsaktiv. Der Ton trifft nicht auf die undurchdringliche Wand der Muschel, wie dies bei geschlossenen Kopfhörern der Fall ist. Wenn Sie zwischen vergleichbaren geschlossenen und offenen Kopfhörern wählen, spielen die offenen Kopfhörer besser. Offene Kopfhörer haben den Nachteil, dass die Musik nach außen in die Umgebung durchdringt und gleichzeitig die Umgebungsgeräusche nicht gedämpft werden. Sie werden Kopfhörer mit offener Konstruktion nur in einer ruhigen Umgebung verwenden, in der es nicht vorkommt, dass Sie jemanden mit der Musik aus den Kopfhörern stören.

    • Geschlossen

    Die meisten Kopfhörer haben eine geschlossene Konstruktion. Sie haben eine abschirmende Wirkung,  dämpfen das Umgebungsgeräusch perfekt und lassen gleichzeitig den Ton nicht aus den Kopfhörern nicht raus. Aufgrund der geschlossenen Außenseite der Muschel kommt es jedoch zu einer leichten Verformung des Geräusches (es kann ein leichtes Dröhnen wahrgenommen werden). Geschlossene Kopfhörer spielen aufgrund des Schalls, der sich nicht frei entfalten kann, etwas schlechter als offene Modelle.

    • Halboffen

    Das halboffene Design ist ein Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern. Bei normaler Lautstärke werden Umgebungsgeräusche teilweise gedämpft und der Ton ist aus den Kopfhörern teilweise nach außen hörbar.

    Empfindlichkeit und Impedanz

    • Empfindlichkeit

    Dies ist die Schallleistung des Kopfhörers, die in dB/Wm angegeben wird. Bei höherer Empfindlichkeit spielen die Kopfhörer lauter und verbrauchen weniger Strom. Dies werden Sie dann zu schätzen wissen, wenn Sie sie an Geräte mit Akkus anschließen (z. B. ein Mobiltelefon, Tablet, einen MP3-Player, aber auch einen Laptop, der nicht mit dem Stromkabel verbunden ist).

    • Impedanz

    Dies ist eine Bezeichnung für den elektrischen Widerstand des Kopfhörers. Die Impedanz wirkt sich auch auf die Lautstärke und den Stromverbrauch von Kopfhörern aus. Darüber hinaus wirkt sich dies auch auf die Qualität (Genauigkeit) der Musikwiedergabe aus. Je niedriger die Impedanz der Kopfhörer ist, desto weniger Energie verbrauchen sie und desto lauter, aber weniger genau spielen sie. Darüber hinaus erhöht eine hohe Impedanz den Stromverbrauch.

    Frequenzbereich

    In Hertz (Hz) gemessen, gibt an, welche Tonfrequenzen der Kopfhörer wiedergeben kann (der durchschnittliche Erwachsene kann Geräusche in Frequenzen von 16 Hz bis 16.000 Hz/16 kHz) wahrnehmen. Heutzutage ist dies nur ein Richtwert, der nicht viel über die Qualität aussagt. Er kann normalerweise nur zur Orientierung verwendet werden, wenn Sie Kopfhörer einer Marke vergleichen.

    Länge des Netzkabels

    Wenn Sie Kopfhörer nur zum Hören zu Hause nutzen möchten, haben Sie Kabel in einer Länge von weniger als einen Meter bis zu 6 Metern zur Auswahl. Wählen Sie die Kabellänge entsprechend Ihren Anforderungen. Wenn Sie nach kabelgebundenen Kopfhörern suchen, mit denen Sie auch fernsehen möchten, empfehlen wir ein Modell mit einem Kabel, das mindestens 1 Meter länger ist, als der Abstand zwischen dem Fernsehgerät und dem Betrachtungspunkt. Dadurch wird eine unangenehme Kabelspannung vermieden.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Kopfhörern für das Hören zu Hause

    An welche Geräte schließen Sie kabelgebundene Kopfhörer an? Worauf sollte man achten?

    • Sie können über eine 3,5-mm-Buchse oder USB an Ihren Laptop und Desktop-Computer angeschlossen werden.
    • Kabelgebundene Kopfhörer können normalerweise nur über eine 3,5-mm-Buchse an ein Smartphone, Tablet, MP3-Player oder ein anderes tragbares Gerät angeschlossen werden.

    Wenn Sie die Kopfhörer mit einem Mobiltelefon, Tablet oder tragbaren Gerät verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass das Gerät über denselben Anschluss wie die Kopfhörer verfügt. Achten Sie darauf, dass es auf dem Markt  Kopfhörer mit einer 6,3-mm-Buchse gibt. In den allermeisten Fällen können Sie diese nicht an einen Laptop, Desktop-Computer, ein Mobiltelefon, ein Tablet oder ein anderes tragbares Gerät anschließen, wenn kein Adapter im Lieferumfang enthalten ist.

    Bei welcher Impedanz brauche ich schon einen Verstärker?

    Für Kopfhörer mit einer Impedanz von ca. mehr als 200-250 Ohm benötigen Sie einen Verstärker (dies hängt immer vom jeweiligen Modell ab).

    Sind normale Bluetooth- oder True-Wireless-Kopfhörer auch als Heimkopfhörer geeignet?

    Wir sehen hier kein Problem mit den herkömmlichen drahtlosen Kopfhörern. Sie werden ihren größten Vorteil, also die Tatsache, dass sie auf ein Kabel verzichten, zu Hause zu schätzen wissen. Andererseits sind die klassischen True-Wireless-Kopfhörer, d.h. diejenigen mit Earbuds oder Ohrstöpseln, nicht sehr geeignet. Zumal sie für das langfristige Hören nicht sehr angenehm sind.

    TV-Kopfhörer

    TV-Kopfhörer

                     
    • Entweder drahtlos oder mit einem langen Kabel
    • Sie haben kein Mikrofon, aber sie dämpfen die Umgebungsgeräusche sehr gut
    • Geeignet für das Fernsehen in einer lauten Umgebung

    Bei TV-Kopfhörern wie bei jedem anderen Haushaltsgerät müssen Sie sich nicht durch das Design einschränken. Sie können ganz einfach große Over-Head-Kopfhörer kaufen, die hohen Komfort und eine hervorragende Geräuschreduzierung bieten. Meistens müssen Sie sie nicht überall hin mitnehmen. Kabelgebundene Kopfhörer eignen sich am besten für das Fernsehen und bieten die höchstmögliche Klangqualität. Es gibt jedoch auch drahtlose Kopfhörer auf dem Markt, die Ihnen die notwendige Freiheit bieten.

    Wichtige Parameter für TV-Kopfhörer

    Verbindung

    Nicht alle Kopfhörer können an einen Fernseher angeschlossen werden. Sie verbinden nur kabelgebundene Kopfhörer mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker und die meisten kabellosen Funkkopfhörer  mit einer Sendestation an den Fernseher. Der Sender ist über einen Klinkenstecker mit dem Fernseher verbunden, bei teureren Modellen auch über ein optisches Kabel. Für diese Art von Kopfhörern ist es jedoch notwendig, mit einem höheren Preis zu rechnen. Auf der anderen Seite handelt es sich um eine Audioübertragung mit besserer Qualität und darüber hinaus mit einer deutlich größeren Reichweite.

    Heutzutage sind aber schon verfügbar Fernseher, die Bluetooth-Audio unterstützen. Sie können beispielsweise dieselben Kopfhörer verwenden, die Sie auch für Ihr Telefon verwenden.

    Kabellänge

    Wenn Sie zwischen kabelgebundenen Modellen wählen, wählen Sie solche, deren Kabel mindestens 1 Meter länger ist als der Abstand zwischen dem Fernsehgerät und dem Platz, von dem Sie fernsehen werden. Dadurch wird eine unangenehme Kabelspannung vermieden.

    Ausführung

    Kopfhörer (On-Ear und Over-Ear) sind für den Fernseher geeignet. Im Vergleich zu ähnlich teuren In-Ear-Kopfhörern (Earbuds oder klassische Ohrstöpsel) spielen sie besser und sind beim längeren Hören tendenziell komfortabler. Außerdem werden In-Ear-Kopfhörer nicht mit einem ausreichend langen Kabel hergestellt. In Form von Funkkopfhörern wird es überhaupt nicht produziert.

    Bauweise

    • Offen

    Die Schalen der offenen Kopfhörer sind außen atmungsaktiv. Der Ton trifft nicht auf die undurchdringliche Wand der Schale, wie dies bei geschlossenen Kopfhörern der Fall ist. Wenn Sie zwischen vergleichbaren geschlossenen und offenen Kopfhörern wählen, spielen die offenen Kopfhörer besser. Offene Kopfhörer haben den Nachteil, dass sie die Musik in die Umgebung durchlassen und gleichzeitig die Umgebungsgeräusche nicht dämpfen. Die Kopfhörer mit offener Konstruktion werden am besten in einer ruhigen Umgebung verwendet, in der es nicht möglich ist, dass Sie jemanden mit Musik aus den Kopfhörern stören.

    • Geschlossen

    Die meisten Kopfhörer haben ein geschlossenes Design. Sie dämpfen Umgebungsgeräusche sehr gut und lassen gleichzeitig die Geräusche nicht aus den Kopfhörern raus. Aufgrund der geschlossenen Außenseite der Schale kommt es jedoch zu einer leichten Verformung des Geräusches (es dröhnt leicht). Im Vergleich zu vergleichbaren offenen Kopfhörern spielen sie normalerweise etwas schlechter.

    • Halb geschlossen

    Das halboffene Design ist ein Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern. Bei normaler Lautstärke werden Umgebungsgeräusche teilweise gedämpft und der Ton dringt teilweise aus den Kopfhörern aus.

    Empfindlichkeit und Impedanz

    • Empfindlichkeit

    Die Empfindlichkeit ist die Schallleistung von Kopfhörern, die in dB/Wm angegeben wird. Je empfindlicher die Kopfhörer sind, desto empfindlicher sind sie für das Signal des Players. Kopfhörer mit höherer Empfindlichkeit spielen lauter und verbrauchen weniger Strom. Sie werden dies zu schätzen wissen, wenn Sie die Kopfhörer an ein Mobiltelefon, Tablet, MP3-Player oder Laptop anschließen, das mit Batteriestrom betrieben wird.

    • Impedanz

    Die Impedanz ist der frequenzabhängige Widerstand der Kopfhörer. Er wird in Ohm angegeben. Er wirkt sich auf Lautstärke, Wiedergabequalität und den Stromverbrauch aus. Je niedriger die Impedanz der Kopfhörer ist, desto lauter, aber weniger genau werden sie Musik wiedergeben. Der Verbrauch ist bei höherer Impedanz ebenfalls höher.

    Frequenzbereich

    Wird in Hertz (Hz) gemessen und gibt an, welche Audiofrequenzen der Kopfhörer wiedergeben kann (der durchschnittliche Erwachsene kann Frequenzen von 16 Hz bis 16 000 Hz/16 kHz wahrnehmen). Da jeder Hersteller seine Modelle mit einem anderen Dämpfungswert testet (einige Hersteller geben diesen Wert erst gar nicht an), kann der Frequenzbereich nicht als aussagekräftiger Parameter angesehen werden. Diese Angabe dient normalerweise nur als Richtwert, wenn Sie Kopfhörer derselben Marke vergleichen.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl eines TV-Kopfhörer

    Ist es wichtig, Empfindlichkeit und Impedanz zu berücksichtigen?

    Wenn Sie Kopfhörer nur für den Anschluss an einen Fernseher wählen, müssen Sie auf Empfindlichkeit und Impedanz nicht achten. Wählen Sie nur keine Modelle mit einer Impedanz von mehr als 150 Ohm aus, es sei denn, Sie möchten sie an einen Verstärker anschließen. Sie könnten sehr leise oder gar nicht spielen.

    Ist es besser, kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer zu wählen?

    In diesem Fall ist dies eine Frage der Präferenz, obwohl der Heimgebrauch eindeutig drahtlose Kopfhörer bevorzugt. Es bietet mehr Bewegungsfreiheit, Sie müssen kein unpraktisch langes Kabel durch den Raum ziehen, über das andere springen müssen. Denken Sie gleichzeitig daran, dass Sie nicht an jedem Fernseher Kopfhörer über Bluetooth anschließen können und die Radiofrequenz normalerweise recht teuer ist. Es gibt Fälle, in denen die einzig mögliche Lösung die Verwendung von kabelgebundenen Kopfhörern ist. Aber sie bieten Ihnen auf jeden Fall die bestmögliche Klangqualität.

    Können diese Kopfhörer auch für andere Zwecke verwendet werden, z.B. zum PC, Tablet, Radio?

    Ja, es ist möglich, aber bei drahtlosen Modellen mit einer Rundfunkstation muss sichergestellt werden, dass die Station an eine Audioquelle angeschlossen ist. Die Sendestation benötigt außerdem eine eigene Stromversorgung. Es ist also möglich, aber es ist eine etwas unbequeme Lösung.

    Kopfhörer für unterwegs

    Kopfhörer für unterwegs

                             
    • Das Wichtigste ist, dass die Kopfhörer kompakt sind und gut dämpfen
    • Sie werden mit dem Handy entweder über eine 3,5-mm-Buchse oder über Bluetooth verbunden
    • Das eingebaute Mikrofon ist keine Notwendigkeit, aber ein klarer Vorteil

    Wenn Sie die Kopfhörer nach draußen mitnehmen wollen (Gehen, Reisen usw.), benötigen Sie auf jeden Fall kleinere und leichtere Modelle, die auch bequem sind und beim Bewegen gut halten. Am leichtesten und kompaktesten sind die In-Ear-Kopfhörer, zur Verfügung stehen aber auch andere Ausführungen, einschließlich der Over-Head-Kopfhörer. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf die Klangqualität verzichten müssen - es gibt auch solche auf dem heutigen Markt, die selbst den anspruchsvollsten Hörern mit ihrem Klang gefallen werden. Das Design sollte man aber nicht unterschätzen: denken Sie daran, dass man Sie mit diesen Kopfhörern sieht. Es ist also wichtig, dass sie Ihnen gefallen.

    Wichtige Parameter für Outdoor-Headsets

    Ausführung

    • On-Ear-Kopfhörer

    Ihr Vorteil ist normalerweise eine leichte Konstruktion. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, daher haben sie eine geringere Isolationsfähigkeit gegen Umgebungsgeräusche. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

    • Over-Head-Kopfhörer

    Sie sind ein Synonym für große HiFi-Kopfhörer und robuste Gaming-Headsets. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit gut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität, sind jedoch schwerer und für die häufige Übertragung weniger praktisch.

    • In-Ear-Kopfhörer

    Sie werden direkt in den Gehörgang eingeführt. Wir finden sie in zwei Formen: Die Ohrhörer liegen an der Mündung des Gehörgangs, die Earbuds werden in den Gehörgang eingeführt und isolieren somit besser die Umgebungsgeräusche. Sie werden auch von professionellen Musikern als sogenannte Abhörer bei Konzerten verwendet.

    • Knochenschall-Kopfhörer

    Dies ist eher eine zusätzliche Kategorie. Hersteller versehen einige Arten von Kopfhörern, insbesondere die Sportkopfhöre, mit Flügeln, die diese besser im Ohr verankern.

    Verbindung

    • Kabelgebundene Kopfhörer

    Im Vergleich zu vergleichbaren drahtlosen Kopfhörern spielen sie normalerweise etwas besser, da sie nicht an Qualität verlieren, was bei der drahtlosen Übertragung passieren kann. Der Nachteil ist, dass sie die Bewegungsfreiheit durch die Länge des Versorgungskabels einschränken.

    • Kabellose Kopfhörer

    Der große Vorteil von drahtlosen Kopfhörern besteht darin, dass sie Bewegungsfreiheit bieten. Sie stellen keine Kabelverbindung zur Audioquelle her, sondern drahtlos, meistens mithilfe der Bluetooth-Technologie. Sie sind meist mit einem Akku ausgestattet. Die Lebensdauer von Ohrstöpsel- oder Buds-Modellen beträgt mit einer einzigen Ladung etwa fünf Stunden, teurere Kopfhörermodelle halten zwanzig oder dreißig Stunden. Heutzutage ist es nicht mehr so, dass drahtlose Kopfhörer unbedingt schlechter spielen müssen. Sie halten zuverlässig mit den Ohrstöpsel-Modellen mit, und wenn es um Over-Head-Kopfhörer geht, werden viele Modelle heutzutage selbst die anspruchsvollsten Hörer zufriedenstellen.

    Bauweise

    • Geschlossen

    Die meisten Kopfhörer haben ein geschlossenes Design. Es dämpft die Umgebungsgeräusche perfekt und lässt gleichzeitig den Ton nicht aus den Kopfhörern. Aufgrund der geschlossenen Außenseite der Schale kommt es jedoch zu einer leichten Verformung des Geräusches (es dröhnt leicht). Geschlossene Kopfhörer spielen etwas schlechter als offene Modelle.

    • Halboffen

    Das halbgeschlossene Design ist ein Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern. Bei normaler Lautstärke werden Umgebungsgeräusche teilweise gedämpft und der Ton aus den Kopfhörern abgegeben.

    • Offen

    Die Schalen der offenen Kopfhörer sind außen atmungsaktiv. Offene Kopfhörer haben den Nachteil, dass sie die Musik in die Umgebung durchlassen und gleichzeitig die Umgebungsgeräusche nicht dämpfen. Die Kopfhörer mit offener Konstruktion werden am besten in einer ruhigen Umgebung verwendet, in der es nicht möglich ist, dass Sie jemanden mit Musik aus den Kopfhörern stören. Sie sind nicht sehr gut für den Außenbereich geeignet.

    Empfindlichkeit und Impedanz

    Je niedriger die Empfindlichkeit und je höher die Impedanz der Kopfhörer ist, desto mehr Strom verbrauchen sie. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Outdoor-Kopfhörern unbedingt diese beiden Parameter. Mit der richtigen Wahl können Sie die Laufzeit erheblich verlängern, die Ihr Mobiltelefon, Tablet, MP3-Player oder Laptop bietet, bevor das Gerät wieder aufgeladen werden muss. Für unterwegs sollten Sie Kopfhörer mit einer Empfindlichkeit über 100 dB/Wm und einer Impedanz von bis zu 50-60 Ohm wählen.

    Frequenzbereich

    Wird in Hertz (Hz) gemessen und gibt an, welche Audiofrequenzen der Kopfhörer wiedergeben kann (der durchschnittliche Erwachsene kann Frequenzen von 16 Hz bis 16.000 Hz/16 kHz wahrnehmen). Da jeder Hersteller seine Modelle mit einem anderen Dämpfungswert testet (einige Hersteller geben diesen Wert erst gar nicht an), kann der Frequenzbereich nicht als aussagekräftiger Parameter angesehen werden. Diese Angabe dient normalerweise nur als Richtwert, wenn Sie Kopfhörer derselben Marke vergleichen.

    Mikrofon

    Das Mikrofon ist für Kopfhörer im Freien nicht unbedingt erforderlich, in jedem Fall ist es ein praktischer Vorteil. Wenn Sie kabelgebundene Kopfhörer haben, finden Sie das Mikrofon am Kabel, meistens zusammen mit dem Lautstärkeregler. Dies gilt auch für ältere Arten von drahtlosen Kopfhörern mit Verbindungskabel. Bei neueren drahtlosen Kopfhörern und solchen vom Typ True-Wireless ist das Mikrofon normalerweise Teil einer oder beider Muscheln/Ohrstöpsel.

    h4> Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen

      Die Isolierung gegen Umgebungsgeräusche ist eines der wichtigsten Merkmale externer Kopfhörer. Wir teilen sie in zwei Gruppen ein: passiv (PNC) basiert auf dem Design der Kopfhörer selbst. Diese ist normalerweise für den normalen Gebrauch ausreichend, kann jedoch die Umgebungsgeräusche (im Verkehr, im Büro usw.) nicht im größeren Maße bewältigen.

      In den letzten Jahren wurde das sogenannte ANC, d.h. aktive Geräuschunterdrückung (übersetzt als Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung) entwickelt. Das Prinzip ist grundsätzlich einfach: besteht darin, unerwünschte Geräusche zu beseitigen, indem ein anderes Geräusch in den Weg gestellt wird, das sie eliminiert. Um unerwünschtes Rauschen zu entfernen, wird dieselbe Welligkeit wie das Störgeräusch nur in der entgegengesetzten Phase verwendet. Wenn diese beiden Sounds zusammenkommen, heben sie sich gegenseitig auf.

    • ANC Geräuschunterdrückung
      Durch die aktive Lärmbeseitigung werden unerwünschte Frequenzen wie Bürolärm, öffentliche Verkehrsmittel usw. beseitigt.
    • Dies ist der beste Weg, um Geräusche mit einer kürzeren Wellenlänge zu eliminieren. Das System läuft am besten, auch wenn der Schall länger anhält. D.h. dass ANC z.B. bei Störungen im öffentlichen Verkehr oder im Büro, in der Regel bei Geräuschen mit niedrigerer Frequenz am besten funktioniert. Bei plötzlichen Geräuschen (Hupen des Krankenwagens, Schreien usw.) hat das System normalerweise keine Zeit für die Anpassung und solche Sounds gelangen zu Ihnen. In der Praxis arbeitet die aktive Geräuschdämpfung auf der Grundlage eines zusätzlichen Mikrofons, das Umgebungsgeräusche aufnimmt, auswertet und dann dem Schallstrom ein Signal mit der entgegengesetzten Amplitude hinzufügt. Diese Technologie ist definitiv ein Vorteil für die Qualität des Hörens.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Kopfhörern

    Wie unterscheiden sich Outdoor-Headsets/Kopfhörer für unterwegs von anderen Typen?

    Der Hauptunterschied ist die Kompaktheit. In-Ear-Kopfhörer haben nur ein dünnes Kabel, das leicht aufgewickelt werden kann. Weiters lassen sich Kopfhörer für unterwegs, die mit einem Kopfbügel ausgestattet sind, zusammenklappen. Die beste Option sind aber True Wireless-Kopfhörer.

    Kann ich Kopfhörer mit offenem Design unterwegs nutzen?

    Natürlich wird Ihnen das niemand verbieten, aber wir empfehlen keine Kopfhörer mit offenem Design für draußen und unterwegs. Durch das offene Design kann die Musik über nach außen gelingen. Nicht nur wenn sie mit mit dem Bus, Zug oder anderen Verkehrsmitteln reisen, sondern auch auf offener Straße würden Sie die Menschen in Ihrer Umgebung mit der Musik womöglich stören.

    Sport-Kopfhörer

    Sport-Kopfhörer

                     
    • Sport-Kopfhörer müssen perfekt ins Ohr passen
    • Für die freie Bewegung empfehlen wir eine drahtlose Verbindung, aber auch Verbindung über 3,5-mm-Buchse ist möglich
    • Sie müssen beständig sein - Informationen zur Wasser- und Schweißbeständigkeit finden Sie im IPx-Wert

    Sportkopfhörer stellen erhöhte Anforderungen an Komfort, Stabilität im Ohr und insbesondere an Feuchtigkeitsbeständigkeit (z.B. Laufen im Regen) und Schweiß. Wählen Sie Kopfhörer entsprechend Ihrer Sportart: Modelle mit einer Kopfbrücke mit guter Dämpfung von Umgebungsgeräuschen sind für das Fitnessstudio geeignet, während Sie beim Laufen leichte Ohrstöpsel mit Befestigungsclips hinter den Ohren bevorzugen. So wichtig die praktische Funktion der Kopfhörer auch ist, achten Sie auf das Design. Schließlich bewegen Sie sich draußen oder woanders unter Menschen.

    Wichtige Parameter für Sport-Kopfhörer

    Sportart

    • Kopfhörer zum Laufen

    Sie sollten so leicht wie möglich sein und gut im Ohr halten. Das Umgebungsgeräusch wird nur in der Weise gedämpft, damit Ihre Bewegung auf der Straße sicher ist und Sie keine wichtigen Geräusche in der Umgebung verpassen.

    • Kopfhörer für das Fitnessstudio

    Mit einer Kopfbrücke ausgestattete Kopfhörer eignen sich für das Fitnessstudio. Sie halten gut, sind bequem, bieten eine höhere Klangqualität und isolieren Umgebungsgeräusche vor allem effektiver. Dies wird Ihnen helfen, in Bewegung einzutauchen.

    • Kopfhörer zum Schwimmen

    Sie erfordern ein Höchstmaß an Wasserbeständigkeit und sollten mit Ohrclips ausgestattet sein, damit sie nicht im Pool verloren gehen. Darüber hinaus sind einige Modelle mit einem integrierten MP3-Player ausgestattet.

    Feuchtigkeitsbeständigkeit

    Es ist nicht erforderlich, sofort nach Kopfhörern für den Pool zu suchen. Erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit - nicht nur Regen, sondern z.B. auch Schweiß ist ein entscheidender Parameter für alle Arten von Kopfhörern. Wie widerstandsfähig die Kopfhörer gegen Feuchtigkeit sind, zeigt der sogenannte Schutzgrad, meistens im IPxY-Format, wobei der Buchstabe Y für Informationen über die Feuchtigkeitsbeständigkeit steht. Der Buchstabe X ist normalerweise nicht bei den Kopfhörern ausgefüllt, zeigt jedoch den Widerstand gegen das Eindringen fester Partikel an, z.B. Staub oder Sand. Die Schutzgrade gegen Feuchtigkeit sind wie folgt:

    Schutzgrad Wassereinbruch (IPx)
    IPx0 Ohne Schutz
    IPx1 Schutz gegen senkrecht tropfendes Wasser
    IPx2 Schutz gegen tropfendes Wasser in einem Winkel von 15°
    IPx3 Schutz gegen Wassersplitter (Besprengung, Regen)
    IPx4 Schutz gegen Spritzwasser
    IPx5 Schutz gegen Wasserstrahlen
    IPx6 Schutz gegen intensive Wasserstrahlen (Wellen)
    IPx7 Schutz gegen 30 Minuten langes Eintauchen in Wasser bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern
    IPx8 Schutz gegen dauerhaftes Eintauchen im Wasser
    IPx9 Schutz gegen Druckwasser (WAP)

    Bauweise

    • On-Ear-Kopfhörer

    Ihr Vorteil ist in der Regel eine leichte Konstruktion, neben dem Spielen sind sie auch zum Reisen geeignet. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, daher haben sie eine geringere Isolationsfähigkeit gegen Umgebungsgeräusche. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

    • Over-Ear-Kopfhörer

    In Form von robusten Gaming-Headsets, die auch über ein Mikrofon verfügen, bieten sie die maximal mögliche Qualität. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit gut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität - einschließlich Mehrkanal-Surround-Sound, sind jedoch schwerer und für häufige Übertragungen weniger praktisch.

    • In-Ear-Kopfhörer

    Sie werden direkt in den Gehörgang eingeführt. So praktisch sie auch sind, sie eignen sich nicht sehr gut zum Spielen, insbesondere im Hinblick auf geringeren Komfort und schlechtere Klangqualität.

    Bauweise

    • Offen

    Der Vorteil von Kopfhörern mit offener Konstruktion ist eine originalgetreuere Klangwiedergabe mit geringerer Verzerrung. Andererseits ist die offene Struktur nach außen durchlässiger, d.h. dass Sie Ihre Umgebung stören können, indem Sie lautere Musik hören.

    • Geschlossen

    Geschlossene Kopfhörer verhindern besser die Durchdringung von störenden Umgebungsgeräuschen - Sie können Musik auch auf einer belebten Straße störungsfrei genießen. Gleichzeitig lassen diese Kopfhörer den Ton nicht durch.

    • In-Ear-Kopfhörer

    Sie sind eine Kompromisslösung. Sie verhindern zwar im bestimmten Maße, dass Sie durch die Umgebung gestört werden, aber der Ton tritt aus.

    Typen der Verbindung

    • Ohne Kabel

    Drahtlose Kopfhörer, die derzeit am häufigsten die Bluetooth-Technologie verwenden, sind ideal für Sport. Sie werden bei der Bewegung nicht durch störende Kabel eingeschränkt. Drahtlose Kopfhörer mit einem Verbindungskabel, das die einzelnen Kopfhörer verbindet, eignen sich jedoch besser für Sport. Im Gegensatz zu True-Wireless-Kopfhörern ist es weniger wahrscheinlich, dass sie versehentlich einen der Kopfhörer verlieren.

    • Kabelgebunden

    Im Vergleich zu ähnlich teuren drahtlosen Kopfhörern spielen kabelgebundene Kopfhörer normalerweise besser (sie verlieren während der Signalübertragung nicht an Qualität). Der Nachteil von kabelgebundenen Kopfhörern ist das Kabel, das sich verheddern kann, was definitiv nicht ideal für Sport ist.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Sport-Kopfhörern

    Bei welchen Sportarten kann ich Sport-Kopfhörer verwenden?

    Sportkopfhörer sind normalerweise für fast alle Sportarten geeignet, nur bei Sportarten wie Laufen oder Leichtathletik ist es wichtig darauf zu achten, dass sie fest an den Ohren sitzen. Dies gilt insbesondere für klassische Ohrstöpsel, seien sie mit einem Ear-Clip oder mit einer anderen Fixierung. Für Sport bei schlechtem Wetter sind wasserdichte Kopfhörer erforderlich.

    Sind kabellose oder kabelgebundene Kopfhörer besser?

    Obwohl Kopfhörer mit Kabel einen besseren Klang bieten, ist bei Kopfhörern, die beim Sport gebraucht werden, der maximale Komfort an erster Stelle. Und diesen bieten vor allem drahtlose Kopfhörer. Aber auch Kopfhörer mit Kabel können eine gute Arbeit leisten, wenn sie unter der Kleidung versteckt werden, damit sie nicht im Weg sind. Das Kabel sollte maximal 1,5 Meter lang sein, damit es Sie beim Sport nicht stört.

    HiFi-Kopfhörer

    HiFi-Kopfhörer

                       
    • Kopfhörer von höchster Qualität für die anspruchsvollsten Hörer
    • Verbindung über 3,5-mm- oder 6,3-mm-Buchse oder drahtlos
    • Ideal für Studios oder zum Hören zu Hause in hochauflösenden Formaten

    HiFi-Kopfhörer sind für die anspruchsvollsten Hörer konzipiert. Sie bieten maximale Klangqualität ohne Kompromisse. Sie bestehen oft aus hochwertigen Materialien und bieten ein interessantes Design. Sie können auch eine originelle Ergänzung des Raumes werden. Sie sind ein imaginärer Punkt hinter der gesamten Audiokette. Sie benötigen eine hochwertige Tonquelle, einen Plattenspieler, einen CD-Player mit Verstärker oder hochauflösende Dateien, wenn Sie digital hören. Aus offensichtlichen Gründen wird eine Kabelverbindung bevorzugt, aber es gibt bereits eine Reihe hochwertiger drahtloser HiFi-Kopfhörer auf dem Markt.

    Wichtige Parameter bei HiFi-Kopfhörern

    Ausführung

    In Bezug auf das Design ist es für HiFi-Kopfhörer nicht möglich, mit In-Ear-Kopfhörern, d.h. Earbuds und Ohrstöpseln zu rechnen. Obwohl sie gut spielen können, erfüllen sie immer noch nicht die Qualitätsanforderungen für die Präsentation von HiFi-Kopfhörern. Es bleiben uns somit zwei Kategorien:

    • On-Ear-Kopfhörer

    Ihr Vorteil ist normalerweise eine leichte Konstruktion. Wie der Name schon sagt, werden sie auf Ohren gesetzt, was es schwieriger macht, das Umgebungsgeräusch zu isolieren. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

    • Over-Ear-Kopfhörer

    Sie sind ein Synonym für große HiFi-Kopfhörer und robuste Gaming-Headsets. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit dut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten eine störungsfreie Hörqualität, sind jedoch schwerer und für die häufige Übertragung weniger praktisch.

    Bauweise

    • Offen

    Offene Kopfhörer bieten eine originalgetreuere Musikwiedergabe mit weniger Verzerrungen. Der Nachteil liegt darin, dass die Musik aus den Kopfhörern nach außen durchdringt, sodass sie auch die Menschen in Ihrer Umgebung stören kann.

    • Geschlossen

    Geschlossene Kopfhörer verhindern besser die störenden Geräusche aus der Umgebung - Sie können Musik auch auf einer belebten Straße störungsfrei genießen. Gleichzeitig lassen sie den Ton nicht nach außen raus.

    • Halboffen

    Das halboffene Design ist ein Kompromiss zwischen offenen und geschlossenen Kopfhörern. Bei normaler Lautstärke dämpfen sie das Umgebungsgeräusch teilweise und die Umgebung wird Ihre Musik bis zu einem gewissen Grad wahrnehmen können.

    Frequenzbereich

    In Hertz (Hz) wird angegeben, welche Audiofrequenzen der Kopfhörer wiedergeben kann (der durchschnittliche Erwachsene hört Frequenzen von 16 Hz bis 16 000 Hz / 16 kHz). Da jeder Hersteller seine Modelle mit einem anderen Dämpfungswert testet (einige Hersteller geben diesen Wert überhaupt nicht an), kann der Frequenzbereich nicht als vollständig aussagekräftiger Parameter angesehen werden. Er kann normalerweise nur zur Orientierung verwendet werden, wenn Sie Kopfhörer einer Marke vergleichen. Wenn Sie sich jedoch die Diagramme der Frequenzeigenschaften der einzelnen Kopfhörer ansehen (entweder vom Hersteller selbst bereitgestellt oder in den Testberichten), können Sie sich eine ziemlich klare Vorstellung von der Klangleistung der Kopfhörer machen.

    Empfindlichkeit und Impedanz

    • Empfindlichkeit

    Die Empfindlichkeit ist die Schallleistung von Kopfhörern, die in dB/Wm angegeben wird. Je empfindlicher die Kopfhörer sind, desto empfindlicher sind sie für das Signal des Players. Kopfhörer mit höherer Empfindlichkeit spielen lauter und verbrauchen weniger Strom. Sie werden dies zu schätzen wissen, wenn Sie auch Kopfhörer an ein Mobiltelefon, Tablet, MP3-Player oder Laptop anschließen, welches mit Akkus betrieben wird.

      Impedanz

    Die Impedanz gibt den elektrischen Widerstand der Kopfhörer an, den sie dem Verstärker entgegensetzen. Angegeben wird sie in Hertz (Hz). Neben der Empfindlichkeit wirkt sich dies auf die Lautstärke der Kopfhörer aus, aber auch auf die Qualität der Musikwiedergabe. Je höher die Impedanz der Kopfhörer, desto besser (genauer) spielen sie, aber auf der anderen Seite auch leiser. Darüber hinaus erhöht eine hohe Impedanz auch den Stromverbrauch.

    Verbindung

    • Mit Kabel

    Im Bereich der HiFi-Kopfhörer ist die Verbindung mit Kabel definitiv am häufigsten. Die Kabelverbindung bietet eine bessere Klangqualität (der Ton wird während der Übertragung nicht beeinträchtigt). Sie müssen sich nicht auf einen Akku verlassen, der aufgeladen werden muss. Da HiFi-Kopfhörer hauptsächlich zum Hören zu Hause gedacht sind, ist das Kabel kein großes Problem. Erwähnenswert sind auch die Arten von Kabelanschlüssen mit Stecker. Neben der üblichen 3,5-mm-Buchse, die insbesondere bei kleinen und mittleren Kopfhörern zu finden ist und an einen tragbaren Player oder ein tragbares Telefon angeschlossen werden kann, gibt es häufig eine 6,3-mm-Buchse. Diese wird in audiophilen und professionellen Kopfhörern verwendet.

    • Drahtlos

    Natürlich bieten sie Bewegungsfreiheit und eignen sich daher für Liebhaber von Klangqualität, die sie auch unterwegs genießen möchten. Es ist notwendig, die begrenzte Laufzeit des Akkus zu berücksichtigen, der von Zeit zu Zeit aufgeladen werden muss. Ein interessanter Kompromiss sind Kopfhörer mit abnehmbarem Kabel. Wenn Sie auf Reisen sind, verwenden Sie eine Bluetooth-Verbindung. Zu Hause können Sie diese jedoch bequem und ohne Qualitätsverlust mit Ihrem Audioset verbinden.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von HiFi-Kopfhörern

    Was sind die Nachteile von Qualität und teuren Kopfhörern?

    Neben dem hohen Preis ist der Nachteil der besten Kopfhörer eine zu originalgetreue Klangwiedergabe. Bei schlechteren Aufnahmen ist der Ton möglicherweise zu scharf oder aggressiv.

    Sind die besten Kopfhörer für alle geeignet?

    Die teuersten Kopfhörer, deren Preis bei mehreren Hunderten Euro liegt, liefern einen sehr originalgetreuen Klang. Sie bieten einen satten Klang in bester Qualität und sorgen für einen beeindruckenden Musikgenuss. Falls Sie also eine hochwertige Klangquelle und viel Geld besitzen, und dazu ein wahrer Musikliebhaber sind, sind HiFi-Kopfhörer genau das Richtige für Sie.

    Studio Kopfhörer

    Studio-Kopfhörer

                             
    • Entscheidend ist die Genauigkeit der Übertragung, nicht das Aussehen
    • Sie spielen genau so, wie es der Meister des Klangs beabsichtigt hat, oder Sie, wenn Sie Ihre eigene Musik erstellen
    • In den allermeisten Fällen handelt es sich um hochohmige Drahtgitter

    Studiokopfhörer stehen an der Spitze dessen, was auf dem Kopfhörermarkt zu finden ist. Es ist jedoch zu beachten, dass dies ein professionelles Arbeitsinstrument ist. Dies bedeutet, dass ihre Aufgabe nicht der schöne Klang ist, z.B. Betonung auf Bass und ähnliche Funktionen, sondern im Gegenteil, dass ihr Klang genau dem entspricht, was aufgenommen wurde. Sie werden ihre Verwendung vor allem in Studios finden, und werden von Musikern und Musikschaffenden geschätzt.

    Wichtige Parameter für Studiokopfhörer

    Ausführung

    • On-Ear-Kopfhörer

    Ihr Vorteil ist normalerweise eine leichte Konstruktion. Wie der Name schon sagt, werden sie auf die Ohren gesetzt, was es schwieriger macht, das Umgebungsgeräusch zu isolieren. Sie sind möglicherweise weniger bequem, wenn sie länger getragen werden.

    • Over-Ear-Kopfhörer

    Während der Studioarbeit bieten sie die beste Sicherheit. Sie umschließen das gesamte Ohr und isolieren somit gut die Umgebungsgeräusche. Sie bieten qualitativ hochwertiges Hören ohne Störungen, sind zwar schwerer, was jedoch bei der Arbeit im Studio möglicherweise nicht nachteilig ist. Sie sind ideal für konzentrierte Arbeit.

    Konstruktion

    • Offen

    Der Vorteil von Kopfhörern mit offener Konstruktion ist eine originalgetreuere Klangwiedergabe mit geringerer Verzerrung. Andererseits ist die offene Struktur nach außen durchlässiger, d.h. dass Sie Ihre Umgebung stören können, indem Sie lautere Musik hören. Dies wird jedoch kein so großes Problem sein, wenn Sie im Studio arbeiten.

    • Geschlossen

    Geschlossene Kopfhörer verhindern besser störende Umgebungsgeräusche, sodass Sie auch auf einer belebten Straße störungsfrei Musik genießen können. Gleichzeitig lassen sie den Ton nicht aus den Kopfhörern durch.

    • Halboffen

    Sie sind eine Kompromisslösung. Obwohl sie bis zu einem gewissen Grad verhindern, dass Sie durch die Umgebung gestört werden, tritt der Ton aus.

    Frequenzbereich

    Der Frequenzbereich gibt die Frequenz an, mit der die Kopfhörer spielen können. Die Frequenz, die eine Person wahrnehmen kann, ist sehr individuell und reicht von ungefähr 16 bis 20 000 Hz, wobei der Bereich mit dem Alter abnimmt. Bei Studiokopfhörern ist der Frequenzbereich ein entscheidender Parameter. Er spricht von der Fähigkeit von Kopfhörern, ein möglichst breites Klangspektrum abzudecken. Der Frequenzbereich von Studiokopfhörern ist größer als der von herkömmlichen Modellen und reicht von ungefähr 10 bis 25 000 Hz. Wir können jedoch auch Kopfhörer finden, die diese Grenzwerte erheblich überschreiten.

    Empfindlichkeit

    Die Empfindlichkeit ist die Schallleistung von Kopfhörern, die in dB/Wm angegeben wird. Je empfindlicher die Kopfhörer sind, desto empfindlicher sind sie für das Signal des Players. Kopfhörer mit höherer Empfindlichkeit spielen lauter und verbrauchen weniger Strom. Studiokopfhörer haben normalerweise eine höhere Empfindlichkeit als normale Kopfhörer. Der Empfindlichkeitswert von Studiokopfhörern überschreitet normalerweise den Wert von 100 dB/Wm, bei den besten den Wert von 120 dB/Wm.

    <h4>Impedanz

    Die Impedanz gibt den elektrischen Widerstand der Wandler im Kopfhörer an. Es wird in Hertz (Hz) angegeben. Neben der Empfindlichkeit wirkt sich dies auf die Lautstärke der Kopfhörer aus, aber auch auf die Qualität der Musikwiedergabe. Je höher die Impedanz der Kopfhörer ist, desto besser (genauer), aber auch leiser spielen sie. Darüber hinaus erhöht eine hohe Impedanz den Stromverbrauch. Daraus folgt, dass höhere Impedanzwerte für Studiokopfhörer besser geeignet sind. Dies gewährleistet eine genauere Klangwiedergabe bei höherem Energieverbrauch. Da es sich meistens um kabelgebundene Kopfhörer handelt, muss der Energieverbrauch nicht berücksichtigt werden.

    Frequenzbereich

    Er wird in Hertz (Hz) angegeben und sollte den Frequenzbereich angeben, in dem die Kopfhörer spielen können (der durchschnittliche Erwachsene hört Frequenzen von 16 Hz bis 16 000 Hz/16 kHz). Heutzutage ist es jedoch eher ein Leitfaden. Dies liegt daran, dass viele Hersteller ihre Modelle bei Dämpfungswerten von +/- 10 und mehr dB testen (die Toleranz sollte korrekt +/- 3 dB betragen) oder überhaupt keine Dämpfungswerte angeben.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Studio-Kopfhörern

    Warum mag ich den Klang teurer Studiokopfhörer nicht?

    Die Sprache der Studiokopfhörer ist ausgewogen, es werden keine Frequenzen auf Kosten anderer herausgezogen. Dies bedeutet, dass Sie alles so hören, wie es der Tonmeister beabsichtigt hat. Gewöhnliche Kopfhörer verbessern den Klang, z.B. betonen den Bass. Grundsätzlich sind wir an diesen modifizierten Sound gewöhnt und der ausgewogene Sound von Studiokopfhörern wird uns daher überraschen.

    Benötige ich Studio-Kopfhörer, auch wenn ich sie nicht zum Arbeiten, sondern nur zum Musikhören benutze?

    Wenn Sie präzisen, schmucklosen Sound mögen, sind Studio-Kopfhörer definitiv das Richtige für Sie.

    Kopfhörer für Kinder

    Kopfhörer für Kinder

                             
    • Sie haben Einschränkungen, die das empfindliche Gehör von Kindern schützen
    • Sie sind oft in verspielten Designs erhältlich
    • Meist sehr weich und bequem

    An Kopfhörer für Kinder werden erhöhte Anforderungen gestellt. Das Gehör von Kindern ist wesentlich empfindlicher und seine irreversible Schädigung bei Verwendung ungeeigneter Kopfhörer ist ein echtes Risiko. Für kleine Kinder wird die Verwendung von Kopfhörern - Ohrstöpseln und Buds - nicht empfohlen. Leichte und bequeme Kopfhörer an oder um die Ohren sind besser geeignet. Darüber hinaus sind sie in fröhlichen Farbdesigns erhältlich. Kinderkopfhörer sollten eine begrenzte Lautstärke von bis zu 85 Dezibel haben.

    Wichtige Parameter für Kinderkopfhörer

    Ausführung

    Aufgrund der Ungeeignetheit von Kopfhörern für Kinderohren (die nicht nur hörgeschädigt sind, sondern auch schwerer im Ohr des Kindes zu halten sind) sollten Sie Kopfhörer für Kinder nur aus den folgenden zwei Gruppen auswählen:

    • On-Ear-Kopfhörer

    Sie sind sehr bequem für Kinderohren. Sie sind sehr leicht, mit weichen Ohrmuscheln, so dass sie nicht drücken, selbst wenn das Kind sie für eine lange Zeit hat, z.B. auf langen langweiligen Reisen.

    • Over-Ear-Kopfhörer

    Im Vergleich zu In-Ear-Kopfhörern bieten sie eine bessere Isolierung von Umgebungsgeräuschen, was besonders bei Reisen nützlich sein kann. Es ist nicht erforderlich, die Lautstärke so stark zu erhöhen und damit das Risiko von Hörschäden zu erhöhen. In Bezug auf den Komfort sind beide Typen praktisch vergleichbar.

    Bauweise

    • Offen

    Der Vorteil von Kopfhörern mit offener Konstruktion ist eine originalgetreuere Klangwiedergabe mit geringerer Verzerrung. Andererseits ist die offene Struktur nach außen durchlässiger, d.h. dass Sie Ihre Umgebung stören können, indem Sie lautere Musik hören. Dieser Typ ist nicht vollständig für Kinder geeignet.

    • Geschlossen

    Geschlossene Kopfhörer verhindern besser die störenden Umgebungsgeräusche - so können Sie die Musik auch auf einer belebten Straße störungsfrei genießen, ohne die Lautstärke übermäßig erhöhen zu müssen. Gleichzeitig lässen sie den Ton nicht durch.

    • Halboffen

    Dies ist eine Kompromisslösung. Obwohl dies etwas verhindert, dass Sie durch die Umgebung gestört werden, tritt der Ton aus.

    Volumen

    In Bezug auf die Empfindlichkeit des Hörvermögens von Kindern ist eine geringere Lautstärke ein wesentliches Merkmal von Kinderkopfhörern. Sie haben daher eine Funktion, die in den Parametern als Volumenbegrenzung zu finden ist. Dadurch wird die Lautstärke des Kopfhörers auf einen sicheren Pegel von 85 dB eingestellt.

    Verbindungstyp

    • Kabellos

    Drahtlose Kopfhörer eignen sich besonders für kleinere Kinder. Es ist nicht möglich, dass sich das Kabel verwickelt, dass es sich bei weiteren Aktivitäten verfängt oder dass es unbeabsichtigt vom Gerät gerissen wird. Drahtlose Kopfhörer bieten auch in Bezug auf die Klangqualität bereits einen ausreichenden Pegel.

    • Kabelgebunden

    Obwohl sie eine bessere Klangqualität bieten, sind sie für Kinder wesentlich weniger praktisch. Vor allem, wenn das Kabel länger als 1 Meter ist.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Kinderkopfhörern

    Ist es notwendig, spezielle Kinderkopfhörer für Kinder zu kaufen?

    Mit Kopfhörern, die speziell für Kinder entwickelt wurden, können Sie sicher sein, dass sie das Gehör von Kindern nicht beeinträchtigen. Auch die Größe wird passen. Natürlich können Sie auch Kopfhörer für Erwachsene kaufen, aber diese eignen sich möglicherweise nicht für Kinder - wegen Design, Ausführung usw.

    Knochenschall-Kopfhörer

    Knochenschall-Kopfhörer

                             
    • Sie übertragen den Klang von Vibrationen durch die Wangenknochen
    • Eine Alternative für diejenigen, die keine Ohrstöpsel tragen wollen
    • Auch für Sport geeignet

    Die Knochenschall-Kopfhörer sind immer noch eine Neuheit, die noch nicht massiv verbreitet ist. Gleichzeitig bieten sie viele Vorteile. Sie eignen sich besonders für Personen, die aus verschiedenen Gründen mit In-Ear-Kopfhörern nicht vertraut sind und keine großen Headsets tragen möchten. Aufgrund der Tatsache, dass der Schall in Form von Vibrationen durch den Wangenknochen direkt auf die Knochen des Mittelohrs übertragen wird (sogenannte Bobe Conduction-Technologie), ist der Gehörgang nicht blockiert und daher für Situationen geeignet, in denen es notwendig ist, ihre Umgebung wahrzunehmen. Sportler werden sie am meisten schätzen. Radfahren, Skaten, Laufen und viele andere Sportarten werden plötzlich sicherer.

    Wichtige Parameter der Knochenschall-Kopfhörer

    Bauweise

    Bereits aufgrund ihrer Funktionsweise haben die Knochenschall-Kopfhörer eine geschlossene Konstruktion. Sie werden die Umgebung mit Ihrem Zuhören definitiv nicht stören, außerdem gibt es dank dem freien Gehörgang nichts, was Sie an der Kommunikation hindert.

    Verbindung

    Unter den Knochenschall-Kopfhörern dominiert die Verbindung über Bluetooth. Dies ist auch deshalb logisch, weil sie in erster Linie für Sportler gedacht sind. Früher waren auch Modelle mit klassischer Kabelverbindung erhältlich, die sich jedoch bereits deutlich vom Ruhm zurückziehen.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl von Knochenschall-Kopfhörern

    Wie wirkt sich die Bone Conducting-Technologie auf die Klangqualität aus?

    Aus offensichtlichen Gründen manifestiert sich die Schallübertragung durch die Wangenknochen. Laut Benutzererfahrung ist der Klang weniger ausgeprägt, eher flach und weniger laut. Auf der anderen Seite: diese Art von Kopfhörern wurde entwickelt, um eine Klangbühne für Sie zu schaffen, anstatt leise Symphonien zu hören.

    Kopfhörer mit Mikrofon

    Kopfhörer mit Mikrofon

                             
    • Das Mikrofon eignet sich gut für Telefonkonferenzen und In-Game-Kommunikation in Spielen
    • Das Mikrofon ist heutzutage ein häufiger Bestandteil fast aller Kopfhörer
    • Fortschrittliche Technologie bietet eine hervorragende Klangqualität

    Das Mikrofon ist heute Teil der meisten Arten von Kopfhörern. Wir treffen ihn meistens mit Sport-, Spiel-, Büro- und Outdoor-Kopfhörern. Die Kopfhörer fungieren somit als praktische Freisprecheinrichtung, dank derer das Telefon nicht jedes Mal herausgezogen werden muss, wenn es klingelt. Darüber hinaus können viele Kopfhörer einen Anruf direkt durch Tippen auf die Kopfhörer entgegennehmen.

    Wichtige Parameter für Kopfhörer mit Mikrofon

    Mikrofon-Ausführung

    • Auf den Kopfhörern

    Diese Art der Mikrofonplatzierung ist typisch für die True-Wireless-Kopfhörer und einige Arten von Wireless-Kopfhörer.

    • Am Kabel

    Sie finden diese Art von Platzierung praktisch nur bei Earbuds- oder Ohrstöpsel-Kopfhörern mit Verbindungskabel.

    • Klappbar

    Bei Nichtgebrauch kann es nach oben gekippt und automatisch ausgeschaltet werden.

    • Aussschiebbar

    Bei Nichtgebrauch gleitet das Mikrofon in einen der Ohrhörer.

    • Abnehmbar

    Das Mikrofon kann leicht vom Kopfhörer getrennt werden. Es wird häufig über eine 3,5-mm-Buchse vom Typ TRRS angeschlossen, die einen weiteren Stift nur für das Mikrofon hat.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl eines Headsets mit Mikrofon

    Ist ein Mikrofon ein Muss für Kopfhörer?

    Nein ist es nicht. Dies ist ein sehr praktischer Standard. Für einige Arten von Kopfhörern (z.B. Hi-Fi oder Studio) ist es jedoch praktisch nutzlos. Im Gegenteil, es ist eine Notwendigkeit für Spiele und in diesen Kopfhörern stoßen wir im Allgemeinen auf Mikrofone von höchster Qualität.

    i Das könnte Sie interessieren
    0
    Drucken
    Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
    Versand nach:
    P-DC1-WEB20

    Warum bei uns einkaufen? Wir liefern innerhalb von 1 Tag in ganz Deutschland Mehr Info »
    Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
    AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
    Bestellanfrage
    Waren-Anfrage
    Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
    Rufen Sie mich an
    Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.
    Mehr Informationen Weniger Informationen